News

Landesverwaltung sucht Juristinnen und Juristen

Juristinnen und Juristen können sich bis 16. Februar 2021 um Teilnahme am Auswahlverfahren für eine zeitbegrenzte Aufnahme in den Landesdienst bewerben.

Über ein Auswahlverfahren will die Landesverwaltung Verwaltungsinspektoren zeitbefristet einstellen und eine entsprechende Rangordnung erstellen. (Foto: Unsplash)

Akademiker und Akademikerinnen, die ein mindestens vierjähriges Studium der Rechtswissenschaften abgeschlossen haben und über den Zweisprachigkeitsnachweis C1 (ehemals A) - sofern Ladiner auch die Ladinischprüfug C1 - verfügen, können an einem Auswahlverfahren teilnehmen, das die Landespersonalabteilung ausgeschrieben hat. Über das Auswahlverfahren sollen mehrere Stellen als Verwaltungsinspektor beziehungsweise als Verwaltungsinspektorin in verschiedenen Orten, aber vorwiegend in Bozen, zeitbefristet besetzt werden.

Um Teilnahme am Auswahlverfahren können sich Interessierte aller drei Sprachgruppen bis zum 16. Februar 2021 (12 Uhr) im Landesamt für Personalaufnahme bewerben, und zwar entweder über die zertifizierte Mail-Adresse personalaufnahme.assunzionipersonale@pec.prov.bz.it oder mittels normaler E-Mail an Personalaufnahme@provinz.bz.it.

Auf der Grundlage des Auswahlverfahrens wird eine Rangliste der geeigneten Kandidaten erstellt. Diese ist bis Jahresende 2023 gültig, was bedeutet, dass Geeignete bis zu diesem Zeitpunkt vermittelt werden können.

Weitere Informationen finden sich auf den Webseiten des Landes zum Personal unter "Wettbewerbe" oder sind im Landesamt für Personalaufnahme (0471 412153 - Martina.Coviello@provinz.bz.it) erhältlich.

 

jw

Bildergalerie