Hauptinhalt

Kfz-Elektriker/in

Arbeitsgebiet

  • Diagnose, Wartung, Messung, Reparatur, Austausch, Installation von allen in Kraftfahrzeugen (PKW, LKW, Traktoren, Kraftfahrrädern, Anhängern, Baumaschinen und Kleingeräten) eingebauten und einbaubaren mechanischen (Diesel), elektrischen und elektronischen Anlagen, Geräten, Steuerungen, Systemen und Teilen und auch den dazugehörigen mechanischen Anlagen;
  • Diagnostizieren, Warten, Reparieren, Austauschen, Installieren von:
  • Lichtmaschinen, Generatoren, Anlassmotoren, elektrischen Motoren und Steuerungen (z.B. Ventilatoren, Wischermotoren, Fensterhebern, Zentralverriegelung usw.);
  • elektrische Anlagen, Beleuchtung;
  • Autoradio, Kfz-, HI-FI-Anlagen;
  • Autotelefonanlagen, Freisprechanlagen, Funkgeräte;
  • Autoalarmanlagen;
  • Autoklimaanlagen;
  • Standheizungen;
  • elektrische und elektronische Gemisch- und Zündsysteme;
  • Kraftstoffanlagen, Behälter und Pumpen;
  • Abgasmessung, Rauchmessung, Auspufftausch, KAT-Nachrüstung, Diesel-Abgasreinigung und
    -rückführung;
  • Antiblocksystem: hydraulische und Luftdruckbremsen;
  • Service-Arbeiten wie z.B. Zündkerzenwechsel, Öl- und Ölfilterwechsel, Luftfilter-, Treibstoffilter und Keil- oder Zahnriemenwechsel, Einstellung des Ventilspiels und Wartung des Kühlsystems;
  • Antischlupfregelung und Airbag, EDS (Elektronische Differentialsperre);
  • Vorglühanlagen;
  • Batterien;
  • elektronische Achsenverschiebung und -vermessung (Kinematik);
  • elektronische Getrieberegelung, elektronische Radaufhängung und Stoßdämpfer, Achs- und Lenkspielprüfung;
  • Leistungsprüfung und Bremsprüfung u.a. Sicherheitselektronik wie z. B. Abstandmelder;
  • Tachoschreiber und Autozubehör;
  • Dieseleinspritzpumpen mit mechanischer und elektronischer Regelung;
  • Einspritzdüsen mechanisch und elektronisch und eng damit verbundene Funktionen im Fahrzeug.

Fertigkeiten

  • Messen und Anreißen, Feilen, Biegen, Bohren, Drehen, Gewinde Schneiden und Schrauben, hart und weich Löten, Schweißen;
  • Anfertigung und Lesen von Skizzen, Zeichnungen und Schaltplänen;
  • Prüfen von Werkstoffen;
  • Einziehen von Leitungen;
  • Prüfen mit elektrischen und elektronischen Geräten;
  • Messen und Berechnen von mechanischen und elektrischen Größen;
  • Grundkenntnisse der Elektronik;
  • Kenntnisse über Magnetismus;
  • Funkenstörung.

Kenntnisse

  • Fachrechnen;
  • Mechanik, Elektrik und Elektronik im Fahrzeug;
  • Funktion von Ottomotoren und Zündsystemen;
  • Funktion von Einspritz- und Zündsystemen;
  • Funktion von hydraulischen und Luftdruckbremsanlagen;
  • Kenntnisse über Art und Eigenschaften von Werk- und Hilfsstoffen;
  • Kenntisse über Straßenverkehrs- und Zulassungsordnung;
  • Kenntnisse der Unfallverhütungsvorschriften;
  • Umweltschutz sowie Arbeitsschutz und -sicherheit.
     

 


(Letzte Aktualisierung: 23.05.2007)