FAQ

Liste der Fragen und Antworten

[Schlichtung von Arbeitsstreitigkeiten]

Ist es möglich, gegen Disziplinarmaßnahmen, die im Rahmen eines öffentlichen Arbeitsverhältnisses verhängt werden, ein Verfahren gemäß Artikel 7 des Gesetzes Nr. 300/1970, anzustrengen?

Das Schiedsgericht laut Artikel 7 des Arbeiterstatutes ist im Fall von Arbeitnehmern, die dem öffentlichen Sektor angehören, nicht anwendbar. In der Tat sieht Artikel 56 des gesetzesvertretenden Dekretes vom 30. März 2011, n. 165, i.g.F., vor, dass das im Artikel 7 des Gesetzes vom 20. März 1970, Nr. 300, vorgesehene Schiedsverfahren im Fall von Disziplinarmaßnahmen keine Anwendung findet. Bekanntlich wurde diese Möglichkeit im öffentlichen Sektor aufgrund des Artikels 72, Absatz 1, Buchstabe c) des gesetzesvertretenden Dekretes vom 27. Oktober 2009, Nr. 150, i.g.F., abgeschafft.

  • Nummer:  255
  • Autor: 19.7
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 928 Ja 922 Nein

[Schlichtung von Arbeitsstreitigkeiten]

Welche Rechtsfolgen treten ein, falls sich der Arbeitgeber bei einem Verfahren laut Artikel 7 des Arbeiterstatutes, nach erfolgter Aufforderung von Seiten des Arbeitsservice, innerhalb von 10 Tagen einen Vertreter für das Schiedsgericht namhaft zu machen, denselben nicht ernennt? 

Die angedrohte Disziplinarmaßnahme ist null und nichtig.

  • Nummer:  260
  • Autor: G.A.
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 840 Ja 927 Nein

[Arbeitsvermittlung]

Wie hoch ist das Arbeitslosengeld NASPI?

Für Einkommen unter 1.221,44 Euro wird die NASPI in der Höhe von 75% ausbezahlt. Für Einkommen über 1.221,44 Euro wird die NASPI bis zum Betrag von 1.221,44 Euro zu 75% ausbezahlt, für den Betrag darüber in Höhe von 25%. Im Jahr 2019 darf das Arbeitslosengeld den Höchstbetrag von 1.328,76 Euro Brutto nicht überschreiten. Die Beträge unterliegen der Besteuerung. Nach dem 3. Monat wird die Arbeitslosenunterstützung monatlich um 3% gekürzt.

  • Nummer:  265
  • Autor: G.A.
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 767 Ja 813 Nein

[Sommerpraktika und Ausbildungs- und Orientierungspraktika]

Muss der Betrieb einer bzw. einem Jugendlichen während des Praktikums ein Taschengeld auszahlen?

Das Staat-Regionen-Abkommen vom 25. Mai 2017 sieht vor, dass ein monatliches Taschengeld in Höhe von mindestens 300 Euro Brutto bezahlt wird. Das lokale Rahmenabkommen vom 19. März 2015 empfiehlt die Bezahlung eines monatlichen Taschengeldes in Höhe von 600 Euro Brutto.

http://www.provinz.bz.it/arbeit/formulare/
  • Nummer:  300
  • Autor: G.A.
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 758 Ja 718 Nein

[Schlichtung von Arbeitsstreitigkeiten]

Was muss ich tun, um einen Schlichtungsversuch für einen Arbeitsstreitfall bei einem privaten oder öffentlichen Arbeitsverhältnis zu beantragen?

Die bzw. der Betroffene kann dafür eine Anfrage an den Arbeitsservice, Schlichtungskommission für Arbeitsstreitfälle richten. In der Anfrage muss neben Name und Adresse von Arbeitgeber und Arbeitnehmer, Tätigkeitsbereich der Firma und angewandtem Kollektivvertrag auch angegeben werden, worum es in dem Streitfall geht. Eine Berechnung der Ansprüche sollte auch beigelegt werden. Wenn sich die Gegenpartei innerhalb der vorgesehenen 20 Tage in das Verfahren einlässt, beruft der Arbeitsservice die Parteien zum Schlichtungsversuch ein. Eine Vorlage für die Anfrage kann unter der nachfolgend angegebenen Adresse heruntergeladen werden.

Formulare
  • Nummer:  300
  • Autor: 19.7
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 1076 Ja 1031 Nein

[Nicht-EU-Bürger /Arbeitsgenehmigungen]

Was ist der Unterschied zwischen einem saisonalen Arbeitsverhältnis und einem befristeten Arbeitsverhältnis? Was für Auswirkungen hat dies auf die Arbeitsgenehmigung?

Ein saisonales Arbeitsverhältnis kann eingegangen werden, wenn die auszuübende Tätigkeit saisonalen Charakter hat. Das DPR Nr. 1525/1963 und seit kurzem auch die Kollektivverträge definieren die saisonalen Tätigkeiten. Beispiele saisonaler Tätigkeiten sind die Ernte verschiedener Früchte und die Tätigkeit von Fremdenverkehrsbetrieben, sofern diese jährlich 60 Tage durchgehend bzw. 120 Tage mit Unterbrechungen keine Tätigkeit ausüben. Eine saisonale Arbeitsgenehmigung kann nur für saisonale Tätigkeiten ausgestellt werden und hat eine maximale Dauer von 9 Monaten.

  • Nummer:  300
  • Autor: kp
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 772 Ja 785 Nein

[Vorübergehender Einsatz von Arbeitslosen (LG 11/86)]

Wer trägt die Kosten des Projekts?

Die Kosten der Projekte werden vom Projektträger bestritten. Für jede effektiv geleistete Arbeitsstunde hat die arbeitslose Person Anrecht auf eine Stundenvergütung in Höhe von 7,00 Euro Brutto. Die Landesregierung stellt Beiträge für die Stundenvergütung zur Verfügung (im Normalfall sind dies 20% der Stundenvergütung. Bei Personen mit Behinderungen beträgt der Beitrag 50% der Stundenvergütung). Außerdem gehen sämtliche Sozialleistungen (NISF - INAIL) zu Lasten des Landes.

  • Nummer:  300
  • Autor: sd
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 743 Ja 709 Nein

[Teilzeitverträge]
Kann ich mehrere Teilzeitstellen haben? Kann die Annahme einer zweiten Teilzeitbeschäftigung von einem Arbeitgeber untersagt werden?
Grundsätzlich ist es möglich, mehrere Teilzeitstellen zu haben. Unter Umständen kann es kollektivvertraglich so geregelt sein, dass der Arbeitgeber die andere Teilzeitstelle untersagen kann (Prüfung der Vereinbarkeit).
  • Nummer:  300
  • Autor: SF
  • Letzte Aktualisierung: 1.6.2016

War die Antwort hilfreich? 834 Ja 784 Nein

[Einheitsmeldung von Arbeitsverhältnissen]

Zusammenlegung der Meldetätigkeit – Wie funktioniert die Zusammenlegung der Meldetätigkeit für die Arbeitgeber und die Berater?

Die Arbeitgeber mit zwei oder mehreren Arbeitssitzen in verschiedenen Regionen haben die Möglichkeit, die Meldungen über ein einziges System zu tätigen. Dabei können sie jenes wählen, wo sich einer ihrer Arbeitssitze befindet. Die Berechtigten (Berater) mit mehreren Arbeitssitzen oder Kunden in verschiedenen Regionen können, falls sie die Zusammenlegung wählen, alle ihre Meldungen mittels jenem lokalen Informatiksystem tätigen, wo sich ihr Rechtssitz befindet. Die Zusammenlegung ist erlaubt, sofern vorab eine Mitteilung an das Arbeitsministerium mittels Formular „Accentramento“ auf der ministeriellen Internetseite getätigt wird.

Antrag zur Zusammenlegung der Meldetätigkeit an das Arbeitsministerium (Accentramento)
  • Nummer:  300
  • Autor: fm
  • Letzte Aktualisierung: 24.11.2008

War die Antwort hilfreich? 1546 Ja 1575 Nein

[Sommerpraktika und Ausbildungs- und Orientierungspraktika]

Werden Verträge auf Abruf bei der Berechnung der Gesamtzahl eines Unternehmens für die Genehmigung von Ausbildungs- und Orientierungspraktika gezählt ?

Die genannte A-typische Arbeitsform bildet nicht die Bemessungsgrundlage für die Berechnung der Praktika.

  • Nummer:  310
  • Autor: G.A.
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 831 Ja 994 Nein

[Einheitsmeldung von Arbeitsverhältnissen]

Zusammenlegung der Meldetätigkeit – Account - Vom Arbeitsrechtsberater werden Kunden mit Sitz in Südtirol und mit Sitz in anderen Regionen betreut. Was muss gemacht werden, um die Meldungen mittels eines einzigen Systems tätigen zu können?

1. Man benötigt einen Account für ProNotel2, der über die Internetseite des Arbeitsmarktservice anzufragen ist. 2. Falls mit ProNotel2 für ganz Italien gemeldet wird, muss dies dem Ministerium übers Internet mittels Formular "Accentramento" mitgeteilt werden.

  • Nummer:  310
  • Autor: fm
  • Letzte Aktualisierung: 24.11.2008

War die Antwort hilfreich? 1788 Ja 1615 Nein

[Einheitsmeldung von Arbeitsverhältnissen]
Zusammenlegung der Meldetätigkeit – Wenn ich mich für die Zusammenlegung der Meldetätigkeit mittels eines einzigen lokalen Informatiksystems entscheide, kann ich auch andere lokale Informatiksysteme benutzen?
Ja, die Zusammenlegung ist nur eine zusätzliche Möglichkeit, die Meldungen zu tätigen; trotz Zusammenlegung ist es weiterhin möglich, auch andere Systeme zu benutzen.
  • Nummer:  320
  • Autor: fm
  • Letzte Aktualisierung: 23.4.2012

War die Antwort hilfreich? 1589 Ja 1785 Nein

[Einheitsmeldung von Arbeitsverhältnissen]

Zusammenlegung der Meldetätigkeit – Darf ich das für die Zusammenlegung der Meldetätigkeit gewählte lokale Informatiksystem ändern?

Ja, es ist möglich dieses zu ändern. In diesem Fall ist ein neuer Antrag für die Zusammenlegung der Meldetätigkeit an das Arbeitsministerium mittels Formular „Accentramento“ auf der ministeriellen Internetseite zu stellen.

  • Nummer:  330
  • Autor: fm
  • Letzte Aktualisierung: 24.11.2008

War die Antwort hilfreich? 1604 Ja 1570 Nein

[Einheitsmeldung von Arbeitsverhältnissen]
Zusammenlegung der Meldetätigkeit – Lehrlingswesen – Ist die Zusammenlegung der Meldetätigkeit bei Lehrlingsverhältnissen erlaubt?
Ja, die Zusammenlegung der Meldetätigkeit von Lehrlingsverhältnissen ist erlaubt.
  • Nummer:  340
  • Autor: fm
  • Letzte Aktualisierung: 12.8.2009

War die Antwort hilfreich? 1575 Ja 1623 Nein

[Sommerpraktika und Ausbildungs- und Orientierungspraktika]

Kann ein Universitätsstudent, der die Praktikumsdauer von insgesamt 10 Monaten überschritten hat, noch ein weiteres Ausbildungs - und Orientierungspraktikum ableisten?

Das Rahmenabkommen vom 19. März 2015 sieht im Artikel 5 vor, daß die Ausbildungs- und Orientierungspraktika für Universitätsstudenten in der Regel nicht länger als sechs Monate dauern können. Eine Verlängerung auf 10 Monate ist hingegen dann möglich, wenn eine begründete Anfrage von Seiten der aufnehmenden Struktur vorliegt und die Abteilung Arbeit die ausdrückliche Genehmigung hierfür erteilt. Daraus folgt, dass die Genehmigung eines Ausbildungs- und Orientierungspraktikums für einen Universitäts-studenten, der die Praktikumsdauer von 10 Monaten bereits überschritten hat, nicht möglich ist.

  • Nummer:  350
  • Autor: GA
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 864 Ja 808 Nein

[Arbeitsvermittlung]

Was versteht man unter einer Entlassung, die infolge eines wichtigen Grundes (giusta causa)vorgenommen wird ?

Die Entlassung, die infolge eines wichtigen Grundes erfolgt (Art. 2119 BGB u. Art. 1 des G.Nr. 604/1966), setzt einen groben Vertrauensbruch seitens der Arbeitnehmerin bzw. des Arbeitnehmers voraus. In diesem Fall kann das Arbeitsverhältnis ohne Einhaltung der Kündigungsfrist aufgelöst werden. Natürlich muss der Arbeitgeber den Umstand beanstanden und die Arbeitnehmerin bzw. der Arbeitnehmer können sich innerhalb der Kollektivvertraglich vorgesehenen Frist rechtfertigen. Der Arbeitgeber hat allerdings anschließend die Möglichkeit die Entlassung aus einem wichtigen Grund mit dem Datum der Beanstandung rückwirkend auszusprechen. Die Beweislast für das Vorliegen des wichtigen Grundes liegt beim Arbeitgeber

  • Nummer:  351
  • Autor: G.A.
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 767 Ja 966 Nein

[Arbeitsvermittlung]

Was versteht man unter einer Entlassung, die aufgrund eines gerechtfertigten subjektiven Grundes (giustificato motivo soggettivo) vorgenommen wird ?

Entlassungen, die infolge eines gerechtfertigten subjektiven Grundes vorgenommen werden (Art. 3 des G. 604/1966), sind von einer erheblichen Nichterfüllung der vertraglichen Verpflichtungen des Arbeitnehmers bzw. der Arbeitnehmerin gekennzeichnet. In diesem Fall muß der Arbeitgeber bzw. die Arbeigeberin die Kündigungsfrist einhalten oder die entsprechende Kündigungsentschädigung auszahlen. Es gilt das Prinzip, wonach der Umstand vorab beanstandet werden muss. Die Arbeitnehmerin bzw. der Arbeitnehmer hat das Recht sich zu rechtfertigen. Anschließend kann der Arbeitgeber die Maßnahme der Entlassung treffen.

  • Nummer:  352
  • Autor: G.A.
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 714 Ja 767 Nein

[Arbeitsvermittlung]

Besteht bei einer einseitigen Auflösung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitnehmer bzw. der Arbeitnehmerin (Kündigung), die Möglichkeit das Arbeitslosengeld zu erhalten?

Im Normalfall besteht bei einer Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitnehmer bzw. durch die Arbeitnehmerin kein Anspruch auf Erhalt des Arbeitslosengeldes. Die unfreiwillige Arbeitslosigkeit bildet gemäß Art. 35 des K.D. Nr. 1827/1935 die Voraussetzung für die Bezahlung des Arbeitslosengeldes. Dies vorausgesetzt, hat die Person, die aufgrund eines wichtigen Grundes (Mobbing, Nichtbezahlung des Gehalts, sexuelle Nötigung, gänzliche Unstimmigkeit zwischen der vertraglich festgesetzten Arbeitsleistung und der effektiv verrichteten Arbeitsleistung), das Arbeitsverhältnis kündigt, das Recht das Arbeitslosensgeld zu beziehen.

  • Nummer:  353
  • Autor: G.A.
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 791 Ja 838 Nein

[Sommerpraktika und Ausbildungs- und Orientierungspraktika]

Welche Mindest- bzw. Höchstdauer gilt bei den Sommerpraktika und bei den Ausbildungs- und Orientierungspraktika?

Die Mindestdauer bei den Sommerpraktika beträgt 2 Wochen. Die Höchstdauer für Sommerpraktika beträgt im Fall von Studenten die noch nicht die Bildungspflicht erfüllt haben 3 Monate, wobei gilt, dass diese in jedem Fall spätestens bei Schulbeginn enden. Bei Universitätsstudenten beträgt die Höchstdauer 6 Monate, wobei eine Verlängerung bis zu 10 Monate insgesamt möglich ist.

Informationsblatt
  • Nummer:  400
  • Autor: G.A.
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 974 Ja 861 Nein

[Schlichtung von Arbeitsstreitigkeiten]

Was muss ich tun, um einen Schlichtungsversuch für einen Arbeitsstreitfall im öffentlichen Dienst zu beantragen?

Seit dem 24.11.2010 ist der Artikel 31 und folgende des Gesetzes vom 4.11.2010, Nr. 183, in Kraft, wonach bei Streitigkeiten, die ein öffentliches oder ein privates Dienstverhältnis zum Gegenstand haben, eine einzige Schlichtungskommission für die gütliche Einigung des Streitfalles zuständig ist. Falls die Antragstellerin bzw. der Antragsteller sich für die Einleitung eines  freiwilligen Schlichtungsversuches entscheidet, so muss sie bzw. er den Rekurs der Verwaltung zustellen und nachher dem Arbeitsservice übermitteln. Lässt sich die Verwaltung innerhalb von 20 Tagen ab Erhalt des Antrages in das Verfahren ein, so lädt der Arbeitsservice beide Parteien innerhalb von 60 Tagen ab Erhalt des Antrages zum Schlichtungsversuch beim Arbeitsservice ein.

Formulare
  • Nummer:  400
  • Autor: GA
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 1148 Ja 1146 Nein

[Nicht-EU-Bürger /Arbeitsgenehmigungen]

Welche Dokumente sind für das Ansuchen um eine Arbeitsgenehmigung für einen Nicht-EU-Bürger bzw. für eine Nicht-EU-Bürgerin erforderlich?

Die Anträge um Arbeitsgenehmigungen für Nicht EU Bürger können nur mehr telematisch über die Homepage des Innenministeriums  https://portaleservizi.dlci.interno.it nach vorheriger Registrierung - eingereicht werden. Dazu ist es notwendig, sich die dafür vorgesehene Software vom Internet herunterzuladen und auf dem eigenen PC zu speichern. Beim Ausfüllen des Antrages für eine Arbeitsgenehmigung für einen Nicht EU Bürger braucht es folgende Informationen: anagraphische Daten und Nummer der Identitätskarte des Arbeitgebers/der Arbeitgeberin, anagraphische Daten und Nummer des Reisepasses des Nicht EU Bürgers/der Nicht EU Bürgerin, Nummer der Stempelmarke zu 16,00 Euro.  Für den Erhalt der Arbeitsgenehmigung braucht es eine weitere Stempelmarke zu 16,00 Euro.

  • Nummer:  400
  • Autor: kp
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 824 Ja 812 Nein

[Vorübergehender Einsatz von Arbeitslosen (LG 11/86)]

Wie lange dauert ein Projekt/Vorhaben zur zeitweiligen Beschäftigung von Arbeitslosen?

Die Dauer der Projekte beträgt mindestens drei und maximal zwölf Monate. In außerordentlichen Fällen kann das Projekt bis auf insgesamt 24 Monate verlängert werden.

  • Nummer:  400
  • Autor: sd
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 943 Ja 920 Nein

[Einheitsmeldung von Arbeitsverhältnissen]
Upload – Wo finden die Softwarefirmen die notwendigen Unterlagen, um das System für die Upload-Meldungen zu entwickeln?
Die für die Softwarefirmen nützlichen Unterlagen sind die Klassifikationstabellen, der data catalog (Datensatz) und das xsd, welche auf der Internetseite der Abteilung Arbeit abrufbar sind.
  • Nummer:  400
  • Autor: fm
  • Letzte Aktualisierung: 24.11.2008

War die Antwort hilfreich? 1499 Ja 1597 Nein

[Arbeitsvermittlung]

Kann ein minderjähriger Jugendlicher, der das 16. Lebensjahr erreicht hat und noch keine Lehre abgeschlossen hat, also die Bildungspflicht noch nicht erfüllt hat, außerhalb der Sommermonate einen befristeten Arbeitsvertrag abschließen?

Der Abschluss eines befristeten Arbeitsvertrages ist in diesem Fall nur dann möglich, wenn der Schulbesuch nicht beeinträchtigt wird und somit die Schul -und Bildungspflicht nicht verletzt wird.

  • Nummer:  403
  • Autor: G.A.
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 763 Ja 764 Nein

[Arbeitsvermittlung]

Welche Elemente beinhaltet ein Agenturvertrag ?

Ein Agenturvertrag beinhaltet wesentliche Elemente und kann auch mit komplementären Elementen ausgestattet sein. Zu den wesentlichen Elementen zählen: a) die Feststellung, dass es sich um kein untergeordnetes Arbeitsverhältnis handelt, b) dass der Auftrag auf die Person bezogen ist und nicht auf Dritte übertragbar ist, c) den Gegenstand der Agenturtätigkeit, d) die Gebietszuständigkeit, e) die gebietsmäßige Zuständigkeit, f) die Höhe der Provisionen, g) die gebietsmäßige Gerichtszuständigkeit bei einem Streitfall, h) bei Agenten mit Vertretungsbefugnis, die ausdrückliche Zuständigkeit nicht nur Geschäfte einzuleiten, sondern sie auch abzuschließen. Als komplementäre Elemente kann im Agenturvertrag: eine Probeklausel, eine Garantieklausel = Übernahme der Garantie über den guten Ausgang der Geschäfte, eine Konkurrenzklausel, eine Exklusivklausel, die Zuständigkeit, die Forderung des Auftraggebers zu kassieren, eingefügt werden.

  • Nummer:  404
  • Autor: G.A.
  • Letzte Aktualisierung: 12.7.2023

War die Antwort hilfreich? 747 Ja 794 Nein