News

Digitales Angebot für Eltern "famMedia": Vorstellung am 25. Februar

Über eine Infothek für Eltern können interessierte Familien Tipps zu unterschiedlichen Lebensbereichen kostenlos abrufen. Landesrätin Deeg stellt famMedia gemeinsam mit Netzwerkpartnern vor.

Das Elternsein bringt Mütter und Väter manchmal an ihre Belastungsgrenzen, insbesondere in der aktuellen Pandemiezeit ist der Familienalltag für viele eine Herausforderung. Ein neues digitales Angebot mit Erziehungstipps und Ratschläge im Umgang mit Kindern soll Eltern dabei auf einfache Weise, ortsunabhängig und rund um die Uhr unterstützen.

Dafür haben sich, unter der Koordination der Familienagentur des Landes, Fachleute von treff.punkt Familie, Haus der Familie, La Strada-Der Weg, die Familienberatungsstellen AIED, L'ARCA, fabe, Kolbe, Lilith und Mesocoops, das Elterntelefon, die Berufskammer der Hebammen, die Familienorganisationen Biwep, Elki, KFS, Melograno, Plattform für Alleinerziehende, Montessori Coop, Upad, Väter Aktiv, die KVW Bildung, die Hebammen im KVW, die Männerberatungsstelle der Caritas und Bereich Familie und Erholung, die Südtiroler Bäuerinnenorganisation, das Forum Prävention, Young&Direct, die Sozialgenossenschaft Casa Bimbo Tagesmutter sowie das ladinische und italienische Schulamt und die pädagogische Abteilung der deutschen Bildungsdirektion zum Netzwerk famMedia zusammengeschlossen. Fachreferentinnen und -referenten aus dem Netzwerk haben hierfür ihr Wissen in Form von Tipps zur Verfügung gestellt, die in mehreren Kurzfilmen zu sehen sind.

Familienlandesrätin Waltraud Deeg, Carmen Plaseller, Direktorin der Familienagentur, sowie die Initiatoren, Gerlinde Haller von treff.familie/Südtiroler Kinderdorf, Elmar Vigl, Geschäftsführer vom Haus der Familie am Ritten und Marina Bruccoleri von der Vereinigung La Strada-Der Weg werden famMedia, Infothek für Eltern,

am Donnerstag, 25. Februar 2021 

um 10.00 Uhr

über den  Facebook- und den Youtube-Kanal des Landes Südtirol

vorstellen. Die neue kostenlose Infothek für Eltern wurde mit Hilfe der Südtiroler Informatik Ag (Siag) realisiert.

ck