Luftverkehr

Flugverbotszonen (Ausschnitt)

Flugverbot

Das Landesgesetz vom 27. Oktober 1997, Nr. 15 verbietet in Naturparks, Biotopen und sensiblen Zonen (Gebiete über 1600 Meter) mit motorbetriebenen Luftfahrzeugen zu starten, zu landen und das Gebiet in Flughöhen von weniger als 500 Metern zu überfliegen.

Das Terminal des Flughafens

Flughafen

Der Flughafen Bozen ist 1926 gegründet worden, er wurde 1992 von der ABD Airport AG übernommen. Seit 2009 ist die ABD Airport AG eine Inhouse-Gesellschaft der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol. Zurzeit wird der Verkauf der ABD Airport AG angestrebt.

Amt für Eisenbahnen und Flugverkehr
39100 Bozen, Landhaus 3b, Silvius-Magnago-Platz 3
Telefon: +39 0471 41 46 40/41/42

E-Mail: transport@provinz.bz.it
PEC: transport.trasporti@pec.prov.bz.it

      Öffnungszeiten

      Landhaus 3B, Bozen, Silvius Magnago-Platz 3

      Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr
      Donnerstag: 8.30 - 13.00, 14.00 - 17.30 Uhr