Hauptinhalt

Aktuelles

Suche

Umwelt | 26.01.2016

Umweltagentur führt Umwelt-Screening für Flughafen Bozen durch

Das Ausbauprojekt für den Bozner Regionalflughafen wird einem Umwelt-Screening unterzogen.

Das Ausbauprojekt für den Bozner Regionalflughafen wird einem Umwelt-Screening unterzogen. Gestern (25. Jänner) hat die Betreibergesellschaft ABD dazu einen Umweltbericht bei der Landesumweltagentur eingereicht. "Die Agentur ist Garant für eine fundierte umwelttechnische und unabhängige Bewertung", erklärt LR Theiner, der auf die Möglichkeit für die Bürger hinweist, Stellungnahmen abzugeben.


Umwelt | 22.01.2016

29. Jänner: Geoalp-Wintercup zum Thema Tunnelbau in der Laimburg

Die Planung, der Bau, die Sanierung und die Instandhaltung von Tunnels und Kavernen stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Geoalp-Wintercups. Bautenlandesrat Christian Tommasini wird die Fachveranstaltung am Freitag, 29. Jänner, in der Laimburg eröffnen.

Umwelt | 20.01.2016

Schüler testen Belastungen durch WLAN

Schüler der TFO Max Valier testeten heute im TIS die WLAN-Belastung./Foto Martina Jaider

Ob und wie WLAN-Strahlen einen Einfluss auf Lernende haben, testeten Schülerinnen und Schüler der Technologischen Fachoberschule TFO Max Valier heute Vormittag (20.01.) im TIS innovation Park in Bozen.


Umwelt | 19.01.2016

Regiearbeiten als Motor für Wertschöpfung im ländlichen Raum

Landesrat Arnold Schuler mit dem jetzigen Direktor der Agentur für Bevölkerungsschutz Rudolf Pollinger bei einer Baustellenbesichtigung (FOTO: LPA)

Die Landesregierung hat in ihrer heutigen Sitzung (19.01.2016) die Verordnung über die Vereinfachung der Durchführung der Arbeiten in Regie gemäß Forstgesetz genehmigt. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen die Arbeiten auch künftig in der gewohnten Qualität und Form abwickeln zu können.


Umwelt | 19.01.2016

Natura2000: Verfahren zur Umwandlung in Besondere Schutzgebiete eingeleitet

Für 35 "Gebiete von Gemeinschaftlicher Bedeutung", die in "Besondere Schutzgebiete" umgewandelt werden müssen,  hat die Landesregierung heute das Verfahren eingeleitet; im Bild Castelfeder im Unterland.

Um ein zusammenhängendes europäisches ökologisches Netz zu schaffen, wurden auch in Südtirol Natura2000 Gebiete ausgewiesen. Diese müssen nun von "Gebieten Gemeinschaftlicher Bedeutung" in "Besondere Schutzgebiete" umgewandelt werden. Heute (19. Jänner) hat die Landesregierung das nötige Verfahren dazu eingeleitet.


Umwelt | 19.01.2016

Grünes Licht für Abkommen mit Terna

Terna plant mehrere grenzüberschreitende Hochspannungslinien; jene über den Reschenpass wird - so sieht es das Abkommen mit dem Land vor - auf Südtiroler Seite komplett unterirdisch verlegt.

Die Realisierung einer neuen Hochspannungslinie über den Reschenpass nimmt immer konkretere Formen an. Heute (19. Jänner) hat die Landesregierung den Abschluss einer zusätzlichen Vereinbarung mit dem staatlichen Stromnetzbetreiber Terna beschlossen und Energie- und Umweltlandesrat Richard Theiner ermächtigt, diese zu unterzeichnen.


Umwelt | 15.01.2016

Heimische Schlangenarten hautnah erleben

LR Theiner mit Enrico Brutti, geschäftsführender Direktor des Landesamtes für Naturparke, und Ausstellungskurator Ivan Plasinger (r.) Foto LPA/mb

Von Misstrauen bis hin zu Bewunderung reicht die Reaktion auf Schlangen, die in vielen Kulturen eine starke Symbolkraft besitzen. Einblick in diese faszinierenden Geschöpfe gibt die Ausstellung „Die Schlangen Südtirols“, die Landesrat Richard Theiner heute Nachmittag (15. Jänner) in Bozen eröffnet hat.


Umwelt | 14.01.2016

Ökologische Korridore in Südtirol: Studie vorgestellt

Talquerende Waldstreifen untergliedern den Talboden vor St. Leonhard in Passeier und haben große Bedeutung als ökologische Korridore, die die Hangwälder beider Talseiten miteinander verbinden.

Wenn Tiere auf Wanderschaft gehen, bevorzugen sie häufig immer wieder dieselben Landschaftsabschnitte, so genannte ökologische Korridore: Was es damit auf sich hat und wie diese in die Raumplanung Eingang finden können, war heute (14. Jänner) Gegenstand einer vom Landesamt für Landschaftsökologie organisierten Studienvorstellung in Bozen.


Umwelt | 14.01.2016

Naturparkbetreuer für Sommer 2016 gesucht - Anmeldung bis 4. März

Die Naturparkbetreuer werden in den sieben Südtiroler Naturparks eingesetzt und sollen bei großen und kleinen Parkbesuchern das Verständnis für Natur und Umwelt fördern.

Das Landesamt für Naturparke sucht für die Sommermonate wieder Naturparkbetreuer, die in den sieben Südtiroler Naturparks den Naturschutzdienst versehen. Die Auswahl erfolgt im April. Interessierte können sich bis zum 4. März bewerben.


Umwelt | 12.01.2016

KlimaHaus Agentur wird Ansprechpartner für Weiße Zertifikate

Die Agentur für Energie Südtirol - KlimaHaus soll künftig für die Betreuung und Beratung zu den Weißen Zertifikaten in Südtirol zuständig sein. Darauf hat sich die Landesregierung in ihrer heutigen Sitzung (12. Jänner) geeinigt.