Hauptinhalt

Luftqualitätsmanagement

Die Umweltagentur der Autonomen Provinz Bozen hat die  europäischen Bestimmungen für die Reinhaltung der Luft (2008/50/CE) übernommen und eine Reihe von Dokumenten und Maßnahmen zur Überwachung und Einhaltung der Luftgrenzwerte ausgearbeitet.  2014

2014 - Abkommen zur Verbesserung der Luftqualität:
Accordo di programma per l’adozione coordinata e congiunta di misure per il miglioramento della qualità dell’aria nel bacino padano.

Die Regierung, die Regionen Norditaliens und die Autonomen Provinzen von Trient und Bozen haben ein Abkommen abgeschlossen, um die Überschreitung der PM10 Grenzwerte und der Stickstoffdioxide zu bekämpfen. Durch die besonderen orografischen und klimatischen Verhältnisse dieser Regionen sind Sondermaßnahmen erforderlich, welche auf nationaler Ebene koordiniert werden, um die europäischen Grenzwerte einzuhalten.  

Mit diesem Abkommen stellt die Staatsverwaltung den territorialen Verwaltungen weitere kurz- mittel und langfristige Maßnahmen zur Verfügung, um diese in den eigenen Luftqualitätsplänen aufzunehmen. Die Maßnahmen betreffen die Hauptemissionsträger wie Anlagen für die Verbrennung von Biomasse, Waren- und Personentransport, Heizanlagen, Landwirtschaft, Industrie und Energieerzeugung.

2014 - Technisches Komitee für die Verbesserung der Luftqualität entlang der A22

Mit dem Dekret des Präsidenten des Ministerrates wurde ein  technisches Komitee gegründet, (vorgesehen von Dlgs 155/2010), welches die Aufgabe hat, ein Maßnahmenpaket für die Einhaltung der Stickdioxide (NO2) entlang der südtrioler  Brennerautobahn  auszuarbeiten.

Das Komitee wurde bei der Presidenza del Consiglio dei Ministri eingerichtet und besteht aus Vertretern verschiedener Ministerien (Umwelt, Transport, wirtschaftliche Entwicklung, Gesundheit) und der Umweltagentur der Autonomen Provinz Bozen. Dadurch wurde ein erster wichtiger Schritt gesetzt, um die Einhaltung der von der Europäischen Union vorgeschriebenen Grenzwerte zu erreichen.

Beurteilung der Luftqualität

In regelmäßige Abständen aktualisiertes Dokument, welches eine Verursacheranalyse der Luftverschmutzung enthält, das Land in Gebiete zur Organisation des Luftmessnetzes unterteilt und sie anhand der gemessenen Werte klassifiziert.

Luftqualitätsplan

Hauptinstrument für das Luftqualitätsmanagement, in welchem die allgemeinen Luftreinhaltestrategien erläutert werden sowie die mittel- und langfristige Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität enthalten sind.

Reduzierungsprogramme

Bündel von Maßnahmen, zur Einhaltung der Luftgrenzwerte innerhalb der gesetzlich festgelegten Fristen.

Aktionsplan

Kurzfristige Maßnahmen zum Schutz und Benachrichtigung der Bevölkerung bei kritischen Luftwerten.

Archiv

Verzeichnis der  in der Vergangenheit angewandten Dokumente, die kürzlich aktualisiert oder durch Neue ersetzt wurden.


Liste der Publikationen
  Titel Download

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss ein PDF-Betrachter installiert sein.
Falls Sie noch keinen PDF-Betrachter installiert haben, entscheiden Sie sich jetzt für:
Laden Sie sichen einen Freien PDF-Betrachter herunter
einen Freien PDF-Betrachter
Adobe© Reader©
den Adobe© Reader©

TECHNISCHES KOMITEE FÜR DIE VERBESSERUNG DER LUFTQUALITÄT ENTLANG DER A22 [Luftqualitätsplan]
TECHNISCHES KOMITEE FÜR DIE VERBESSERUNG DER LUFTQUALITÄT ENTLANG DER A22
Das Komitee hat die Aufgabe ein Maßnahmenpaket für die Einhaltung der Stickdioxide (NO2) entlang der südtrioler Brennerautobahn auszuarbeiten.
  1. Technisches Komitee für die Verbesserung der Luftqualität entlang der A22
    (PDF 1484 KB)
ABKOMMEN ZUR VERBESSERUNG DER LUFTQUALITÄT [Luftqualitätsplan]
ABKOMMEN ZUR VERBESSERUNG DER LUFTQUALITÄT
Accordo di programma per l’adozione coordinata e congiunta di misure per il miglioramento della qualità dell’aria nel bacino padano (nur in italienisch).
  1. Abkommen zur Verbesserung der Luftqualität
    (PDF 4599 KB)
MAßNAHMENKATALOG [Luftqualitätsplan]
MAßNAHMENKATALOG
Im Maßnahmenkatalog zur Reduzierung und Vorbeugung der Luftverschmutzung sind die Maßnahmen und die Verantwortlichen für deren Umsetzung aufgelistet.
  1. MAßNAHMENKATALOG
    (PDF 380 KB)
PROGRAMM ZUR REDUZIERUNG DER NO2-BELASTUNG [Luftqualitätsplan]
PROGRAMM ZUR REDUZIERUNG DER NO2-BELASTUNG
Das Programm wurde von der Landesregierung am 17. Jänner 2011 genehmigt und sieht Maßnahmen vor, welche auf Landesebene und von den Gemeinden Bozen und Brixen angewandt werden, um die Einhaltung der Grenzwerte für NO2 innerhalb 2015 zu gewährleisten. Der Plan bestimmt auch die Maßnahmen, welche seitens der italienischen Regierung durchgeführt werden müssen, um die Emissionen des Verkehrs der Brennerautobahn (als Hauptverursacher der Emissionen) zu verringern.
  1. PROGRAMM ZUR REDUZIERUNG DER NO2-BELASTUNG
    (PDF 5397 KB)
EMISSIONSKATASTER [Luftqualitätsplan]
EMISSIONSKATASTER
Datenzusammenstellung zur räumlichen Beschreibung des Schadstoffausstoßes von Emissionsquellen.
  1. Emissionskataster 2005-2007
    (PDF 1767 KB)

(Letzte Aktualisierung: 18.05.2015)