Hauptinhalt

Waldarbeiter/in

Arbeitsgebiet

  • Waldbewirtschaftung;
  • Pflege- und Schutzmaßnahmen in Waldbeständen;
  • Bringungs- und Nutzungsmethoden für eine bestandesschonende Holzernte;
  • Maschinenparkdienst;
  • Arbeitsschutz und Unfallverhütung.

Fertigkeiten

  • Messen, Schätzen und Berechnen von Flächen und Volumen; 
  • Fällen, Schneiden, Ablängen, Entasten und Entrinden der Bäume; 
  • Ausformung für die optimale Nutzung des Baumstammes; 
  • Bringung des geschlägerten Holzes; 
  • Handhaben der gebräuchlichen, dem Stand der Technik entsprechenden Werkzeuge, Geräte und Maschinen für die Pflege-, Nutzungs- und Schutzmaßnahmen in Waldbeständen; 
  • Warten, Pflegen und Instandsetzen von Maschinen und Geräten.

Kenntnisse auf folgenden Gebieten

  • Waldbewirtschaftung
  • Kenntnisse über die forstlichen Baumarten und ihrer Standortansprüche; 
  • Kenntnisse über die Holzeigenschaften und -fehler im Hinblick auf Sortierung und Verwendung; 
  • Kenntnis der Zusammenhänge zwischen Bestandesaufschluss, Schlagordnung; 
  • Holznutzung und Bringungsverfahren; 
  • Kenntnisse über die Nutz-, Schutz- und Erholungsfunktionen des Waldes; 
  • Kenntnisse über Naturschutz und Landschaftspflege;
  • Pflegen von Waldbeständen
  • Jungwuchspflege;
  • Durchforstungstechniken.
  • Bringungs- und Nutzungsmethoden
  • Fällen und Aufarbeiten von Bäumen unter normalen und schwierigen Verhältnissen, unter Beachtung der Schlagordnung; 
  • Holzbringungsmethoden, Planung und Berechnung von Seillinien zum fachgerechten Einsatz des Seilkranes;
  • Sortieren und Lagern des Holzes;
  • Erzeugung von Holzprodukten zur Energiegewinnung und Erzeugung von Nebenprodukten.
  • Warten, Pflegen und Instandsetzen von Maschinen und Geräten
  • Antriebs- und Motorenkunde;
  • Kenntnisse über die Treib- und Schmierstoffe, Pflege- und Putzmittel,
  • Anwenden der Schmierpläne und Wartungsvorschriften;
  • Pflegen;
  • Durchführen einfacher Reparaturen und Montagen;
  • Durchführen der erforderlichen Arbeiten bei Maschinenstillegungen.
  • Arbeitsschutz und Unfallverhütung
  • Grundkenntnisse über die Zusammenhänge von Körper und Arbeit sowie über Maßnahmen zur Erleichterung der Arbeit und zur Erhaltung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit; 
  • Kenntnisse über die Arbeitsschutzvorschriften in Gesetzen und Verordnungen; 
  • Kenntnisse über die Vorschriften der gesetzlichen Unfallversicherung und der Unfallverhütung; 
  • Erste Hilfe;
  • ichtiges Verhalten bei Unfällen
  • Kenntnisse aus der Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Stellung der Forstwirtschaft in der Gesamtwirtschaft, 
  • Behörden, Organisationen und sonstige Einrichtungen für die Forstwirtschaft; 
  • Grundkenntnisse über das Arbeits- sowie das Tarifvertragsrecht und das Versicherungswesen.
     

 


(Letzte Aktualisierung: 23.05.2007)