Hauptinhalt

Aktuelles

Suche

Umwelt | 08.03.2016

Stein an Stein: Derzeit kein Widerruf der Konzession

Für einen Widerruf der wasserrechtlichen Konzession für das Stein an Stein-Kraftwerk in Mittewald – wie von der Gemeinde Franzensfeste gefordert – bestehen derzeit keine ausreichenden Gründe: Das ist das Ergebnis der rechtlichen Prüfung, die Energielandesrat Richard Theiner veranlasst hat.

Umwelt | 07.03.2016

18. März: Forum für Trinkwasser zum Weltwassertag 2016

Bereits zum fünften Mal veranstaltet das Landesamt für Gewässernutzung der Landesumweltagentur das „Forum für Trinkwasser“: Dieses Jahr findet die Veranstaltung am Freitag, 18. März, im Forum in Brixen statt. Anlass ist der Weltwassertag am 22. März, der 2016 unter dem Thema "Wasser und Arbeitsplätze" steht.

Umwelt | 04.03.2016

Ein Sommer auf der Alm: Info zu Ausbildungskurs am 11. März

Kopfschmuck flechten für den Almabtrieb: Auch das lernen die Teilnehmer des Ausbidlungskurses für Almpersonal, der Ende April neu startet.

Aufgrund der guten Nachfrage wird der Ausbildungskurs für Almpersonal auch 2016 angeboten. Ende April beginnt die vierte Auflage. Alle Informationen dazu gibt es am kommenden Freitag, 11. März, an der Landesfachschule für Land-, Hauswirtschaft und Ernährung Dietenheim.


Umwelt | 03.03.2016

10. März: Pressekonferenz zur Luftqualität 2015

Die Landesagentur für Umwelt erhebt laufend die Luftqualität in Südtirol. Die Luftwerte des vergangenen Jahres und die daraus abzuleitenden Maßnahmen stehen im Mittelpunkt der Pressekonferenz, die am kommenden Donnerstag, 10. März, um 11.00 Uhr mit Landesrat Richard Theiner in Bozen stattfinden wird.

Umwelt | 29.02.2016

Naturparks suchen Junior Ranger: ab 1. März anmelden

Einheimische Kinder für die Natur begeistern: Das ist das Ziel des Junior Ranger-Programms 2016.

Das richtige Verhalten am Berg, in Wald und Wiese: Das können auch in diesem Jahr Kinder im Alter von zehn bis elf Jahren von erfahrenen Naturparkbetreuern erlernen. Die Anmeldungen für das "Junior Ranger Naturparks Südtirol"-Programm starten morgen.


Umwelt | 26.02.2016

Nationalparkhäuser: Gemeinden schließen Abkommen mit dem Land

Abkommen unterzeichnet (v.l.): Bgm. Karl Bernhart (Prad), Bürgermeisterin Beatrix Mairhofer (Ulten) und Bgm. Georg Altstätter (Martell) mit Landesrat Richard Theiner und Abteilungsdirektor Aschbacher.

Mit der Übernahme der Verwaltungsbefugnisse für den Südtiroler Teil des Nationalparks Stilfserjoch sind eine Reihe von praktischen Schritten nötig, um den laufenden Betrieb reibungslos fortzusetzen. Heute (26. Februar) wurde mit den Gemeinden das Abkommen zu den Nationalparkhäusern unterzeichnet.


Umwelt | 24.02.2016

Land und Terna unterzeichnen Vereinbarung

Landesrat Theiner, Ressortdirektor Zerzer und Umweltagenturchef Ruffini bei der heutigen Vereinbarungsunterzeichnung mit dem Energieversorger "Terna" - Foto: LPA/rm

Die Technische Arbeitsgruppe mit Vertretern des Landes und des staatlichen Stromnetzbetreibers Terna hat sich heute (24. Februar) im Landhaus 11 in Bozen getroffen, um über künftige Projekte zur Modernisierung des Südtiroler Hochspannungsnetzes zu diskutieren. Beim Treffen wurde auch eine Vereinbarung zwischen Land und Terna unterzeichnet.


Umwelt | 17.02.2016

BBT-Eisackunterquerung: Ausführungsprojekt mit Auflagen genehmigt

Das Ausführungsprojekt "Hauptbauwerke Eisackunterquerung" der Brenner Basistunnel SE wurde von der Landesregierung in ihrer gestrigen Sitzung (16. Februar) behandelt. "Wir haben das Projekt genehmigt, wobei die Auflagen des Umweltbeirates einzuhalten sind", erklärt Landesrat Richard Theiner. Diese betreffen vor allem das Abwassermanagement und den Gewässerschutz.

Umwelt | 09.02.2016

Nationalpark Stilfserjoch: Durchführungsbestimmung veröffentlicht

Welchen Weg der Nationalpark Stilfserjoch künftig in der strategischen Positionierung einschlagen wird, wird derzeit erarbeitet; im Bild Königsspitze und Ortler.

Die Durchführungsbestimmung zum Nationalpark Stilfserjoch wurde gestern abend (8. Februar) im Amtsblatt der Republik veröffentlicht und tritt in 15 Tagen in Kraft. Damit ist der Übergang der Parkverwaltung an das Land definitiv. "Zentrales Thema in den kommenden Monaten wird die strategische Positionierung des Nationalparks sein, die bis Mai vorliegen soll", so Umweltlandesrat Richard Theiner.


Umwelt | 08.02.2016

Brand im Natura 2000-Biotop Kalterersee: Ursache noch ungeklärt

Der Brand im Schilfgürtel des Schutzgebietes Kalterersee vom Freitag: Als Ursache wird eine achtlos weggeworfene Zigarette vermutet.

Am Freitagabend ist es im Natura 2000-Schutzgebiet "Kalterersee" zu einem Brand gekommen, betroffen waren circa 2.000 Quadratmeter Schilfvegetation. Die Brandursache ist noch ungeklärt, teilen das Landesamt für Landschaftsökologie und das Forstinspektorat Bozen I mit.