Hauptinhalt

Steinbildhauer/in

Arbeitsgebiet

  • Entwurf und Herstellung von Figuren, Flach- und Hochreliefs, Ornamenten, Wappen in allen Größen und in allen Natur- und Kunststeinen;
  • Entwerfen, Herstellen, Bearbeiten und Versetzen von Brunnen profaner und sakraler Art;
  • Gestaltung und Ausführung von Schriften, Ornamenten, Symbolen, Zeichen und Dreharbeiten;
  • Restaurieren, Reinigen und Pflegen im Bildhauerbereich;
  • Anfertigen von originalgetreuen Kopien;
  • Anfertigung von Modellen;
  • Entwurf, Ausführung und Aufstellung von Denkmälern, Grabsteinen, Stelen, Brunnen, Geschenksartikeln;
  • Einrichtungsgegenständen profaner und sakraler Art und Ausführung aller einschlägigen Arbeiten.

Fertigkeiten

  • Grundkenntnisse im Bereich Restaurieren, Konservieren, Reinigen und Pflegen sämtlicher Natur- und Kunststeine;
  • Fundamentierungs-, Verdübelungs- und Verankerungstechnik;
  • Anfertigen von Skizzen, Zeichnungen, Versetz- und Verlegungsplänen;
  • Verpacken und Transportieren von Rohlingen und Fertigarbeiten; Bearbeiten des Materials in verschiedenen Techniken: Spalten durch Bohren oder mit Punzen, Winkel-, Zirkel- und Schablonenarbeiten, Auflagern, Sprengen, Spitzen, Zähnen, Stocken, Scharrieren, Schleifen und Polieren sowie Punktieren; Gießen der Modelle in Gips, Zement, Kunststein usw.;
  • Ausführen aller Bildhauerarbeiten in den verschiedenen Techniken;
  • Genaueres Übertragen des Modells eines Akad. Bildhauers oder der eigenen Entwürfe in Naturstein oder Kunststein durch Auspossieren, Punktieren, Verkleinern oder Vergrößern oder auch durch freies Anhauen;
  • Gestalten und Ausführen von gravierten und erhabenen Schriften, Reliefen, Ornamenten und Symbolen sowie Tönen und Vergolden derselben;
  • Bedienen und Instandhalten der gewerbeüblichen Maschinen und Geräte.

Kenntnisse auf folgenden Gebieten

  • Schmieden, Härten und Schärfen des betriebseigenen Werkzeuges, Instandhalten und Bedienen der betriebseigenen Maschinen;
  • Reinigen und Pflegen von Natur- und Kunststeinen;
  • Gesteinsarten und ihre Bezeichnung, Beurteilung des Materials bezüglich Farbe, Rissen, Lager, Härte, Gewicht und Haltbarkeit;
  • Aufmaß, Anfertigen und Lesen von Skizzen, Zeichnungen, Schablonen und Plänen;
  • Fundamentierungs-, Verdübelungs-, Verankerungstechnik, Versetz- und Verlegetechniken bei Grabsteinen;
  • verschiedene Arten von Mörtel für Fundamentierungsarbeiten;
  • Anatomie für die Ausführung von figürlichen Darstellungen, Zeichnen und Freihandzeichnen;
  • Kunstgeschichte und Stilkunde; Ornamentik und Heraldik;
  • Abgusstechniken und entsprechende Materialien;
  • Entwurfslehre, Formgebung und Farbenlehre;
  • Verpackung, Transport und Montage von Figuren und Fertigarbeiten;
  • Entstehung von Schäden an Skulpturen und Denkmälern sowie ganz allgemein an Bauwerken;
  • die wichtigsten chemischen Stoffe zur Reinigung, Festigung, Konservierung, Hydrophobierung usw.;
  • Fachrechnen, Vor- und Nachkalkulationen;
  • Rechtsvorschriften über Umweltschutz und Unfallverhütung sowie über Arbeitsschutz, -sicherheit und -medizin.
     

(Letzte Aktualisierung: 23.05.2007)