Hauptinhalt

Aktuelles

Suche

Umwelt | 29.10.2015

Luftmessnetze in Tirol und Südtirol: Vergleichbarkeit gegeben

Die Luftmessdaten in Tirol und Südtirol sind vergleichbar, so das Fazit des heutigen Lokalaugenscheins. Im Bild die Messstation an der Inntalautobahn in Vomp/Tirol.

Um die Luftmessdaten in der Euregio und deren Vergleichbarkeit ging es heute (29. Oktober) bei einem Lokalaugenschein von Umweltlandesrat Richard Theiner und Brennerautobahn-Präsident Walter Pardatscher an den Messstationen in Vomp/Tirol und Schrambach/Südtirol. Dabei wurde deutlich: Eine Harmonisierung des Luftmessnetzes, wie jüngst mehrmals gefordert, ist bereits heute gegeben.


Umwelt | 28.10.2015

Stilfserjoch Park: "Über dezentrale Verwaltung Bevölkerung einbinden"

LR Theiner mit dem Trentiner Umweltlandesrat Mauro Gilmozzi (Mi.) und Dario Furlanetto, Direktor des Parco dell’Adamello bei der heutigen Diskussionsrunde auf der Expo.

Die Vernetzung der Schutzgebiete und die Rolle des Stilfserjoch Nationalparks stand im Mittelpunkt einer von der italienischen Dachorganisation „Federparchi“ organisierten Diskussionsrunde heute (28. Oktober) auf der Weltausstellung in Mailand, an der Landesrat Richard Theiner teilnahm.


Umwelt | 27.10.2015

Energie-Bonus für Neubauten: Rechtssicherheit wiederhergestellt

Das Urteil 297/2015 des Verwaltungsgerichts zu einem Wohnprojekt in Schenna, laut dem der Kubatur-Bonus nur bei Gebäudesanierungen, nicht aber bei Neubauten zustehe, hat letzte Woche für Verwirrung gesorgt. Um die Rechtssicherheit wiederherzustellen, hat die Landesregierung heute einen Änderungsvorschlag von Art. 127 des Landesraumordnungsgesetzes gutgeheißen, der nun an den Landtag geht.

Veranstaltungen und Bekanntmachungen der Landesagentur für Umwelt | 26.10.2015

Wasserwärter - Grundkurs 2015

Der Grundkurs für Wasserwärter wird vom Südtiroler Gemeindenverband in Zusammenarbeit mit dem Amt für Gewässernutzung organisiert.

Umwelt | 23.10.2015

Boden-Wettbewerb: Teilnahme für Schulen noch bis 31. Jänner 2016 möglich

Logo Internationales Jahr des Bodens

Die Wichtigkeit intakter Böden und deren Schutz stehen im Mittelpunkt des von der Landesumweltagentur ausgerufenen Kreativwettbewerbs für Schulklassen "Boden=Leben". Eine Anmeldung dazu ist noch möglich, Einreicheschluss ist der 31. Jänner 2016.


Umwelt | 16.10.2015

19. Oktober: Tagung zum Thema Bauen am Bestand

Bauen am Bestand mit Rücksicht auf den öffentlichen Raum: Darum geht es bei der dritten Auflage der Tagung "AUSgebaut?! – Hoteliers und Architekten auf der Suche nach neuen Wegen", die am Montag, 19. Oktober im Rahmen der Fachmesse HOTEL2015 stattfindet und von der Landesabteilung Natur, Landschaft und Raumentwicklung mitveranstaltet wird.

Umwelt | 15.10.2015

Naturparkhäuser: Erfolgreiche Sommersaison geht zu Ende

Noch bis 31. Oktober bleibt das Naturparkhaus Puez-Geisler in Villnöss geöffnet.

Wer die diesjährigen Sonderausstellungen in den Naturparkhäusern der sieben Südtiroler Naturparke noch nicht gesehen hat, dem bleiben noch zwei Wochen Zeit: Mit einer Ausnahme beenden die Besucher- und Infozentren am Samstag, 31. Oktober, die Sommersaison. Deren Bilanz fällt positiv aus.


Umwelt | 15.10.2015

Boden-Tagung: Großes Interesse an begrenzter Ressource

Über 190 Interessierte informierten sich heute in Bozen über Flächenverbrauch und Bodenschutz.

Ein voller Saal mit über 190 Teilnehmern zeigte heute Vormittag (15. Oktober) bei der Boden-Konferenz im Pastoralzentrum in Bozen das große Interesse am Thema Boden. Fazit: Wollen wir die begrenzte Ressource Boden schützen, können und müssen alle ihren Beitrag leisten.


Umwelt | 13.10.2015

Konzessionsgesuche: Unterlagen ergänzen

Mit der Genehmigung der Technischen Leitlinie zu den kleinen und mittleren Wasserableitungen können nun die im Landesamt für Stromversorgung aufliegenden Gesuche bearbeitet werden. Die Antragsteller werden in diesen Tagen angeschrieben, informiert das Ressort für Raumentwicklung, Umwelt und Energie.

Umwelt | 09.10.2015

Bewusstsein über den Wert der Dolomiten schärfen

UNESCO-Dauerausstellung in Toblach: "Wichtiger Beitrag, um das Welterbe Dolomiten einem breiten Publikum näher zu bringen."

Seit rund einem Jahr ist die bisher einzige Dauerausstellung zum Dolomiten UNESCO Welterbe im Naturparkhaus "Drei Zinnen" in Toblach geöffnet. Weitere fixe Informationsstrukturen im Dolomiten UNESCO Welterbe sind in Planung.