Aktuelles

  • Mobilität von morgen schon heute: Tagung am 17. März

    Die Ziele Südtirols in punkto nachhaltige Mobilität, Elektromobilität in Städten und Gemeinden, Betriebliches Mobilitätsmanagement und intelligente Transporttechnologien stehen im Mittelpunkt einer Tagung am 17. März in Bozen. LR Florian Mussner wird die Tagung eröffnen. Es gibt auch einen Vortrag vom in der Elektromobilität vorbildlichen Autobauer TESLA.

  • Südtirol radelt 2016: Landesweiter Fahrrad-Wettbewerb startet am 18. März

    "Auf die Sattel, fertig, Kilometer sammeln!", heißt es auch dieses Jahr wieder, wenn am 18. März die dritte Auflage von „Südtirol radelt“ startet. 2246 Südtiroler sind im Vorjahr dem Aufruf zum landesweiten Fahrradwettbewerb gefolgt und haben dabei mehr als 1,6 Millionen Kilometer erstrampelt. Die vierte Auflage wurde am 14. März von LRin Waltraud Deeg und LR Richard Theiner in Bozen vorgestellt.

  • "Neue" Pendlerbeiträge: Ansuchen vom 5. April bis 30. Juni

    Für die Beitragsvergabe für Fahrkosten für Arbeitnehmer hat die Landesregierung am 8. März auf Antrag von LR Florian Mussner neue Kriterien festgelegt, die den Vorgaben der EU entsprechen. „Unterstützt werden sollen jene, die einen weiten und umständlichen Weg zur Arbeit haben“, so der LR. Die Beitragsgesuche für 2015 sind zwischen 1. April und 30. Juni online einzureichen.

  • Verschiedene Meldungen zu Eisenbahn- und Seilbahntransporten

  • Neue Fahrpläne für Öffis ab 13. Dezember - Erstmals Jahresübersicht

    Am zweiten Dezembersonntag treten jedes Jahr europaweit die neuen Bahnfahrpläne in Kraft. „Dieser Termin ist ab heuer der wichtigste Stichtag auch in Südtirol, um sowohl die Bahn- als auch Busfahrpläne jährlich zu aktualisieren und den Erfordernissen anzupassen“, sagt LR Florian Mussner. Mit den ab 13. Dezember gültigen Fahrplänen gebe es für Südtirol erstmals eine ganzjährige Übersicht, so der LR

  • Höhere Sekretariatsgebühren

    Für die Zulassung von Fahrzeugen, für Führerscheine und Transportunternehmen gelten ab dem heutigen, 11. Dezember, gemäß ministerieller Verordnung, neue Sekretariatsgebühren. Dies teilt das Mobilitätsressort mit.

  • iMONITRAF!-Projekt zur Beobachtung des Alpentransits wird fortgeführt

    Das Monitoring des Verkehrs über die fünf wichtigsten Alpenkorridore und Maßnahmen zur Minderung der Umweltauswirkungen des Alpentransits stehen im Zentrum des Projekts iMONITRAF!. LR Florian Mussner, Ingrid Felipe und Mauro Gilmozzi sprachen sich am 9. November in Bozen beim iMonitraf!-Workshop für die Fortführung des Projekts aus und sicherten eine Finanzierung zu.

  • Tagung zum Thema "Gütertransport – Sicherheit rechnet sich" am 9. September

  • Mehr Wasserstoffbusse bis 2020: Grundsatzvereinbarung mit EU

    Die EU will Wasserstoffbusse fördern und dazu ein Förderprogramm für Wasserstofftechnologie starten. Bis 2020 sollen 500 Wasserstoffbusse in Europa verkehren. Auf Antrag von LR Florian Mussner hat die Landesregierung heute (19. Mai) einer Beteiligung an diesem Vorhaben zugestimmt und grünes Licht für die Unterzeichnung eines nicht bindenden Vorvertrags gegeben.

  • Güterkraftverkehr: Landesregierung befürwortet Positionspapier

    Ein von der Arbeitsgruppe Güterkraftverkehr erarbeitetes Grundsatzpapier zur Verlagerung des Güterschwerverkehrs auf die Schiene hat die Landesregierung heute (19. Mai) auf Antrag der Landesräte Florian Mussner und Richard Theiner gutgeheißen. Es bilde die Grundlage für künftige Entscheidungen in Sachen Güterkraftverkehr, so LH Kompatscher im Anschluss an die Regierungssitzung.