Hauptinhalt

Aktuelles

Suche

Umwelt | 17.07.2014

Arbeitsgruppe Apfeltriebsucht tagt an der Laimburg

Die Verbreitung der Apfeltriebsucht sowie Fortschritte und Perspektiven der Forschung zur Apfeltriebsucht: Dies war Thema beim zehnten Treffen der Arbeitsgruppe Apfeltriebsucht am Versuchszentrum Laimburg.

Umwelt | 16.07.2014

Den Giften auf der Spur

Landesrat Richard Theiner im Gespräch mit Luca D’Ambrosio und Mitarbeiterinnen des Lebensmittellabors./Foto LPA rm

Über 60.000 Untersuchungen führt das Landeslabor für Lebensmittelanalysen jährlich durch und kommt dabei krebserregenden Diätpillen, viagraähnlichem Instant-Kaffee und giftigen Tätowierfarben auf die Schliche. Landesrat Richard Theiner machte sich kürzlich ein Bild von dieser wichtigen Einrichtung.


Umwelt | 14.07.2014

Rote Verbene ist Star der Blumenschau in der Gärtnerei Laimburg

Begutachtung und Beratung: Auf reges Interesse stieß die Balkonblumenschau in der Gärtnerei der Laimburg an diesem Wochenende.

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher haben an diesem Wochenende die Gelegenheit genutzt, die Blumenschau in der Gärtnerei Laimburg zu besichtigen und sich beraten zu lassen. Zur beliebtesten Pflanze haben sie die rote Verbene "Dark Red" gekürt.


Umwelt | 09.07.2014

LR Theiner zu Ahrstufe IV: OK nach gewissenhafter Gesamtabwägung

Gegen den Vorwurf, die Landesregierung habe mit ihrem OK zur Ahrstufe IV in Steinhaus die Bedenken der eigenen Experten vom Tisch gewischt, wehrt sich Energie- und Umweltlandesrat Richard Theiner. Er betont: "Die Ämter konnten sich auf keine positive Begutachtung einigen, es war deshalb an der Landesregierung, eine Gesamtabwägung - auch mit Blick auf den Mehrwert für die Bürger - vorzunehmen."

Umwelt | 09.07.2014

Wildbachverbauung: Stahlbetonsperren im Grauner Bach bei Kurtatsch

Die Sperren sollen die Tiefenerosion eindämmen und die steilen Ufer des Grauner Bachs bei Kurtatsch befestigen.

Das Landesamt für Wildbach- und Lawinenverbauung Süd der Landesabteilung Wasserschutzbauten hat Ende Mai mit der Errichtung von 19 kleinen Stahlbetonsperren im Grauner Bach in der Nähe der bereits bestehenden Rückhaltesperre oberhalb von Kurtatsch begonnen.


Umwelt | 08.07.2014

Pflanzen und bauen: Landesabteilung Forstwirtschaft lädt zu Schutzwald-Tag

Schneerechen und Dreibeinböcke: Schutzwaldpflege und -sanierung stehen im Mittelpunkt des "Schutzwald-Campus" in Rasitsches in der Gemeinde Mals am 26. Juli, zu dem alle Interessierten eingeladen sind; Anmeldungen sollten bis zum 21. Juli beim Forstinspektorat Schlanders vorgenommen werden.

Umwelt | 04.07.2014

Tag der Artenvielfalt: 1.000 verschiedene Pflanzen und Tiere in St. Felix

Rund 100 Experten untersuchten Pflanzen und Tiere in St. Felix am Nonsberg./Foto LPA

Über 1.000 Pflanzen- und Tierarten machten rund hundert Forscher kürzlich bei der fünfzehnten Auflage des Tages der Artenvielfalt in St. Felix ausfindig. Auch eine für den Nonsberg neue Pflanzenart wurde entdeckt.


Umwelt | 04.07.2014

Balkonpflanzen-Gartenschau in der Gärtnerei der Laimburg

An die 200 Balkonpflanzen können am 12. und 13. Juli in der Gärtnerei der Laimburg besichtigt und bewertet werden.

Am Samstag, dem 12., und Sonntag, dem 13. Juli, können Pflanzenliebhaber in der Gärtnerei Laimburg zwischen 9.00 und 16.00 Uhr kühl zu kultivierende Balkonblumen in einer Ausstellung besichtigen und über die schönsten Pflanzen im Balkonkasten abstimmen; der Eintritt ist frei.


Umwelt | 03.07.2014

"WasserLeben": Projekt auch im kommenden Schuljahr

Beim Projekt "WasserLeben" können Schüler die Tierwelt in Südtirols Gewässern erkunden./Foto Landesagentur für Umwelt

Über 2000 Schüler haben sich in den letzten fünf Jahren aufgemacht, um entlang von Bächen das Leben im und am Wasser zu erkunden. Die Landesumweltagentur bietet das Projekt "WasserLeben" wieder im kommenden Schuljahr an.


Umwelt | 02.07.2014

Neue Leitlinien für Pflanzenschutz - Landesrat Schuler: "Schritt weiter"

Mit einem Paket an Maßnahmen wird das weite Feld des Pflanzenschutzes bearbeitet.

Mit den Leitlinien, die gestern (1. Juli) von der Landesregierung genehmigt worden sind, soll die Gesundheit der Bevölkerung durch die Anwendung des Vorsorgeprinzips geschützt werden: "Überall, wo Pflanzenschutzmittel Verwendung finden", unterstreicht Landesrat Schuler, "müssen verstärkt modernste Technik eingesetzt und entsprechende Abstandsregelungen getroffen werden".