Spezialisierung

Wasser- und Flussrettung

Wasser- und Flussrettung
  • Menschenrettung/Suizidversuche im Fluss, Strömung, Schluchten, Eis
  • Technische Hilfeleistung bei Unfällen in Flüssen
  • Personensicherung im Bereich Fluss
  • Suchaktionen
  • Hochwasser
  • Gefahren im Wildwasser
  • Unterstützung
  • Beratung
  • Schutzausrüstung
  • Boote
  • Ausbildung

Video unserer Ausbildung

Rettung aus Höhen und Tiefen

Rettung aus Höhen und Tiefen
  • Menschenrettung bei Suizidversuchen
  • Menschenrettung aus Schächten, Höhlen, Schluchten, Böschungen
  • Menschenrettung von Bäumen (Paragleiter)
  • Menschenrettung/Löschangriffe bei Hochhäusern
  • Menschenrettung bei Seilbahnunglücken
  • Einsatzkräfte Sichern bei Einsätze im absturzgefährdeten Bereichen
  • Baumschneiden bei Unwettern
  • Zusammenarbeit mit dem Landesrettungshubschrauber, der Bergrettung, dem Militär, den Carabinieri, der Finanzwache.

Taucher

Taucher
  • Jegliche Einsätze in Gewässern und unter erschwerten Bedingungen (Winter usw.) bis zu einer Tiefe von 50 m mit Pressluftgeräten.
  • Kombinierte, spezielle Einsätze mit Hubschraubern (Zusammenarbeit mit Südtiroler Flugrettung), Booten (Hydrojet, Schlauchboot, Raftingboot, Aluminiumboot) und Sondereinsatzfahrzeugen.
  • Einsätze in verschmutzten Gewässern durch Anwendung spezieller Trockentauchanzüge.
  • Spezielle technische Einsätze mit Unterwasser - Videokamera, Suchsonar, ferngelenkter Kamera bis 200 Meter Tiefe mit Bergevorrichtung.
  • Such- und Bergeeinsätze auf Antrag der Gerichtsautoritäten als einfache und höhere Amtsträger der Gerichtspolizei.
  • Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen und kulturellen Organen für Forschung und Bergung von Gegenständen.
  • Durchführung von Studien, Forschungen und Experimenten in spezifischen Sektoren, auch in Zusammenarbeit mit anderen ähnlichen Körperschaften oder spezialisierten Institutionen.

Radioaktivität

Radioaktivität
  • Unfälle mit strahlendem Material
  • Kontaminationsmessungen
  • Jod 131 Ermittlung
  • "Fallout" Überwachung

Rettungssanitäter -Schnelleinsatzgruppe

Rettungssanitäter -Schnelleinsatzgruppe
  • Interveniert bei mindestens 3 bzw. 5 kritisch Verletzten (3 Verletzte im näheren Umkreis von Bozen)
  • Flugunfall bzw. angekündigte Notlandung mit mehr als 5 Passagieren
  • Eisenbahnunfälle
  • Sonderalarmpläne bezüglich Tunnel
  • Grubenunglück
  • Störfälle mit Aktivierung des BIS (Bevölkerungs-Informations-System)
  • Seil- bzw. Schwebebahnunfälle
  • Katastrophen (Lawine, Unwetter, usw.)