Hauptinhalt

Damenschneider/in

Arbeitsgebiet

  • Gestaltung, Anfertigung, Veränderung und Ausbesserung von Damen- und Mädchenkleidung nach eigenem oder vorgegebenem Entwurf,
  • Kostüme in klassischer und modischer Form,
  • Kleider aller Art, wie Tages-, Nachmittags-, Cocktail-, Party- und Abendkleider,
  • Einzelwesten, Blusen, Röcke und Unterkleider aller Art,
  • Hosenanzüge und Einzelhosen in verschiedenen modischen Formen,
  • Mäntel, Jacken und Capes aller Art für Sport-, Tages- und Abendkleidung,
  • Berufskleidung aller Art,
  • Gestaltung, Anfertigung und Ausbesserung von Theaterkostümen,
  • Gestaltung, Anfertigung, Veränderung und Ausbesserung von Trachten wie Mieder, Trachtenmäntel, Jacken und Röcke mit Ausstattung von Material, Zubehör und Accessoires.
     

Fertigkeiten

  • Entwerfen und Zeichnen von Modellen und Einzelteilen,
  • Maßnehmen und Aufstellen von Schnitten,
  • Zuschneiden, Drapieren, Durchschlagen oder Durchzeichnen, Zusammenreihen,
  • Formbügeln und Dressieren,
  • Nähen von Hand und mit Maschine,
  • Heften, Steppen, Pikieren, Säumen, Durchnähen, Nähte Säubern, Kantenverarbeiten,
  • Paspelieren, Einfassen, Stürzen, Verarbeiten der Einlagstoffe, Fixieren,
  • Anfertigen von Taschen, Knopflöchern und Verschlüssen jeder Art,
  • Anfertigen und Einsetzen von Ärmeln,
  • Ausfüttern,
  • Anprobieren und Abrichten,
  • Anfertigen von Garnituren,
  • Ausführen von Schmucktechniken wie Hohlsaum, Smoke, Applikationen, Perlenstickerei, Plisseearbeiten, Biesennähen, Vollsteppen von Garnituren und Spitzenverarbeiten.
     

Kenntnisse auf folgenden Gebieten

  • Bügeln und Fixieren sowie Abbügeln von Hand und mit Dampfbügelgeräten,
  • Arten, Eigenschaften, Verwendung und Verarbeitung der Werk- und Hilfsstoffe,
  • Prüfen der Werkstoffe,
  • menschlicher Körper, seine normalen Proportionen und Abweichungen,
  • modische Neuheiten unter Berücksichtigung in- und ausländischer Modejournale, Farbzusammenstellungen sowie deren Anpassung an die Wünsche und individuelle Erscheinung der Trägerin,
  • Kundenberatung,
  • Fachlehre unter Berücksichtigung der Bühnenbeleuchtung und der Zeitstile,
  • Figurinenzeichnen sowie die in den einzelnen Zeitepochen getragenen Kleider und die dazu verwendeten Stoffe,
  • Volkstrachten, ihr Ursprung und ihre Abwandlungen entsprechend der Sitten und Bräuche im jeweiligen Trachtengebiet,
  • Anfertigen von Korsagen,
  • Fachrechnen,
  • Rechtsvorschriften über Umweltschutz, Unfallverhütung sowie über Arbeitsschutz und -sicherheit.
     

 


(Letzte Aktualisierung: 23.05.2007)