Hauptinhalt

Aktuelles

Suche

Umwelt | 08.01.2016

Natura 2000: Info-Treffen zu Umwandlung in "Besondere Schutzgebiete"

Zahlreiche Bürgermeister informierten sich heute über die Umwandlung der Gebiete mit Gemeinschaftlicher Bedeutung in Besondere Schutzgebiete.

Südtirols rund 40 Natura 2000-Gebiete müssen in "Besondere Schutzgebiete" umgewandelt werden. Wie das erfolgt und was das mit sich bringt, war heute (8. Jänner) Gegenstand eines Info-Treffens im Landhaus 11 in Bozen, zu dem der zuständige Landesrat Richard Theiner eingeladen hat.


Umwelt | 08.01.2016

15. Jänner: LR Theiner eröffnet Sonderausstellung "Die Schlangen Südtirols"

Heimische Schlangenarten hautnah erleben kann man bei der Ausstellung "Die Schlangen Südtirols", die Wissenswertes und Faszinierendes aus der Welt der Schlangen aufzeigt. Landesrat Richard Theiner wird die Ausstellung am Freitag, 15. Jänner, im Landhaus 11 in Bozen eröffnen.

Umwelt | 23.12.2015

Mehr Prozessionsspinner nach ausnehmend trockenem Sommer und Herbst

Die Prozessionsspinner - im Bild eine befallene Waldfläche - haben sich ausgebreitet.

Die außergewöhnliche Witterung dieses Jahres verursachte auch eine merkliche Zunahme des Prozessionsspinner-Befalls im Vinschgau, heißt es aus dem Forstinspektorat Schlanders. Die Kiefernwälder sind stärker befallen, was auch die jährlich durchgeführten Erhebungen des Forstdienstes nun statistisch bestätigen.


Umwelt | 22.12.2015

Euregio-Umweltpreis: Auszeichnung für Grundschule Prettau

Zum siebten Mal wurde heuer der Euregio Umweltpreis vergeben, der es sich zum Ziel gesetzt hat, den aktiven Umweltschutz zu fördern. Von 101 Projekten aus Südtirol, Tirol und dem Trentino wurden sechs Projekte in zwei Kategorien prämiert, das Projekt "Meine Ahr" der vierten und fünften Klasse der Grundschule Prettau erzielte dabei den dritten Platz in der Kategorie "Aktivitäten und Maßnahmen“.

Umwelt | 22.12.2015

Euregio-Umweltpreise 2015 für aktiven Umweltschutz vergeben

Gruppenbild mit Umweltpreis: Alle Prämierten auf einen Blick

Zum siebten Mal wurde vor kurzem der Euregio Umweltpreis vergeben, der es sich zum Ziel gesetzt hat, den aktiven Umweltschutz zu fördern. Mit dem Projekt "Rehkitzrettung" von Claus Langebner und dem Projekt "Meine Ahr" der Grundschule Prettau sind auch zwei Südtiroler unter den Preisträgern.


Umwelt | 19.12.2015

22. Dezember: Info-Tag der Terna zur neuen Erdkabelleitung "Reschenpass"

Der staatliche Stromnetzbetreiber Terna lädt in Zusammenarbeit mit dem Land Südtirol am kommenden Dienstag, 22. Dezember, alle Interessierten zu einem Info-Tag zum Projekt Erdkabelleitung "Reschenpass-Vinschgau" in den Gemeindesaal von Mals. Mit dabei sind auch Techniker der Selnet und der Landesagentur für Umwelt.

Veranstaltungen und Bekanntmachungen der Landesagentur für Umwelt | 18.12.2015

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr 2016!

Umwelt | 18.12.2015

Naturparkhäuser starten in die Wintersaison

Naturalistische Zeichnungen von Simonetta Varchetta gibt es im Naturparkhaus Rieserferner-Ahrn zu sehen: im Bild eine Tannenmeise.

Naturalistische Zeichnungen, einzigartige Tierpräparate, faszinierende Fotos und seltene Saurierfossilien: Die Naturparkhäuser Rieserferner-Ahrn, Drei Zinnen, Fanes-Sennes-Prags und Puez-Geisler starten mit interessanten Sonderausstellungen in die Wintersaison. Ab Dienstag, dem 29. Dezember, sind vier der insgesamt sieben Südtiroler Naturparkhäuser wieder geöffnet.


Umwelt | 17.12.2015

Stiftung UNESCO: Netzwerktreffen im Geoparc Bletterbach

Die Mitglieder der thematischen Netzwerke der Stiftung Dolomiten UNESCO trafen sich im Geoparc Bletterbach: Piero Gianolla und Cesare Micheletti (vorne stehend v.l.) stellten den Entwurf der Tourismus-Strategie vor.

Die Stiftung Dolomiten UNESCO feilt weiter an der "Strategie für einen nachhaltigen Tourismus", die bis Ende des Jahres fertiggestellt sein soll. Im Geoparc Bletterbach haben sich die Mitglieder der thematischen Netzwerke der Stiftung vor kurzem dazu getroffen.


Umwelt | 16.12.2015

Pollenflug im Winter: Erste Vorboten entdeckt

Auch wenn es nicht so aussieht, als ob etwas blühen würde, können im Dezember bereits erste Pollen fliegen: Im Bild ein früh blühender Haselstrauch an einem geschützten Standort am Waldrand bei Tisens am vergangenen Wochenen

Trotz der morgendlichen Minustemperaturen ist die Luft nicht völlig "pollenfrei". Erste Pollen von Hasel, Erle und Zypressengewächsen sind in Bozen bereits in die Pollenfalle gegangen. Dies teilt das Biologische Labor der Landesagentur für Umwelt mit.