Hauptinhalt

Aktuelles

Suche

Umwelt | 04.06.2015

ASTAT-Daten zu Bürgern und Umwelt

Daten zur Beziehung der Südtiroler zur Umwelt hat das Landesinstitut für Statistik ASTAT zum Weltumwelttag am morgigen 5. Juni zusammengetragen und veröffentlicht. Demnach achten 91,5 Prozent der Südtiroler darauf, keinen Strom zu verschwenden, beim Wasser sind es 87 Prozent. Klimawandel, Luftverschmutzung und Wasserverschmutzung sind die am stärksten wahrgenommenen Umweltgefahren.

Umwelt | 04.06.2015

KlimaHaus wird einfacher und effizienter

Sie stellten heute den Geschäftsbericht 2014 der KlimaHaus-Agentur vor (v.l.): Ulrich Santa, LR Theiner und Stefano Fattor./Foto LPA rm

Gemeinsam mit der Führungsriege der KlimaHaus-Agentur zog Umweltlandesrat Richard Theiner heute (04.06.) Bilanz über das Geschäftsjahr 2014. Auch wurde die neue KlimaHaus-Richtlinie vorgestellt, die mit Juli 2015 in Kraft treten soll und eine Reihe von Vereinfachungen mit sich bringen wird.


Umwelt | 04.06.2015

Welttag der Umwelt: Große Flüsse sind Gewässertyp des Jahres 2015

Die Etsch (im Bild bei Salurn) zählt zum Gewässertyp des Jahres 2015./Foto Biologisches Landeslabor

Es sind die großen Flüsse, die vom Biologischen Labor der Landesumweltagentur und von der EURAC anlässlich des morgigen Weltumwelttages zum "Südtiroler Gewässertyp des Jahres 2015" gekrönt werden, denn sie werden vom Mensch besonders stark beeinflusst.


Umwelt | 29.05.2015

Frühling überdurchschnittlich warm - Sommer wird ebenfalls eher zu warm

Aktuelle Langzeitprognosen gehen von einem eher „zu warmen“ Sommer für Südtirol aus.

Mit dem 31. Mai geht der meteorologische Frühling zu Ende, der die drei Monate März, April und Mai umfasst. Der Frühling geht in ganz Südtirol als überdurchschnittlich warm in die Wettergeschichte ein, heißt es vom Wetterdienst des Landes. Aktuelle Langzeitprognosen gehen von einem eher „zu warmen“ als „zu kühlen“ Sommer aus.


Veranstaltungen und Bekanntmachungen der Landesagentur für Umwelt | 29.05.2015

Sprechstunden des Amtes für Energieeinsparung in den Außenbezirken

Umwelt | 29.05.2015

KlimaHaus-Agentur zieht Bilanz

Das Jahr 2014 stand ganz im Zeichen der Überführung der KlimaHaus Agentur GmbH, einer Inhouse-Gesellschaft des Landes Südtirol, in die "Agentur für Energie Südtirol – KlimaHaus". Eine Bilanz über das vergangene Jahr wird am kommenden Donnerstag, 4. Juni, gezogen.

Umwelt | 29.05.2015

Eröffnung der Ruheoase Bad Ratzes am 5. Juni in Kastelruth

Die Ruheoase von Bad Ratzes in Kastelruth ist bereits die zehnte von derzeit elf geplanten „Ruheoasen am Mineralwasser“ in Südtirol, welche nunmehr verwirklicht ist. Sie wird am Freitag, 5. Juni 2015, um 16 Uhr offiziell eröffnet.

Umwelt | 29.05.2015

Badeseen garantieren sorgloses Schwimmvergnügen

LR Theiner, Alberta Stenico, Mariarosaria Mupo und Danilo Tait (v.l.) am Wolfsgrubener See./Foto LPA rm

Alle Wasserratten können beruhigt in die Badesaison starten: "Die Wasserqualität der Badeseen ist nach wie vor ausgezeichnet", bestätigt Umweltlandesrat Richard Theiner, der gestern Nachmittag (28.05.) bei den Pflegemaßnahmen am Wolfsgrubener See zugegen war.


Umwelt | 28.05.2015

UNESCO-Fotoworkshop zu Biodiversität

Das Drei-Zinnen-Gebiet steht beim UNESCO-Workshop im Fokus der Fotografen./Foto LPA

Die Stiftung Dolomiten UNESCO organisiert im Laufe des heurigen Jahres einen Fotoworkshop zur Biodiversität, unter anderem in den Naturparken "Drei Zinnen" und "Puez Geisler". Die Kurse sind für alle Interessierten offen.


Umwelt | 28.05.2015

Tagung zu nachhaltigem Gewässerschutz am 5. Juni in Bozen

Die Landesagentur für Umwelt organisiert am Freitag, 5. Juni 2015, in der Europäischen Akademie in Bozen eine Tagung über den "Schutz der Fließgewässer und die Perspektiven der hydroelektrischen Nutzung in Südtirol". Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.