Hauptinhalt

Maler/in und Lackierer/in

Arbeitsgebiet

  • Streichen, Spritzen und Auftragen von Farben und sonstigen Beschichtungen auf Gegenständen, insbesondere auf Holz, Metall, Kunststoff usw.,
  • Oberflächenbehandlung von Bauten und Bauteilen mit Beschichtungsstoffen,
  • Anbringen von Tapeten und ähnlichen Wandverkleidungen und von Isolierschichten,
  • Schutzanstriche auf Holz, Metall und sonstigen Untergründen,
  • Aufbau von Gerüsten, Rollgerüsten, Leitern und Hebebühnen für Innen- und Außenarbeiten,
  • Ausführung von denkmalpflegerischen Arbeiten,
  • Gestaltung und Ausführung von Schriften, Schildern und Dekorationsarbeiten,
  • Straßenmarkierungen.

Fertigkeiten

  • Beurteilen der Oberfläche und Beschaffenheit der zu bearbeitenden Gegenstände,
  • Beurteilen aller bereits vorhandenen Anstriche und Lackfilme oder Kunststoffbeschichtungen,
  • Vorbehandeln alter und neuer Untergründe mit mechanischen und chemischen Mitteln von Hand und mit Maschinen, insbesondere durch Abbeizen, Abbrennen, Abdämpfen, Entfetten, Phosphatieren, Armieren, Absperren, Isolieren, Entrosten,
  • Prüfen und Auswählen der Beschichtungsstoffe, Herstellen und Ansetzen gebrauchsfertiger Mischungen,
  • Kitten, Spachteln, Glätten, Schleifen, Polieren,
  • Mischen und Abstimmen von Farbtönen,
  • Auftragen von Grund-, Zwischen- und Schlussanstrichen durch Streichen, Rollen, Spritzen und Tauchen,
  • Ausführen von Seidenglanzlackierungen, Schleif- und Effektlackierungen, 
  • Tauchen, Walzen, Fluten,
  • Anfertigung von Entwurfskizzen, Werkzeichnungen und Raumdarstellungen,
  • Lasieren, Beizen, Imprägnieren und Versiegeln,
  • Herstellung von Putzen,
  • Auftragen von schallschluckenden und isolierenden Beschichtungsstoffen,
  • Kleben von Tapeten und tapetenähnlichen Werkstoffen,
  • Ausführen besonderer Holzschutz-, feuerdämmender und Tarnanstriche,
  • Aufbauen und Anbringen von Arbeitsgerüsten für Innen- und Außenarbeiten,
  • Ausführen von Dekorations- und Maltechniken,
  • Bronzieren und Vergolden, Belegen mit Blattmetall,
  • Entwerfen, Zeichnen, Malen und Kleben von Schriften, Zeichen und Druckformen,
  • Ausmessen und Berechnung.

Kenntnisse auf folgenden Gebieten

  • Arbeiten mit den gewerbeüblichen Werkzeugen, Geräten und Maschinen sowie Handhabung und Instandhaltung derselben,
  • physikalisches und chemisches Verhalten von Untergründen, Werk- und Hilfsstoffen,
  • Art, Zusammensetzung, Eigenschaft, Wirkung, Lagerung, Verwendung, Bearbeitung und Verarbeitung von Werk- und Hilfsstoffen,
  • Farben- und Formlehre einschließlich der Stilformen,
  • Leistungsbeschreibungen,
  • Wärme-, Schall- und Feuchtigkeitsschutz,
  • Fachrechnen,
  • Rechtsvorschriften über Umweltschutz, Unfallverhütung sowie über Arbeitsschutz und -sicherheit.

(Letzte Aktualisierung: 23.05.2007)