Hauptinhalt

Schmied/in

Arbeitsgebiet

  • Herstellung von Schmiedeerzeugnissen einschließlich der Bauschmiedeerzeugnisse,
  • Entwurf und Ausführung von profanen und sakralen Kunstschmiedearbeiten,
  • Beschlagen und Pflegen von Hufen und Klauen sowie Beschlagen von Wagen,
  • Herstellen von geschmiedeten Werkzeugen. 

Fertigkeiten

  • Entwerfen und Anfertigen von Skizzen, Abwicklungen und anderen Zeichnungen, 
  • Anwenden von Schmiedetechniken, insbesondere Freiformschmieden und Feuerschweißen,
  • Kalt- und Warmrichten,
  • Herstellen von lösbaren und unlösbaren Verbindungen,
  • spanendes und spanloses Be- und Verarbeiten von Stählen und Nichteisenmetallen,
  • Gefügebehandeln,
  • Instandhalten der Betriebseinrichtung, insbesondere der Werkzeuge, Geräte, Maschinen und Anlagen.

Kenntnisse auf folgenden Gebieten

  • Stilkunde, Entwurfs- und Formenlehre,
  • Schmiedetechniken (Spalten, Absetzen, Stauchen und Lochen),
  • Werk- und Hilfsstoffe,
  • Weich- und Hartlöten, Gas- und Lichtbogenschweißen einschließlich teil- und vollmechanisierter Schweißverfahren sowie Flammrichten,
  • Oberflächenbehandlung und Korrosionsschutz,
  • Hufbeschlag,
  • Werkstatt- und Arbeitsplatzgestaltung einschließlich der Arbeitsabläufe und Transportwege,
  • Bestimmungen über Schweißarbeiten an Fahrzeugen und deren Bestandteilen,
  • Fachrechnen,
  • Rechtsvorschriften über Umweltschutz, Unfallverhütung sowie über Arbeitsschutz und -sicherheit.
     

 


(Letzte Aktualisierung: 23.05.2007)