Hauptinhalt

Aktuelles

Suche

Umwelt | 14.01.2016

Ökologische Korridore in Südtirol: Studie vorgestellt

Talquerende Waldstreifen untergliedern den Talboden vor St. Leonhard in Passeier und haben große Bedeutung als ökologische Korridore, die die Hangwälder beider Talseiten miteinander verbinden.

Wenn Tiere auf Wanderschaft gehen, bevorzugen sie häufig immer wieder dieselben Landschaftsabschnitte, so genannte ökologische Korridore: Was es damit auf sich hat und wie diese in die Raumplanung Eingang finden können, war heute (14. Jänner) Gegenstand einer vom Landesamt für Landschaftsökologie organisierten Studienvorstellung in Bozen.


Umwelt | 14.01.2016

Naturparkbetreuer für Sommer 2016 gesucht - Anmeldung bis 4. März

Die Naturparkbetreuer werden in den sieben Südtiroler Naturparks eingesetzt und sollen bei großen und kleinen Parkbesuchern das Verständnis für Natur und Umwelt fördern.

Das Landesamt für Naturparke sucht für die Sommermonate wieder Naturparkbetreuer, die in den sieben Südtiroler Naturparks den Naturschutzdienst versehen. Die Auswahl erfolgt im April. Interessierte können sich bis zum 4. März bewerben.


Umwelt | 12.01.2016

KlimaHaus Agentur wird Ansprechpartner für Weiße Zertifikate

Die Agentur für Energie Südtirol - KlimaHaus soll künftig für die Betreuung und Beratung zu den Weißen Zertifikaten in Südtirol zuständig sein. Darauf hat sich die Landesregierung in ihrer heutigen Sitzung (12. Jänner) geeinigt.

Umwelt | 11.01.2016

Tigermücke: Rekordjahr 2015, Vorkehrungen für 2016

Bei den derzeit herrschenden winterlichen Temperaturen gerät die Tigermückenplage schnell in Vergessenheit: Doch der nächste Sommer kommt bestimmt.

Die Analyse der Untersuchungsergebnisse zur Tigermücke des vergangenen Jahres durch das Biologische Labor der Landesumweltagentur lässt aufhorchen: Die Anzahl der nachgewiesenen Eier erreichte im Sommer 2015 noch nie da gewesene Werte. Nun gilt es, Vorkehrungen für den Sommer 2016 zu treffen.


Umwelt | 08.01.2016

Natura 2000: Info-Treffen zu Umwandlung in "Besondere Schutzgebiete"

Zahlreiche Bürgermeister informierten sich heute über die Umwandlung der Gebiete mit Gemeinschaftlicher Bedeutung in Besondere Schutzgebiete.

Südtirols rund 40 Natura 2000-Gebiete müssen in "Besondere Schutzgebiete" umgewandelt werden. Wie das erfolgt und was das mit sich bringt, war heute (8. Jänner) Gegenstand eines Info-Treffens im Landhaus 11 in Bozen, zu dem der zuständige Landesrat Richard Theiner eingeladen hat.


Umwelt | 08.01.2016

15. Jänner: LR Theiner eröffnet Sonderausstellung "Die Schlangen Südtirols"

Heimische Schlangenarten hautnah erleben kann man bei der Ausstellung "Die Schlangen Südtirols", die Wissenswertes und Faszinierendes aus der Welt der Schlangen aufzeigt. Landesrat Richard Theiner wird die Ausstellung am Freitag, 15. Jänner, im Landhaus 11 in Bozen eröffnen.

Umwelt | 23.12.2015

Mehr Prozessionsspinner nach ausnehmend trockenem Sommer und Herbst

Die Prozessionsspinner - im Bild eine befallene Waldfläche - haben sich ausgebreitet.

Die außergewöhnliche Witterung dieses Jahres verursachte auch eine merkliche Zunahme des Prozessionsspinner-Befalls im Vinschgau, heißt es aus dem Forstinspektorat Schlanders. Die Kiefernwälder sind stärker befallen, was auch die jährlich durchgeführten Erhebungen des Forstdienstes nun statistisch bestätigen.


Umwelt | 22.12.2015

Euregio-Umweltpreis: Auszeichnung für Grundschule Prettau

Zum siebten Mal wurde heuer der Euregio Umweltpreis vergeben, der es sich zum Ziel gesetzt hat, den aktiven Umweltschutz zu fördern. Von 101 Projekten aus Südtirol, Tirol und dem Trentino wurden sechs Projekte in zwei Kategorien prämiert, das Projekt "Meine Ahr" der vierten und fünften Klasse der Grundschule Prettau erzielte dabei den dritten Platz in der Kategorie "Aktivitäten und Maßnahmen“.

Umwelt | 22.12.2015

Euregio-Umweltpreise 2015 für aktiven Umweltschutz vergeben

Gruppenbild mit Umweltpreis: Alle Prämierten auf einen Blick

Zum siebten Mal wurde vor kurzem der Euregio Umweltpreis vergeben, der es sich zum Ziel gesetzt hat, den aktiven Umweltschutz zu fördern. Mit dem Projekt "Rehkitzrettung" von Claus Langebner und dem Projekt "Meine Ahr" der Grundschule Prettau sind auch zwei Südtiroler unter den Preisträgern.


Umwelt | 19.12.2015

22. Dezember: Info-Tag der Terna zur neuen Erdkabelleitung "Reschenpass"

Der staatliche Stromnetzbetreiber Terna lädt in Zusammenarbeit mit dem Land Südtirol am kommenden Dienstag, 22. Dezember, alle Interessierten zu einem Info-Tag zum Projekt Erdkabelleitung "Reschenpass-Vinschgau" in den Gemeindesaal von Mals. Mit dabei sind auch Techniker der Selnet und der Landesagentur für Umwelt.