Teilnahme im ausschließlichen Interesse des Personals (unbezahlter Sonderurlaub)

Wenn die freiwillige Teilnahme in ausschließlichem Interesse des Personals ist, wird der/die Bedienstete in den unbezahlten Sonderurlaub gemäß Art. 23 des BÜKV vom 29.07.1999 versetzt. Die Verwaltung übernimmt keine weiteren Lasten. Dieser unbezahlte Sonderurlaub wird vom Direktor der Personalabteilung oder von den beauftragten Amtsdirektoren/innen der Abteilung Personal gewährt.