Stand: März 2021

Arbeitsrechtsberater / Arbeitsrechtsberaterin

Tätigkeit / Aufgaben

Arbeitsrechtsberater und Arbeitsrechtsberaterinnen unterstützen und beraten Klein- und Mittelbetriebe bei Fragen im Bereich des Arbeitsrechts und der Personalverwaltung. Dazu benötigen sie Kenntnisse in Arbeits-, Verwaltungs-, Betriebs- und Steuerrecht, um die geltenden Gesetze interpretieren und anwenden zu können.
Im Einzelnen erbringen sie für die Auftraggebenden folgende Arbeiten: Beratung und Erledigung der Formalitäten bei der An- und Abmeldung von Personal, Meldungen an das Unfallinstitut (INAIL) und an das Institut für Sozialfürsorge (INPS), Berechnung von Löhnen und Lohnkosten, Berechnung der Abfertigung, Abfassen von Arbeitsverträgen, Beitragsansuchen, Beratung bei der Auflösung von Arbeitsverhältnissen u.a.m.
Sie können auch in der Personalvermittlung tätig sein oder als Sachverständige bei arbeitsrechtlichen Streitfällen vor Gericht auftreten.
Tätigkeitsfeld und Kompetenzen dieses Berufes sind nach gesetzlichen Bestimmungen geregelt. Informationen dazu erteilt die Berufskammer.

Berufsanforderungen

Interesse für Recht und Wirtschaft, Genauigkeit, Kontaktfähigkeit, Verhandlungsgeschick

Ausbildung

Hochschule/Universität
Italien:
- Laurea (3 Jahre) in Consulenza del lavoro oder eine Laurea der folgenden Studienrichtungen: Scienze dei servizi giuridici, Scienze dell'amministrazione e dell'organizzazione, Scienze dell'economia e della gestione aziendale, Scienze economiche, Scienze politiche e delle relazioni internazionali,
darauf aufbauend:
- Laurea magistrale (2 Jahre) im entsprechenden Bereich;
Informationen zu den Studiengängen unter: http://www.universitaly.it/index.php/offerta/cercaUniv

Österreich:
- Bachelor (3 Jahre) und Master (2 Jahre) aus dem Bereich der Wirtschafts- oder Politikwissenschaften;
Informationen zu den Studiengängen unter: www.studienwahl.at oder
- Integriertes Diplomstudium der Rechtswissenschaften/Italienisches Recht (5 Jahre) an der Universität Innsbruck (in Zusammenarbeit mit den Universitäten Padova und Trient);
Informationen zum Studiengang unter: www.uibk.ac.at/studium/angebot/d-integriertes-diplomstudium-der-rechtswissenschaften.html

Anerkennung:
Für einen im Ausland erworbenen Studientitel muss in Italien um die Anerkennung angesucht werden, um z.B. eine Arbeitsstelle im öffentlichen Dienst oder eine Eintragung ins Berufsalbum zu ermöglichen. Infos dazu bei der Studieninformation Südtirol: http://www.provinz.bz.it/bildung-sprache/ausbildungs-studien-berufsberatung/ausbildung/anerkennung-studientitel.asp

Berufsausübung, Arbeitsmöglichkeiten

Eintragung in Berufskammer, -verband oder -kollegium
Zur Berufsausübung ist die Eintragung in die Berufskammer notwendig.
Voraussetzungen dafür sind:
- Studientitel (siehe "Ausbildung"),
- 18 Monate Praktikum bei einem dazu berechtigten freiberuflichen Büro (Arbeitsrechtsberater/Arbeitsrechtsberaterin, Wirtschaftsprüfer/Wirtschaftsprüferin und Steuerberater/Steuerberaterin), von dem die ersten 6 Monate im letzten Studienjahr absolviert werden können,
- Staatsprüfung.

Privatwirtschaft
Arbeitsrechtsberatungsbüros, bei anderen Freiberuflern/Freiberuflerinnen (z. B. Wirtschaftsprüfern und Steuerberater/Wirtschaftsprüferinnen und Steuerberaterinnen oder Rechtsanwälte/Rechtsanwältinnen), Arbeitgeberverbände, Personalabteilungen von Unternehmen

Freiberufliche Tätigkeit
Voraussetzung für die freiberufliche Tätigkeit ist die Eintragung in die Berufskammer.

Aktuelle Jobs für
Arbeitsrechtsberater / Arbeitsrechtsberaterin
eJobBörse - Die Südtiroler Jobbörse

Verwandte Berufe

Wirtschafts- und Steuerberater / Wirtschafts- und Steuerberaterin

Kontaktadressen / Weitere Informationen

Kammer der Arbeitsrechtsberater
Lancia - Straße 8/a, 39100 Bozen
T 0471 / 50 23 32
E-mail: info@cdlbz.it
Internet: www.cdlbz.it

Consiglio Nazionale dell'Ordine dei Consulenti del Lavoro
Internet: www.consulentidellavoro.gov.it

Weitere Berufsbeschreibungen findet man unter:
Atlante del lavoro: https://atlantelavoro.inapp.org
Schweizer Verband für Berufsberatung: www.berufsberatung.ch
Arbeitsmarktservice Berufslexikon: www.berufslexikon.at
Bundesagentur für Arbeit: www.berufenet.arbeitsagentur.de

Eine Information des Amtes für Ausbildungs- und Berufsberatung – www.provinz.bz.it/berufsberatung