News

Antrag einer Simulation des zustehenden Beitrags auf telematischem Wege

Auf Antrag der Bürger führen die Ämter der Abteilung Wohnungsbau eine Simulation des für den Kauf, den Bau oder die Wiedergewinnung der Erstwohnung zustehenden Beitrags durch.

Die Simulation der wirtschaftlichen Situation, der Punktzahl und des zustehenden Beitrags kann folgendermaßen durchgeführt werden:

  1. selbstständig, mittels der Online-Berechnung, nachdem Sie, im jeweiligem Dienst, überprüft haben, ob Sie die Voraussetzungen für die Art des Beitrags, den Sie beantragen möchten, erfüllen (Kauf, Bau oder Wiedergewinnung);

  2. nach Terminvereinbarung, an den Informationsschalter des geförderten Wohnbaues in Bozen. Die Termine können ausschließlich telefonisch unter der Nummer 0471 41 87 99 beantragt werden;

  3. mittels Anfrage per E-Mail, die auf dem entsprechenden Formular (Downloads) zu erfassen und an die E-Mail-Adresse wohnbaufoerderung@provinz.bz.it zu schicken ist; innerhalb von einer Woche, ab Anfrage, erhalten Sie eine Antwort per E-Mail oder Sie werden von einem Mitarbeiter des Büros telefonisch kontaktiert.
    Bitte legen Sie der Anfrage auch eine Kopie des/r gültigen Ausweise/s bei.
    Sollte die Simulation von einer dritten Person beantragt werden, die nicht Teil der Familiengemeinschaft ist, so muss auch eine Vollmacht beigefügt werden;

Um die Simulation durchführen zu können, müssen die EEVE-Erklärungen (Einheitliche Einkommens- und Vermögenserklärung) für die Jahre 2019 und 2020 von jedem Familienmitglied erstellt worden sein (gültig für Beitragsgesuche, die vom 1. Juli 2021 bis zum 30. Juni 2022 eingereicht wurden bzw. werden).

Mit einer der oben genannten Vorgehensweisen kann auch die Simulation für die Überprüfung der wirtschaftlichen Situation beantragt werden, falls Sie einen Beitrag zur Beseitigung architektonischer Barrieren beantragen möchten.

Gleichzeitig kann auch die technische Berechnung erstellt werden. Dazu muss der E-Mail zusätzlich ein Plan in Maßstab der zu fördernden Wohnung und der dazugehörigen Zubehörsflächen wie Keller, Garage, usw. beigelegt werden, sowie auch ein Plan in Maßstab des eventuellen Besitzes u/o Mitbesitzes an Wohnungen. Weiters muss auch der Kaufpreis oder der Kostenvoranschlag mit angeführt werden.

Die technische Berechnung kann auch in einem zweiten Moment beantragt werden. In diesem Fall, wenn also die Simulation der Einkommens- und der Punkteberechnung bereits durchgeführt wurde, werden Sie gebeten den Antrag für die technische Simulation an das technische Amt für den geförderten Wohnbau an folgende E-Mail-Adresse zu stellen: wohnbaufoerderung.technik@provinz.bz.it

und mit folgenden Angaben vervollständigen:

- Nachname/Name Antragsteller*in mit Geburtsdatum und Telefonnummer,

- Gemeinde, in welcher sich die Wohnung befindet,

- Katasterplan (wenn vorhanden),

- Kaufpreis bzw. Höhe des Kostenvoranschlages für die Sanierungsarbeiten,

- Angabe der Antragsteller (Nachname/Name) auf welchen bereits die Simulation der wirtschaftlichen Situation und der Punktzahl mit den EEVE-Erklärungen gemacht wurde.

TE_ML