21) Schaubachhütte / Rifugio Città di Milano - 2581 m

Historie

1876 baut die Alpine Gesellschaft „Wilde Bande“ aus Wien die erste Hütte. 1888 wurde die Hütte von der Sektion Hamburg des DÖAV erworben und 1892 umgebaut bzw. erweitert. Im Ersten Weltkrieg wurd die Hütte durch Beschuss völlig zerstört und nach dem Krieg der CAI-Sektion Mailand zugewiesen. Eine öffentliche Sammlung von Mitteln unter der Mailänder Bürgerschaft ermöglichte einen Neubau der Hütte, welche 1926 eingeweiht wurde. Die Schaubachhütte ist im Laufe der Jahre renoviert und in der Struktur ständig verbessert worden.

Allgemeine Informationen

Gemeinde: Stilfs
Örtlichkeit: Sulden
Geführt von: Fam. Andreas Wallnöfer, Stilfs
Saison: ganzjährig, 15. Juni - 3. Oktober, 16. Dezember - 12. Mai
Übernachtungsmöglichkeit: 44 Betten, 25 Schlafplätze im Lager

Fotogalerie