Hauptinhalt

Aktuelles

Suche

Umwelt | 14.11.2013

Letzte Sitzung des Landschaftsfonds in diesem Jahr

LPA - Bei der letzten Sitzung des Landschaftsfonds in diesem Jahr wurden unter dem Vorsitz von Landesrat Elmar Pichler Rolle sieben Ansuchen über eine Gesamtförderungssumme von 53.000 Euro unter die Lupe genommen und gutgeheißen. „Mit relativ bescheidenen Geldmitteln können sehr viele positive Dinge bewegt werden, die das Besondere von Südtirol ausmachen“, so Landesrat Pichler Rolle zur Bedeutung des Landschaftsfonds.

Umwelt | 13.11.2013

Tagung über Hochwasser und Überschwemmungen in Berggebieten

LPA - Der Hochwasserschutz steht im Mittelpunkt einer zweitägigen Veranstaltung am 21. und 22. November, organisiert von der Landesabteilung Wasserschutzbauten mit der Fakultät für Wissenschaft und Technik an der Freien Universität Bozen.

Umwelt | 12.11.2013

Von Besenwuchs befallene Bäume müssen gerodet werden

LPA - Von Apfeltriebsucht befallene Bäume müssen gerodet werden: Daran erinnert das Landesamt für Obst- und Weinbau gemeinsam mit den Vermarktungsorganisationen VOG und Vi.P, Bauernbund und Beratungsring.

Umwelt | 12.11.2013

Am Freitag Hochwasserübung an Etsch und Eisack

LPA - Im Mittelpunkt der Hochwasserübung an diesem Freitag, dem 15. November, steht die Kommunikation zwischen den zahlreichen Beteiligten, die bei einem Hochwasser im Einsatz sind. Bei der Übung dabei sind Mitarbeiter der Landesabteilungen Wasserschutzbauten sowie Brand- und Zivilschutz, der Berufsfeuerwehr, des Hydrografischen Landesamtes, des Regierungskommissariates, der Ordnungskräfte und die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren.

Umwelt | 11.11.2013

Umweltagentur bringt internationales Projekt "REdUSE" in die Oberschulklassen

LPA - Die Landesagentur für Umwelt organisiert für Klassen der Oberstufe in Bozen, Brixen, Meran und Bruneck erstmals das internationale Projekt "REdUSE" - zusammengesetzt aus "reduce" (verringern) und "reuse" (weiterverwenden) - im Rahmen der Europäischen Woche für Müllvermeidung. Noch sind Anmeldungen möglich.

Umwelt | 08.11.2013

Diplome für 77 neue Jäger und Jägerinnen

LPA - Die Südtiroler Jagdgilde hat Zuwachs bekommen. 77 Waidmänner und Waidfrauen haben die theoretische und praktische Jägerprüfung erfolgreich bestanden. Im Palais Widmann in Bozen haben die 68 Jungjäger und neun Jungjägerinnen heute, 8. November, von Ressortdirektor Heinrich Holzer ihre Jagdbefähigungsnachweise bekommen.

Umwelt | 07.11.2013

Rückhaltesperre und Lawinenauffangdamm am Köglbach errichtet

Um Weitental vor Muren und Lawinen zu schützen wurden am Köglbach ein Lawinenauffangdamm und eine Rückhaltesperre errichtet

LPA - Insgesamt vier Baulose waren notwendig, um den Bau der Rückhaltesperre und des Lawinenauffangdammes am Köglbach in der Gemeinde Vintl oberhalb von Weitental zu verwirklichen. Jetzt sind die Verbauungsarbeiten abgeschlossen. „Damit dürfte der Ort künftig vor Muren und Lawinen sicher sein“, sagt Rudolf Pollinger, der Direktor der Landesabteilung Wasserschutzbauten, die für die Arbeiten verantwortlich zeichnet.


Umwelt | 05.11.2013

Dauersiedlungsgebiet in Südtirol - 2012 - ASTAT -

In Südtirol beträgt das Dauersiedlungsgebiet, d.h. die „potenziell besiedelbare“ Fläche, 40.784 ha. Das sind 5,5% der gesamten Landesfläche. Die Ergebnisse, welche aus einer ASTAT-Studie stammen, spiegeln die Situation des Jahres 2012 wider und zeigen, dass 66,9% des Dauersiedlungsgebietes noch erschließbar sind, während 33,1%, also rund ein Drittel, schon erschlossen sind. Diese und weitere aufschlussreiche Ergebnisse werden ab heute in der ASTAT-Veröffentlichung „Dauersiedlungsgebiet in Südtirol - 2012“ zur Verfügung gestellt.

Umwelt | 31.10.2013

Lahnbach in Dorf Tirol: Rohrleitungen werden ausgetauscht

Die Rohrleitungen des Lahnbachs am Aichweg in Dorf Tirol müssen ausgetauscht werden.

LPA - Bereits mehrmals war der Lahnbach in Dorf Tirol, der im Bereich des Dorfes verrohrt verläuft, Gegenstand von Sicherungsarbeiten durch die Landesabteilung Wasserschutzbauten. Nun müssen die Rohrleitungen am Aichweg ausgetauscht werden.


Umwelt | 30.10.2013

Wetterrückblick Oktober: Regenreichster Monat des Jahres

Apfelernte im Schnee: Einen Wintereinbruch gab es am 10./11. Oktober, im Bild Tschengels

LPA - Der Oktober 2013 geht als sehr nasser Monat in die Wettergeschichte ein. "In vielen Landesteilen hat es doppelt so viel geregnet wie im langjährigen Durchschnitt", weiß Landesmeteorologe Dieter Peterlin. In Bozen fielen mit 167 Millimetern 129 Prozent mehr als der Mittelwert. "Damit zählt der zu Ende gehende Bozner Oktober zu den fünf regenreichsten seit Beginn der Aufzeichnungen vor über 90 Jahren", so der Landesmeteorologe.