News

Projektmesse "EU in Südtirol" am 22. und 23. Oktober im NOI

Was die Europäische Union in Südtirol bewegt hat, zeigt die Projektmesse "EU in my Region" im NOI Techpark am 22. und 23. Oktober.

Von Brotweg über Kräutergold und Pinot Blanc Laimburg bis hin zum Sozialprojekt Sonnenstrahl: Was die Europäische Union in Südtirol bewegt hat, darum geht es bei der Projektmesse "EU in my Region" am 22. und 23. Oktober im NOI Techpark in Bozen Süd. Die Projektmesse wird vom Europe Direct Südtirol, der Landesabteilung Europa in Zusammenarbeit mit der Abteilung Landwirtschaft organisiert und gibt Einblick in die fünf EU-Programme und in Südtiroler Projekte, die aus den EU-Strukturfonds finanziert wurden oder werden. 

Vorgestellt werden insgesamt 23 Innovationsprojekte der EU-Fonds EFRE, ESF, ELER und Interreg Italien-Österreich sowie Interreg Italien-Schweiz. Präsentiert werden beispielsweise Maschinen zur Herstellung und Vermarktung von Bio-Kräuter-Nudeln, das "Maker Space" – eine Werkstatt für Pioniere, Ausbildungen im Bereich der sozialen Netzwerke, die Entwicklung von Versorgungsmodellen für Senioren in peripheren Grenzregionen und die Förderung von inklusivem Tourismus in Südtirol. 

Die Projektmesse "EU in my Region" wird


am Freitag, 22. Oktober 2021

um 11.30 Uhr

im NOI Techpark Südtirol

in Bozen, Alessandro-Volta-Straße 13


durch den Landesressortdirektor für Europa, Innovation, Forschung und Kommunikation, Ulrich Stofner, den EU-Programm-Manager Jerome Boehm von der Generaldirektion Regionalpolitik der Europäischen Kommission, die Direktorin der Landesabteilung Europa, Martha Gärber, und den stellvertretenden Direktor der Landesabteilung Landwirtschaft, Paolo Fox, eröffnet. In der Folge ist sie bis zum Samstag, 23. Oktober bis 13 Uhr zugänglich.

Landeshauptmann Arno Kompatscher, der in der Landesregierung für die Europaagenden verantwortlich ist, wird der Messe

am Samstag, 23. Oktober 2021

um 10 Uhr

einen Besuch abstatten und gemeinsam mit Abteilungsdirektorin Gärber die Messestände besuchen.


Link zur Originalaussendung mit den eventuellen dazugehörigen Fotos, Videos und Dokumenten

jw