Hauptinhalt

Orgelbauer/in

Arbeitsgebiet

  • Planung, Entwurf, Fertigung, Montage, Instandsetzung, Änderung und Restaurierung von Orgeln aller Systeme;
  • Be- und Verarbeitung von Holz, Metall, Leder, Papier, Textilien, Kunst- und Verbundwerkstoffen;
  • Intonieren und Stimmen von Orgeln;
  • Be- und Verarbeitung von labialen Pfeifen und Zungenpfeifen aus Holz und Metall;
  • Ermitteln und Beheben von mechanischen, elektrischen und pneumatischen Störungen.

Fertigkeiten und Kenntnisse

  • Kenntnisse über die unterschiedliche Bauweise der verschiedenen Orgeln;
  • Kenntnisse über die verschiedenen im Orgelbau verwendeten Holzarten und ihre Lagerung, ihren Einsatz und ihre Verarbeitung;
  • Kenntnisse über die verschiedenen Metalle, ihre Legierungen, ihren Einsatz und Verarbeitung im Orgelbau;
  • Kenntnisse über die verschiedenen berufsbezogenen Werk-, Kunst- und Hilfsstoffe;
  • Kenntnis der Vorschriften über die Qualitätsklassifikation bei den verschiedenen einschlägigen Werk-, Kunst- und Hilfsstoffen (Leime, Kleber, Lacke, Holzschutzmittel usw.);
  • Kenntnis der verschiedenen Arten von Holz- und Metallverbindungen;
  • Kenntnisse über die Funktionsweise der verschiedenen Systeme von Orgeln, mechanische, pneumatische und elektrische Trakturen einschließlich elektronischer Steuerungen;
  • Kenntnisse über Planung und Herstellungstechniken in der Einzel- und Serienfertigung;
  • Kenntnisse über die Arbeitsweise, den Einsatz, die Einstellung und Instandhaltung der berufsspezifischen Werkzeuge, Geräte und Maschinen;
  • Kenntnisse in der Bau-, Stil- und Musikgeschichte;
  • Kenntnis der musikalischen Terminologie;
  • Kenntnis der Grundbegriffe der Physik, der Mechanik, Pneumatik, Elektronik und Elektrik, Akustik und Statik;
  • Kenntnis der berufsbezogenen Vorschriften über Arbeitssicherheit, des Arbeiter- und des Umweltschutzes;
  • Kenntnisse über die berufsbezogenen Vorschriften und Normen;
  • Entwerfen und Freihandzeichnen sowie Anfertigen und Lesen von Entwurfs- und Ferti-gungszeichnungen, Grundrissplänen und Raumskizzen;
  • Anfertigen von Dispositionen und dazugehörigen Mensuren;
  • Messen, Einteilen und Bereitstellen der Werk- und Hilfsstoffe;
  • Anfertigen und Zusammenbau von Orgeln und ihrer Teile in den verschiedenen Systemen;
  • Bearbeiten und Feinbearbeiten von Holz- und Holzwerkstoffen von Hand und mit der Maschine;
  • Bearbeiten und Feinbearbeiten von Metallen und ihren Legierungen und deren Oberflächen von Hand und mit der Maschine;
  • Bearbeiten von Papier, Textilien, Kunst- und sonstigen Werkstoffen, die im Orgelbau Verwendung finden;
  • Ausführung von Instandhaltungs- und Pflegearbeiten an Orgeln, besonders auch älterer Bauart;
  • Legen von Stimmungen bei Orgeln verschiedener Systeme (Quintenzirkel) ohne Einsatz elektronischer Geräte.
     

 


(Letzte Aktualisierung: 23.05.2007)