Stand: Juli 2021

Lehrer / Lehrerin an Grundschulen

Tätigkeit / Aufgaben

Lehrpersonen an Grundschulen sind für die Grundbildung der ihnen anvertrauten Kinder verantwortlich und fördern sie in ihren kognitiven, emotionalen, sozialen und kreativ-künstlerischen Verhaltensweisen.
Bei der Wissensvermittlung richten sich die Lehrpersonen nach den Lehrplänen. Je nach Fach (Deutsch, Mathematik, Musikerziehung, Geografie, Geschichte usw.), Thema und Aufgabenstellung wählen sie die passende Unterrichtsform (z.B. Frontal- oder Projektunterricht) und die geeigneten Unterrichtsmaterialien (Lehrbücher, audiovisuelle Medien u.a.). Sie berücksichtigen den individuellen Entwicklungsstand der Schülerinnen und Schüler, fördern sie ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen entsprechend und leiten sie zu selbständigem Lernen an.
Dazu kommen die Vorbereitungen, Korrekturen und Bewertungen sowie die Gespräche mit den Eltern (Sprechstunden, Elternabende). Es fallen auch Verwaltungstätigkeiten und organisatorische Aufgaben an.
In den Grundschulen wird im Team unterrichtet, d.h. mehrere Lehrpersonen betreuen gemeinsam mehrere Klassen, wobei jeder Lehrkraft bestimmte Fächer zugeordnet sind und in manchen Unterrichtsstunden zwei Lehrpersonen im Klassenraum sind. In Teamsitzungen wird die didaktische Vorgangsweise geplant, pädagogische Fragen (z.B. Probleme mit schwierigen Schülern und Schülerinnen, Klassenatmosphäre) werden besprochen und Problemlösungen erarbeitet.

Berufsanforderungen

Freude im Umgang mit Kindern, pädagogisches Geschick, Einfühlungsvermögen und Geduld, Verantwortungsbewusstsein, gute Allgemeinbildung, organisatorische Fähigkeiten

Ausbildung

Hochschule/Universität
Südtirol:
- Einstufiger Masterstudiengang (5 Jahre) in Bildungswissenschaften für den Primarbereich an der Freien Universität Bozen mit Sitz in Brixen;
Informationen zum Studiengang unter: www.unibz.it

Andere italienische Provinzen:
- Laurea magistrale a ciclo unico (5 Jahre) in Scienze della formazione primaria;
Informationen zu den Studiengängen unter: http://www.universitaly.it/index.php/offerta/cercaUniv

Österreich:
- Lehramtsstudium für die Primarstufe Bachelor (4 Jahre) und Master (1 Jahr) an Pädagogischen Hochschulen.
Informationen zu den Studiengängen unter: www.studienwahl.at

Anerkennung:
Infos zu im Ausland erworbenen Studien- oder Berufstiteln sowie zur Zulassung zur Lehrtätigkeit an Pflicht- und Oberschulen, gibt die Studieninformation Südtirol. www.provinz.bz.it/bildung-sprache/ausbildungs-studien-berufsberatung/beratung/studieninfo.asp

Berufsausübung, Arbeitsmöglichkeiten

Öffentliche Verwaltung
Voraussetzung für eine Anstellung:
- Bildungswissenschaften für den Primarbereich (Scienze della formazione primaria)
Absolventen und Absolventinnen deutscher Muttersprache unterrichten in Südtirol an deutschen Grundschulen. Jene, die an einer italienischen Universität außerhalb von Südtirol studiert haben, müssen nach Abschluss des Studiums eine Deutschprüfung an der Deutschen Bildungsdirektion ablegen.
Lehrpersonen können auch das Fach Deutsch an italienischsprachigen Grundschulen unterrichten. In diesem Fall brauchen sie den Zwei- bzw. Dreisprachigkeitsnachweis oder entsprechende Diplome oder Zertifikate (detaillierte Infos: www.provinz.bz.it/zdp).

Aktuelle Jobs für
Lehrer / Lehrerin an Grundschulen
eJobBörse - Die Südtiroler Jobbörse

Weiterbildung, Aufstieg

Weiterbildung
Für die Befähigung zum Integrationsunterricht muss eine Zusatzqualifikation absolviert werden.

Aufstieg
Schulleiter/Schulleiterin

Verwandte Berufe

Kindergärtner/in

Kontaktadressen / Weitere Informationen

Grundschuldirektionen

Deutsche Bildungsdirektion
Amt für das Lehrpersonal
Amba-Alagi-Straße 10, 39100 Bozen
T 0471 / 41 75 70
E-mail: bildungsverwaltung@provinz.bz.it
Internet: www.provinz.bz.it/schulamt

Departiment Educazion y Cultura Ladina
Streda Binder/Bottai 29, 39100 Bulsan
T 0471 / 41 70 00
E-mail: intendenza-ladina@provinzia.bz.it
Internet: www.provinzia.bz.it/ntendenza-ladina

Weitere Berufsbeschreibungen findet man unter:
Atlante del lavoro: https://atlantelavoro.inapp.org
Schweizer Verband für Berufsberatung: www.berufsberatung.ch
Arbeitsmarktservice Berufslexikon: www.berufslexikon.at
Bundesagentur für Arbeit: www.berufenet.arbeitsagentur.de

Eine Information des Amtes für Ausbildungs- und Berufsberatung – www.provinz.bz.it/berufsberatung