Hauptinhalt

NEWS

  • Simulation der zustehenden Förderung mit den EEVE 2016 und 2017:
    Ab Mittwoch, dem 20. Juni 2018 kann, an den Informationsschaltern, die Simulation der zustehenden Förderung mit den EEVE 2016 und 2017, notwendig für die Abgabe der Wohnbauförderungsgesuche ab dem 1. Juli 2018, durchgeführt werden.
  • Ab dem 25. Mai 2018 gilt die EU-Verordnung 2016/679 bezüglich der Erhebung von personenbezogenen Daten und deren Verwendung. Hier finden Sie das Informationsblatt in welchem die Artikel 13 und 14 dieser Verordnung beschrieben sind.
  • Die AUSSENSTELLEN der Ämter des geförderten Wohnbaues bleiben vom 18. Juni bis zum 14. September 2018 geschlossen.
  • Die Landesregierung hat mit Beschluss Nr. 1420 vom 19.12.2017 für das erste Halbjahr 2018 die Baukosten je Kubikmeter mit 359,00 Euro und die Baukosten je Quadratmeter Konventionalfläche mit 1.435,00 Euro bestätigt.
  • Ab dem 1. Januar 2017 ist für den Zugang zur Wohnbauförderung die Einheitliche Einkommens- und Vermögenserklärung EEVE notwendig. Bürger, die sich ab 2017 um Wohnbauförderung bewerben, müssen die EEVE Erklärung der zwei Vorjahre vorlegen.
    An den Informationsschaltern der Abteilung Wohnungsbau (mit entsprechenden Antrag und Vollmacht) oder durch die on-line Berechnung ist es möglich, die Simulation laut neuem System durchzuführen.
  • Bausparen: Das Land Südtirol hat mit dem Bausparmodell die Möglichkeit geschaffen, um den Bau eines Eigenheims, den Erwerb einer Erstwohnung oder die Renovierung der eigenen vier Wände zu finanzieren. Ab Juli 2015 können die Bürgerinnen und Bürger bei ihrer vertragsgebundenen Bank das Bauspardarlehen abschließen. Weitere Informationen
  • Gewährung eines Beitrages zum Abbau und zur Entsorgung von Asbest an Wohngebäuden - Mit Beschluss Nr. 431 vom 15. Mai 2018 besteht für Privatpersonen die Möglichkeit, um einen Beitrag zum Abbau und zur Entsorgung von Asbest an in Südtirol bestehenden Wohngebäuden einschließlich der zugehörigen Nebengebäude anzusuchen. Das Beitragsansuchen (Ansuchen_Privatpersonen Ansuchen_Kondominium)  muss von den Anspruchsberechtigen vor Tätigung der entsprechenden Ausgaben bis zum 20. November 2018 im Technischen Amt für den geförderten Wohnbau abgegeben werden. Mehr Informationen dazu finden Sie im Infoblatt

Nebennavigation

Kontakte

  • 25. Wohnungsbau
  • Landhaus 12, Kanonikus-Michael-Gamper-Straße 1
    39100 Bozen
  • Tel. 0471 418700
  • Tel. 0471 418701
  • Fax 0471 418709
  • Holen Sie Informationen ein:
  • Senden Sie eine Nachricht mit rechtlicher Gültigkeit (max. akzeptierte Größe 8 MB):

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten der Schalter und notwendige Unterlagen um Auskunft zu erhalten.

Weitere Informationen »

Rekurse

Rekurse an das Wohnbaukomitee

Weitere Informationen »