Hauptinhalt

Einführung

Verschiedene Labors der Landesagentur für Umwelt, in erster Linie das Labor für Lebensmittelanalysen und das Biologische Labor, führen die chemischen und mikrobiologischen Untersuchungen durch die im Rahmen der amtlichen Überwachung der Lebensmittel, der Futtermittel und der Kosmetika notwendig sind.

Die Labors üben ihre Tätigkeit vorwiegend im Bereich der öffentlichen Gesundheit aus, entsprechend der Zuständigkeiten die im Dekret des Landeshauptmanns vom 25.06.1996, Nr.21 definiert sind.

Die Zuständigleiten der Labors beinhalten Analysen, Bescheinigungen, Gutachten und Forschung für die folgenden Produktgruppen:

  • Lebensmittel (Rohstoffe und verarbeitete Produkte, tierischen und pflanzlichen Ursprungs)
  • Getränke (alkoholische sowie nicht-alkoholische)
  • Pflanzenschutzmittelrückstände in Lebensmitteln
  • Diätprodukte und Nahrungsmittel für Kleinkinder
  • Zusatzstoffe, Farbstoffe und Vitamine
  • Genetisch veränderte Lebensmittel
  • Futtermittel und Produkte für die Tierernährung
  • Mycotoxine
  • Bedarfsgegenstände die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen
  • Kosmetikprodukte und Produkte für die Personalhygiene

Die Dienste der Labors stehen den Überwachungsorganen und, gegen Bezahlung, den Privaten zur Verfügung.

Die Labors arbeiten nach der Norm UNI CEI EN ISO /IEC 17025.