Technische Sicherheitsbestimmungen für Seilbahnen im öffentlichen Dienst

Es wird der italienische, und wo vorhanden, der deutsche Text der technischen Bestimmungen für Seilbahnen einschließlich Schlepplifte als herunterladbare Datei angeführt. Es wird darauf hingewiesen, dass das Land Südtirol eigene Betriebsbestimmungen, die in einer eigenen Seite "Betriebsbestimmungen" aufgelistet sind, je Anlagentyp erlassen hat.

Luft- und Standseilbahnen

Zweiseilpendelbahnen

Einseilumlaufbahnen mit betrieblich lösbaren Fahrzeugen

Einseilumlaufbahnen mit ständig am Seil verbundenen Sessel

Einseilbahnen mit ständig am Seil verbundenen Fahrzeugen und mit intermitterendem Betrieb (Pulsé)

Schlepplifte

Elektrotechnische Einrichtungen von Seilbahnen, ausgenommen Schlepplifte:

Vorschriften für programmierbare Steuerungen und Sicherheitseinrichtungen von Luft- und Standseilbahnen (Mikroprozessoren)

Mit D.M. vom 15. April 2002 ersetzt:

Bestimmungen für die Abnahmeprüfungen zur Annahme von Stahlseilen von Luft- und Standseilbahnen

Fahrgastförderband

Bestimmungen für Umbauten und Revisionen

Anforderungen an die Fahrtenschreiber

Empfehlungen für Schranken der Zugangsregelung von Sesselbahnen

Amt für Seilbahnen

Landhaus 3b, Silvius-Magnago-Platz 3
39100 Bozen
Tel.: +39 0471 41 46 00

seilbahnen@provinz.bz.it
PEC: seilbahnen.funivie@pec.prov.bz.it

Öffnungszeiten

Amt für Seilbahnen

Landhaus 3B

Bozen, Silvius Magnago-Platz 3

Mo, Di, Mi, Fr: 9.00 - 12.00 Uhr
Do: 8.30 - 13.00, 14.00 - 17.30 Uhr

EIn Formular

Formulare

Formulare des Amtes für Seilbahnen