Landesabgaben

Regionale Wertschöpfungssteuer IRAP

Die regionale Wertschöpfungssteuer IRAP ist mit dem gesetzesvertretenden Dekret vom 15. Dezember 1997, Nr. 446, eingeführt worden. Diese Steuer fällt in die Zuständigkeit der Regionen und trifft vorwiegend die Netto-Wertschöpfung der Unternehmen, d. h. im Allgemeinen das erzielte Einkommen zuzüglich der Personalkosten und der Finanzerträge und -aufwendungen.

Regionaler IRPEF-Zuschlag

Der regionale Zuschlag auf die Einkommensteuer der natürlichen Personen - eingeführt mit dem Gesetzesvertretenden Dekret vom 15 Dezember 1997, Nr. 446 - ist am 1. Jänner 1998 in Kraft getreten. Die Steuer wird bestimmt, indem das für die Einkommensteuer ermittelte Gesamteinkommen, abzüglich der anerkannten absetzbaren Aufwendungen, mit einem Steuersatz berechnet wird. Der Steuersatz wird von der Region, in welcher der Steuerzahler den steuerlichen Wohnsitz hat, festgelegt.

Kraftfahrzeugsteuer

In diesem Abschnitt finden Sie Informationen über: Wann und wieviel muss ich zahlen? Wo kann ich bezahlen? Was muss ich tun? Steuerbefreiung? An welche Ämter kann ich mich wenden?

Umschreibungssteuer

Die Umschreibungssteuer des Landes ist für Umschreibungen, Eintragungen und Anmerkungen, welche ein Fahrzeug betreffen, beim Öffentlichen Autoregisteramt (PRA) zu entrichten.

Abgabe für das Recht auf Universitätsstudium

Die Abgabe für das Recht auf ein Universitätsstudium ist von der Autonomen Provinz Bozen zur Finanzierung der Studienbeihilfen bestimmt und nicht mit den Einschreibegebühren für die Universität zu verwechseln.

Landesabgabe für die Ablagerung von festen Abfällen in Deponien

Diese Abgabe ist - mit Rückgriffspflicht gegenüber demjenigen, der die Anlieferung tätigt - vom Betreiber der Endlagerungsanlage oder vom Betreiber von Verbrennungsanlagen ohne Energierückgewinnung zu bezahlen.