Hauptinhalt

Aktuelles

Suche

Umwelt | 26.02.2015

Fachtagung zum Permafrost: Umweltveränderungen im Auge behalten

Studienobjekt Malersee in Rein in Taufers./Foto LPA

Permafrost ist in den Alpen häufiger verbreitet als angenommen. Zu diesem Ergebnis kamen Wissenschaftler aus Südtirol und Tirol, die im Rahmen des Interreg IV-Projektes "permaqua" die Auswirkungen des alpinen Permafrostes auf den Wasserhaushalt und die Gewässerökologie im Hochgebirge erforscht haben. Die Studienergebnisse wurden heute im Palais Widmann in Bozen vorgestellt.


Umwelt | 24.02.2015

Neue Bestimmungen: Mehr Sicherheit für Wassernutzungsanlagen

Zu einer deutlich größeren Sicherheit und Zuverlässigkeit von Wassernutzungsanlagen sollen neue Bestimmungen führen, die heute (24. Februar) von der Landesregierung beschlossen wurden. Die Bestimmungen gelten u.a. für etwa 3000 Bewässerungen, Trinkwasserleitungen, Mühlen, Sägewerke, Beschneiungsanlagen und Löschwasserteiche.

Veranstaltungen und Bekanntmachungen der Landesagentur für Umwelt | 23.02.2015

Integrierte Umweltgenehmigung - Rundschrieben der Landesagentur für Umwelt

Veranstaltungen und Bekanntmachungen der Landesagentur für Umwelt | 20.02.2015

Sprechstunden des Amtes für Energieeinsparung in den Außenbezirken

Veranstaltungen und Bekanntmachungen der Landesagentur für Umwelt | 19.02.2015

Fachtagung: „IV. Forum für Trinkwasser – Weltwassertag 2015“

Umwelt | 19.02.2015

26. Februar: Tagung zum alpinen Permafrost

Wie sich Permafrost auf den Wasserhaushalt und die Gewässerökologie im Hochgebirge auswirkt, das haben Fachleute und Wissenschaftler aus Südtirol und Tirol drei Jahre lang erforscht. Den Rahmen dazu bildete das Interreg-IV-Projekt "permaqua", das am Donnerstag, 26. Februar, in Bozen mit einer wissenschaftlichen Konferenz abgeschlossen wird.

Veranstaltungen und Bekanntmachungen der Landesagentur für Umwelt | 19.02.2015

Fachtagung: „Südtirol auf dem Weg zum KlimaLand - 2. Tag der Energie in Südtirol“

Umwelt | 12.02.2015

Tag der Energieeinsparung: "Mit Licht achtsamer umgehen"

Durch neue Technologien kann bei der öffentlichen Beleuchtung bis zu 50 Prozent Energie eingespart werden./Foto Landesamt für Energieeinsparung

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2015 zum Internationalen Jahr des Lichtes ausgerufen. Am morgigen Tag der Energieeinsparung sind alle Bürger aufgerufen, weniger Energie durch Licht zu verschwenden. Große Einsparungspotentiale gibt es vor allem bei der öffentlichen Beleuchtung.


Umwelt | 11.02.2015

Hochwasserschutz und Gewässerökologie: Aufweitung der Etsch in Bozen Süd

Eine Umweltausgleichsmaßnahme der SE Hydropower wird derzeit vom Landesamt für Wildbach- und Lawinenverbauung Süd der Landesabteilung Wasserschutzbauten in Bozen Süd verwirklicht. Rund 555.000 Euro fließen in die Aufweitung der Etsch, um ihr Durchflussprofil zu vergrößern.

Umwelt | 10.02.2015

Neuer Fachplan für Skipisten und Aufstiegsanlagen tritt morgen in Kraft

Der neue Fachplan für Skipisten und Aufstiegsanlagen führt zu einer qualitativen Entwicklung der Wintersportgebiete./Foto Virna Bussadori

Der neue Fachplan für Skipisten und Aufstiegsanlagen tritt morgen (11.02.) in Kraft, und somit auch neue Genehmigungsverfahren. Dies teilt das Amt für Landesplanung mit.