Hauptinhalt

Steinmetz/in

Arbeitsgebiet

  • Anfertigen von Ornamenten, symbolischen Darstellungen, Wappen u.a., die selbst entworfen oder in gleicher Größe, vergrößert oder verkleinert von Mustern übertragen werden;
  • Entwerfen, Herstellen, Bearbeiten und Versetzen von Grabsteinen mit Grababdeckungen und Einfassungen einschließlich Befestigen von Kreuzen und Grabschmuck in Bronze und Eisen, weiters von Verkleidungen für Baufassaden usw.;
  • Entwerfen, Herstellen von Werksteinen für den Bausektor aus Natur- und Kunststein, Portalen, Bodenbelägen, Brunnen, Gesimsen und Verkleidungen;
  • Verlegen, Versetzen, Überarbeiten, Schleifen und Polieren von fertigen und halbfertigen Werksteinen sowie sämtlicher Verkleidungen und Beläge aus Natur- und Kunststein an der Baustelle;
  • Gestaltung und Ausführung von Schriften, Ornamenten, Symbolen, Dreharbeiten, Geschenkartikeln und Einrichtungsgegenständen;
  • Restaurieren, Reinigen und Pflegen im Steinmetzbereich bzw. Anfertigen von Bauelementen, welche im Zuge einer Restaurierung stilgerecht ersetzt werden müssen.

Fertigkeiten

  • Fundamentierungs-, Verdübelungs- und Verankerungstechnik;
  • Anfertigen von Skizzen, Zeichnungen, Versetz- und Verlegungsplänen, Verpacken und Transportieren von Rohlingen und Fertigarbeiten;
  • Bearbeiten des Materials in verschiedenen Techniken:
  • Spalten durch Bohren oder mit Punzen, Winkel-, Zirkel- und Schablonenarbeiten, Auflagern, Sprengen, Spitzen, Zähnen, Stocken, Scharrieren, Schleifen und Polieren;
  • Gestalten und Ausführen von gravierten und erhabenen Schriften, Ornamenten und Symbolen sowie Tönen und Vergolden derselben;
  • Bedienen und Instandhalten der gewerbeüblichen Maschinen und Geräte.

Kenntnisse auf folgenden Gebieten

  • Grundkenntnisse im Bereich Restaurieren, Konservieren, Reinigen und Pflegen von Natur- und Kunststeinen;
  • Schmieden, Härten und Schärfen des betriebseigenen Werkzeuges;
  • Gesteinsarten und deren Bezeichnung, Beurteilung des Materials bezüglich Farbe, Rissen, Lager, Härte, Gewicht und Haltbarkeit;
  • Aufmaß, Anfertigen und Lesen von Skizzen, Zeichnungen, Schablonen und Plänen;
  • Fundamentierungs-, Verdübelungs-, Verankerungstechnik, Versetz- und Verlegetechniken bei Grabsteinen, Stufenverkleidungen, Massivstufen, Wand- und Bodenverkleidungen;
  • verschiedene Arten von Mörtel für Fundamentierungs- und Verlegearbeiten;
  • Kunstgeschichte, Stilkunde, Ornamentik und Heraldik;
  • Entstehung von Schäden an Skulpturen und Denkmälern sowie ganz allgemein an Bauwerken;
  • Fachrechnen, Vor- und Nachkalkulationen;
  • die wichtigsten chemischen Stoffe zur Reinigung, Festigung, Konservierung, Hydrophobierung usw.;
  • Rechtsvorschriften über Umweltschutz und Unfallverhütung sowie über Arbeitsschutz, -sicherheit und -medizin.
     

 


(Letzte Aktualisierung: 23.05.2007)