Die Situation in Südtirol

« Home "Coronavirus"

  • Erste Ergebnisse der landesweiten Covid-19-Studie

    Foto: 123rf

    Am 6. Juli startete die breit angelegte Studie zu den Auswirkungen des neuartigen Coronavirus in Südtirol, welche gemeinsam vom Südtiroler Sanitätsbetrieb, dem Psychologischen Dienst des Gesundheitsbezirkes Brixen, dem Institut für Allgemeinmedizin an der Claudiana, Eurac Research sowie ASTAT durchgeführt und von der Operativen Einheit klinische Führung der Abteilung Gesundheit koordiniert wurde. Nun liegen erste epidemiologische Ergebnisse vor.

  • Coronavirus: 4 Neuinfektionen bei 1708 Abstrichen

    In den vergangenen 24 Stunden wurden 1708 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurden vier Neuinfektionen festgestellt, teilt der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit.

  • Landesregierung: Coronavirus-Regeln einhalten und durchsetzen

    Die Regeln zur Coronavirus-Vorbeugung wirken und sind weiterhin unbedingt einzuhalten. Zu diesem Schluss kam heute die Landesregierung. Sie wird nun mehrere Schritte setzen.

  • Coronavirus: Eine Neuinfektion bei 484 Abstrichen nachgewiesen

    In den vergangenen 24 Stunden wurden 484 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurde eine Neuinfektion festgestellt, teilt der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit.

  • Coronavirus: Eine Neuinfektion bei fast 500 Abstrichen nachgewiesen

    In den vergangenen 24 Stunden wurden 493 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurde eine Neuinfektion festgestellt, teilt der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit.

  • Coronavirus-Daten 9. August: 7 Neuinfektionen bei 1209 Abstrichen

    In den vergangenen 24 Stunden wurden 1209 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurden 7 Neuinfektionen festgestellt, teilt der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit.

  • Coronavirus-Daten 8. August: Fünf Neuinfektionen, 1115 Abstriche

    1115 Abstriche hat derSüdtiroler Sanitätsbetrieb in den vergangenen 24 Stunden auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurden fünf Neuinfektionen festgestellt.

  • Treffen mit Tourismuswirtschaft: Weitere Maßnahmen nötig

    Die Landesräte für Tourismus und Gesundheit haben sich mit den Spitzen der Südtiroler Tourismuswirtschaft zur aktuellen Coronavirus-Situation beraten und konkrete präventive Maßnahmen beschlossen.

  • Webinar Weinwirtschaft: Auf Zukunftsmärkte außerhalb Südtirols setzen

    Vielfalt vereint unter der Dachmarke "Südtirol": Dies muss die zukünftige Ausrichtung der Weinwirtschaft sein, war man sich beim gestrigen Webinar mit Südtirols Landwirtschaftslandesrat einig.

  • Coronavirus: 4 Neuinfektionen, 1017 Personen in Quarantäne

    In den vergangenen 24 Stunden wurden 1110 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurden 4 Neuinfektionen festgestellt, teilt der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit.