Contenuto principale

Laufende Projekte

Ausbau der Sarntaler Straße zwischen km 3,0 und km 7,8

Zuständiges Amt

Abteilung Tiefbau, Amt für Straßenbau Mitte/Süd 10.2

Projektbeteiligte

Gesamtkoordinator
Dr. Ing. Valentino Pagani, Abteilung 10 Tiefbau
ab 12.2.2014, Dr. Ing. Gustav Mischi, Abteilung 10 Tiefbau
Amtsdirektor
Dr. Ing. Maurizio Mazagg, Amt für Straßenbau Mitte-Süd 10.2
Verfahrensverantwortliche
Dr. Ing. Maurizio Mazagg, Amt für Straßenbau Mitte-Süd 10.2
Gesamtplaner
Planungsgruppe:
Dr. Ing. Mario Valdemarin - Dr. Ing. Fulvio Pisetta - Lombardi-Reico Srl. - Lombardi SA.- S.G.S. Società Geo Servizi Srl
Architektonische und künstlerische Gestaltung
Dr. Arch Loris Alberghini und Dr. Arch Claudio de Luca
Bauleiter (Projektauszug 1 - Pilotstollen und Aufweitung Tunnel G1)
Dr. Ing. Mario Valdemarin – Dr. Ing. Fulvio Pisetta – Lombardi-Reico Srl. – Lombardi SA. – S.G.S. Società Geo Servizi Srl. – Dr. Ing. Graziano Stefenelli
Bauleiter (Projektauszug 2 - Vortrieb Tunnel G2, Vortrieb Fluchtstollen Tunnel G1 + G2 und Verkleidung Tunnel G1 + G2)
Dr. Ing. Mario Valdemarin – Dr. Ing. Fulvio Pisetta – Lombardi-Reico Srl. – Lombardi SA. - Dr. Ing. Graziano Stefenelli 
Bauleiter (Projektauszug 3 - Technische Anlagen)
Dr. Ing. Mario Valdemarin - Lombardi Reico Srl. - Lombardi SA
Bauleiter (Projektauszug 4 - Abschließende Arbeiten und Arbeiten im Freien)
Dr. Ing. Mario Valdemarin -Dr. Ing. Fulvio Pisetta-Lombardi-Reico Srl- Dr. Ing. Graziano Stefenelli
Bauunternehmen (Projektauszug 1 - Pilotstollen)
Bietergemeinschaft Oberosler Cav. Pietro Spa - Demoter Spa - Rammlmair Jakob Srl - Edilpassiria Srl
Bauunternehmen (Projektauszug 2 - Bauarbeiten)
Conbau - Ständiges Konsortium Bauunternehmen Südtirol GmbH
Bauunternehmen (Projektauszug 3 - Technische Anlagen)
Bietergemeinschaft ELEF S.p.A - S.I.E.I. S.r.l. - Oberosler Cav. Pietro S.p.A.
Bauunternehmen (Projektauszug 4 - Abschließende Arbeiten und Arbeiten im Freien)
Oberosler Cav. Pietro Spa

Zusammenfassende Kurzbeschreibung

Die Straße ins Sarntal ist seit alters her eine der gefährlichsten des Landes. Im Bereich zwischen Halbweg und der Abzweigung nach Wangen wurde die Straße bereits entschärft.
Das genehmigte Projekt sieht eine Neutrassierung vor, welche im Vergleich zur bestehenden Straße ab Kilometer 3 etwas weiter bergwärts verlaufen soll, um das dortige Weinbaugebiet zu schonen.


Detailbeschreibung

Im Projekt sind zwei Tunnels vorgesehen. Der erste weist eine Gesamtlänge von 1.520 m auf, der zweite Tunnel ist knapp 2 km lang. Beide Tunnels weisen jeweils zwei gegenläufige Kurven auf und verfügen über 2 (Tunnel G1) bzw. 3 (Tunnel G2) Fluchtstollen.
Für die Realisierung des Bauwerks ist eine Aufteilung in 4 Projektauszüge vorgesehen:

- Projektauszug 1: Vortrieb mit Tunnelbohrmaschine und Aufweitung des Pilotstollens mittels Sprengtechnik (Tunnel G1)
- Projektauszug 2: Vortrieb Tunnel G2, Vortrieb Fluchtstollen Tunnel G1 + G2 und Verkleidung Tunnel G1 + G2
- Projektauszug 3: Technische Anlagen
- Projektauszug 4: Abschließende Arbeiten und Arbeiten im Freien

Die Arbeiten zum 1. Projektauszug wurden im Oktober 2007 dem Bauunternehmen übergeben und sehen die Realisierung der Vorbohrung mittels Tunnelbohrmaschine von Bozen Richtung Sarnthein vor. Der Tunnel G1 wurde mit der Fräse vorgebohrt, danach mittels Sprengung vom Steinbruch in Richtung Bozen aufgeweitet. Am 18.3.2010 wurden mit dem Tunneldurchstich die Sprengarbeiten für den Tunnel G1 und der Kaverne der technischen Gebäude abgeschlossen. Ebenfalls abgeschlossen sind die Arbeiten für Sicherungsmaßnahmen am Tunnel, die Verlegung der Drainageleitungen im Tunnel, der Damm für die freie Strecke im Bereich der Schottergrube und die für Notfälle zu verwendende Zufahrt von der Sarntalerstraße zum Nordportal.
Der definitive Zuschlag für den 2. Projektauszug ist am 31.01.2012 an das Konsortium CONBAU – Consorzio stabile costruttori Alto Adige S.r.l. gegangen. Am 10. Mai 2012 wurden die Arbeiten der Baufirma übergeben
Die Arbeiten am Tunnel G1 an der Isolierung und an der Betonauskleidung sind abgeschlossen, ebenfalls der Vortrieb der Notausgänge F1 und F2.
Am 19. Juli 2013 erfolgte der Durchstich am Tunnel G2 (Nordportal), und mit Juli 2014 wurden die Arbeiten an der Isolierung und der Betonauskleidung abgeschlossen. Mit Oktober 2014 wurden die Arbeiten an den Notausgängen
F1-2, F2-4, F4-5 und am Hangverbau oberhalb der freien Strecke zwischen den beiden Tunnels G1 und G2 abgeschlossen. Ebenfalls abgeschlossen wurden die Sicherheitsarbeiten oberhalb des Südportals des Tunnels G1 sowie einige abschließende Arbeiten an der Außenhaut der 4 Portale.
Die Arbeiten zum 4. Projektauszug wurden am 16.3.2015 dem Bauunternehmen übergeben und sehen den Innenausbau der Tunnels und die Areiten im Freien vor.
In den beiden Tunnels G1 und G2 wurden die Arbeiten an den Gehsteigen, den Leerrohren, den Bodenbetonierungsarbeiten der Fluchtstollen und dem Straßenunterbau sowie die Asphaltierung der Tragschichtabgeschlossen. Derzeit wird an den drei Technischen Gebäuden,  den Wasserdurchlässen entlang der SS.508 und an den Streckenabschnitten ausserhalb der Tunnels gearbeitet. An der Nordseite des Bauvorhabens wurde das Löschwasserbecken fertig gestellt und die Infrastrukturen verlegt. Weiters wird an der Verbreitrung der Straße und an den neuen Bushaltestellen gearbeitet.

Die Arbeiten zum 3. Projekauszug wurden an die Bietergemeinschaft ELEF S.p.A. - S.I.E.I. S.r.l. - Oberosler Cav. Pietro S.p.A. übergeben. Derzeit werden in den beiden Tunnels G1 und G2 die Leitungen für die Technischen Anlagen verlegt sowie die Tunnelbeleuchtung und die Tunneltechnik eingebaut.

Pläne, Grafiken, Fotos

Gesamtübersicht

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Südportal - Fotomontage

.

Zum Vergrößern Bild anklicken.


Tunnelbohrmaschine für Pilotstollen

.

Zum Vergrößern Bild anklicken.


Projektauszug 1: Jänner 2008: Baustellensituation Südportal

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 1: Jänner 2008: Baustellensituation Südportal mit Tunnelbohrmaschine

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Startsituation Zone Ex Schottergrube

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Endsituation Zone Ex- Schottergrube

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 1: September 2008: Nordportal G1

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 1: 25.8.2008: Tunneldurchstich Nordportal Tunnel G1

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 1: Mai 2008: Südportal Tunnel G2

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 1: Juni 2008: Südportal Tunnel G2 und Erstellung Damm

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 1: Pilotstollen Tunnel G1

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 1: März 2009: Tunnel G1 - Aufweitung des Pilotstollens mittels Sprengung

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 1: Mai 2009: Tunnel G1 - Aufweitung des Pilotstollen, km 0,479

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 1: Mai 2009: Tunnel G1 - Aufweitung des Pilotstollen, Bohren der Sprenglöcher

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 1: November 2009: Südportal Tunnel G1

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 1: 18.März 2010: Durchstich Tunnel G1

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 1: März 2010: Erstellung Damm für die zukünftige freie Strecke

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 2: November 2012: Vorbereitung Sprengung

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 2: November 2012: Tunnel G2: Abräumen Ausbruchmaterial nach Sprengung

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 2: November 2012: Tunnel G1: Anbringen der Abdichtungsfolien für die Tunnelauskleidung

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 2: Februar 2013: Tunnel G1 mit betonierter Tunnelauskleidung

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 2: März 2013: Durchstich Fluchtstollen F1 im Tunnel G1

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 2: Vortrieb Fluchtstollen F4

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug: 19.7.2013 Nordportal Tunnel G2 - Tunneldurchstich

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Projektauszug 2: 30.8.2013 Südportal Tunnel G2

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


23.4.2014: Projektauszug 2: Südportal Tunnel G1

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


30.7.2014: Projektauszug 2: Nordportal Tunnel G2

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Mai 2016 Straßenverbreiterung bei Km 7,200 - Einbau Leitplanken und Handlauf

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Juli 2016 Fahrbahnverbreiterung Südzufahrt SS. 508

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Oktober 2016 Asphaltierungsarbeiten freie Strecke zwischen Tunnel Rafenstein und Tunnel Goldegg

.

Zum Vergößern Bild anklicken


Oktober 2016 Freie Strecke zwischen Tunnel G1 und Tunnel G2

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Oktober 2016 Fertigstellung Technisches Gebäude an freie Strecke Goldegg

.

Zum Vergrößern Bild anklicken


Baukosten

Gesamtkosten
68,3  Mio €

Termine

Projektauszug 1 – Pilotstollen
Baubeginn
24.10.2007
Bauende (Feinarbeiten)
28. April 2010

Projektauszug 2 - Bauarbeiten
Baubeginn
10. Mai 2012
Bauende (Feinarbeiten)
15. Oktober 2014

Projektauszüge 3 
Bauübergabe:
30.11.2015
Bauende 
Dezember 2016
Öffnung für den Verkehr 
Dezember 2016

Projektauszug 4 - Abschließende Arbeiten und Arbeiten im Freien
Baubeginn
16.03.2015
Bauende
17. Dezember 2016
Öffnung für den Verkehr
22. Dezember 2016

Geom. Sabine Thurner - Dezember 2016