News

Audit familieundberuf: Land und Handelskammer unterzeichnen Abkommen

Die bewährte Zusammenarbeit zwischen Land und Handelskammer Bozen zur Auszeichnung familienfreundlicher Arbeitgebender wird fortgeführt. Eine neue Broschüre sammelt nützliche Informationen zum Audit.

Im September hatte die Landesregierung grünes Licht gegeben, vor Kurzem wurde die entsprechende Vereinbarung unterzeichnet: Land Südtirol und Handelskammer Bozen werden auch in den nächsten drei Jahren interessierte Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber mit dem "audit familieundberuf" auf dem Weg zu einer familienorientierten Unternehmenskultur unterstützen. Das von Familienlandesrätin Waltraud Deeg und Handelskammerpräsident Michl Ebner unterzeichnete Abkommen umfasst die Zusammenarbeit bis zum Jahr 2024 und ist die Fortführung einer bereits bewährten Kooperation. 

"Durch den Audit-Prozess wird deutlich, dass der Weg hin zu einer familienfreundlichen Personalpolitik eine Situation schafft, die allen Beteiligten Vorteile bringt und die sich schließlich auch gesamtgesellschaftlich positiv auswirkt", ist Handelskammerpräsident Ebner überzeugt. Und auch für Landesrätin Deeg steht fest: "Die Erfahrungen der Pandemiezeit haben gezeigt, dass familienfreundliche Arbeitgeberinnen und -geber die Krise gut meistern, da sie gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Krise geschlossen entgegentreten. Familienfreundlichkeit ist eine Win-Win-Win-Situation: für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso wie für die Arbeitgebenden und für die Gesellschaft als Ganzes."

Ende November hatten weitere 21 Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber ihr Zertifikat für die erfolgreiche Absolvierung einer Audit-Phase erhalten. Insgesamt haben damit bereits 96 Unternehmen, Vereine, Gemeinden oder Genossenschaften das "audit familieundberuf" abgeschlossen. Um weitere Arbeitgeber von den Pluspunkten familienfreundlicher Rahmenbedingungen im Betrieb zu überzeugen, wurde nun von den Mitarbeiterinnen der Familienagentur und der Handelskammer Bozen eine Infobroschüre erarbeitet. Darin finden sich alle Informationen über die unterschiedlichen Möglichkeiten und Phasen des Audits, Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer sowie nützliche Kontaktadressen. "Wir wollen das Bewusstsein für dieses wichtige Thema weiter voranbringen und dadurch die Wichtigkeit einer guten Work-Life-Balance v.a. auf der Führungsebene implementieren. Je mehr Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber davon überzeugt sind, umso besser", betont Landesrätin Deeg.  

Die Broschüre ist auf den Landeswebseiten unter www.provinz.bz.it/audit sowie auf dem Internetportal der Handelskammer abrufbar.


Link zur Originalaussendung mit den eventuellen dazugehörigen Fotos, Videos und Dokumenten

ck