Hauptinhalt

Elektrotechniker/in

Arbeitsgebiet

  • Planung, Berechnung, Bau, Installation, Prüfung, Inbetriebnahme, Wartung und Instandsetzung von: elektrischen Anlagen zur Erzeugung, Verteilung, Umwandlung und Abgabe der elektrischen Energie, Erdungs- und Blitzschutzanlagen, Antennen- und Satellitenanlagen usw. Ruf-, Signal-, Alarm- und Überwachungsanlagen, Regel- und Steuerungsanlagen, BUS-, Netz-, ISDN-Verteilungssysteme sowie alle Anlagen der Kategorie „0", Kompensationsanlagen, statische und mechanische Wechselrichteranlagen, Batterieanlagen, Gleichstromgeräte und -anlagen, elektrischen Energieverbrauchseinrichtungen sowie elektrischen und elektronischen Betriebsmitteln. 
     

Fertigkeiten

  • Anfertigen und Lesen von Schaltungsunterlagen,
  • Entwerfen, Berechnen und Zusammenbauen der unter „Arbeitsgebiet" genannten Anlagen und Einrichtungen,
  • Messen von elektrischen und nichtelektrischen, insbesondere mechanischen, lichttechnischen und thermischen Werten,
  • Be- und Verarbeiten von Metallen und Kunststoffen (berufsbezogen),
  • Bearbeiten, Verlegen und Anschließen von Kabeln und Leitungen sowie Bau und Montage der zugehörigen Betriebsmittel,
  • Montieren und Anschließen von elektrischen, elektromechanischen und elektronischen Geräten der unter „Arbeitsgebiet " genannten Anlagen und Einrichtungen,
  • Prüfen, Inbetriebnehmen, Warten und Instandsetzen der unter „Arbeitsgebiet" genannten Anlagen und Einrichtungen,
  • Ermitteln und Beseitigen von elektrischen und mechanischen Störungen und Funkstörungen,
  • Überprüfen der EMV–Richtlinien,
  • Instandhaltung der Werkzeuge sowie der Mess- und Prüfgeräte,
  • Erstellung der Erklärungen, Messprotokolle, Materiallisten und der weiteren Unterlagen laut Gesetz Nr. 46/90 samt entsprechender Durchführungsverordnung.
     

Kenntnisse auf folgenden Gebieten

  • Physik und Chemie, besonders in Bezug auf Elektroinstallationen und Elektrogeräte,
  • Elektrizitätslehre, Elektronik, Elektrotechnik und elektrische Messtechnik,
  • Leistungs- und Verteilungstechnik,
  • Erdungs- und Blitzschutztechnik,
  • Antennentechnik,
  • Regelungs- und Steuerungstechnik sowie Antriebstechnik,
  • Beleuchtungstechnik,
  • Wärmetechnik und Elektroheizung,
  • Kälte- und Klimatechnik (berufsbezogen),
  • Fernmeldetechnik, ISDN-, EIB-, BUS-Netze, sowie Anlagen der Kategorie „0",
  • elektrotechnische Schaltungsunterlagen, Zeichnungen und elektrische Symbole, CE - Kenn-zeichnung,
  • Berechnung von elektrischen und nichtelektrischen, insbesondere von mechanischen, licht-technischen und thermischen Werten,
  • Funktion der unter „Arbeitsgebiet" genannten Anlagen, Einrichtungen und Betriebsmittel,
  • Werk- und Hilfsstoffe,
  • einschlägige Rechtsvorschriften über das Fernmeldewesen und die Energiewirtschaft, der CEI- Bestimmungen, der CEE- und der VDE-Normen und der allgemeinen Blitzschutzbestimmungen,
  • Fachrechnen,
  • Rechtsvorschriften über Umweltschutz, über Unfallverhütung sowie über Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit und Arbeitshygiene (gesetzesvertretendes Dekret Nr. 626/94).