Stand: März 2021

Architekt / Architektin

Tätigkeit / Aufgaben

Architekten und Architektinnen entwerfen und planen Bauwerke. Sie setzen dazu Ideen in Skizzen, Zeichnungen und Modelle um. Nach Besprechung und Beratung mit den auftraggebenden Personen fertigen sie verschiedene Zeichnungen und Entwürfe an. Dabei berücksichtigen sie neben der ästhetischen Gestaltung, der Funktion und der technischen Konstruktion des geplanten Bauwerks auch dessen möglichst harmonische Einbettung in die Umgebung.
Sie arbeiten Pläne aus, stellen ein Leistungsverzeichnis zusammen (z.B. über die erforderlichen Materialien u.a.m.), sorgen für die Ausschreibung und das Ansuchen bei der Baukommission und legen den Kostenvoranschlag vor.
In jeder Phase beziehen sie die auftraggebenden Personen ein, um das Bauwerk entsprechend ihrer Vorstellungen zu verwirklichen. Sie planen, berechnen und verhandeln mit Ämtern und Baufachleuten. Das kann auch Geduld und Verhandlungsgeschick erfordern. Nach Beginn des Baustellenbetriebes kontrollieren sie in regelmäßigen Abständen die Bauausführungen.
Sie verwirklichen ihre Bauwerke vor allem in Bereichen des Wohn- und Industriebaus, der öffentlichen Bauvorhaben, der Stadt- und Raumplanung und der Innenraumgestaltung. Im Denkmalschutz befassen sie sich mit der Renovierung und Gestaltung der Fassaden von Altbauten und mit der Pflege und Erhaltung historischer Bauwerke.
Ein besonderer Bereich der Architektur ist die Landschaftsarchitektur, die das Entwerfen, die Planung und Umgestaltung des nicht bebauten Raums (z. B. Parks, öffentliche Plätze, Gärten, Sportplätze und Freizeitanlagen) zum Inhalt hat. In Zusammenarbeit mit Fachleuten aus Städteplanung, Bauingenieurwesen, Biologie, Geologie und den Sozialwissenschaften sind Landschaftsarchitekten/Landschaftsarchitektinnen auch im Bereich der Dorferneuerung und der Stadtplanung tätig.
Tätigkeitsfelder und Kompetenzen des Berufes Architekt/Architektin sind durch gesetzliche Bestimmungen geregelt. Informationen dazu erteilt die Berufskammer.

Berufsanforderungen

Kreativität, mathematische Begabung, Raumvorstellungsvermögen, konstruktives Denken, Kunstverständnis, guter Umgang mit Menschen

Ausbildung

Hochschule/Universität
Italien:
- Laurea (3 Jahre) der folgenden Studienrichtungen: Scienze dell'Architettura oder Ingegneria civile e ambientale, Scienze della pianificazione territoriale, urbanistica, paesaggistica e ambientale, Scienze e tecniche dell'edilizia, Scienze e tecnologie per l'ambiente e la natura,
darauf aufbauend:
- Laurea magistrale (2 Jahre) der folgenden Studienrichtungen: Architettura e ingegneria edile - architettura, Architettura del paesaggio, Pianificazione territoriale urbanistica e ambientale, Scienze e tecnologie per l'ambiente e il territorio,
oder:
- Laurea magistrale a ciclo unico (5 Jahre) der Studienrichtungen Architettura e Ingegneria edile-architettura oder Conservazione dei beni architettonici e ambientali;
Informationen zu den Studiengängen unter: http://www.universitaly.it/index.php/offerta/cercaUniv

Österreich:
- Bachelor (3 Jahre) und Master (2 Jahre) in den Bereichen Architektur oder Bauingenieurwesen;
Informationen zu den Studiengängen unter: www.studienwahl.at

Anerkennung:
Für einen im Ausland erworbenen Studientitel muss in Italien um die Anerkennung angesucht werden, um z.B. eine Arbeitsstelle im öffentlichen Dienst oder eine Eintragung ins Berufsalbum zu ermöglichen. Infos dazu bei der Studieninformation Südtirol: http://www.provinz.bz.it/bildung-sprache/ausbildungs-studien-berufsberatung/ausbildung/anerkennung-studientitel.asp

Berufsausübung, Arbeitsmöglichkeiten

Eintragung in Berufskammer, -verband oder -kollegium
Für die Eintragung in die Berufskammer sind der entsprechende Studientitel und die Ablegung der Staatsprüfung erforderlich.

Öffentliche Verwaltung
Landesverwaltung - z.B. als technischer Inspektor/technische Inspektorin, technischer Experte/technische Expertin, Katasterinspektor/Katasterinspektorin, Schätzungsexperte/Schätzungsexpertin (Infos im Amt für Personalaufnahme: www.provinz.bz.it/personal), Institut für den sozialen Wohnbau, Gemeinden, Unterricht (siehe Berufsbild: Lehrer/Lehrerin an Mittel-und Oberschulen und Berufs- und Fachschulen des Landes);

Für eine Anstellung in der öffentlichen Verwaltung (ausgenommen Unterricht) braucht es den Zwei- oder Dreisprachigkeitsnachweis A (C1) oder entsprechende Diplome oder Zertifikate (detaillierte Infos: http://www.provinz.bz.it/zdp). Die Voraussetzung für eine unbefristete Aufnahme ist das Bestehen eines öffentlichen Wettbewerbes.

Privatwirtschaft
Planungsbüros, Architekturbüros, Bauunternehmen

Freiberufliche Tätigkeit
Voraussetzung für die freiberufliche Tätigkeit ist die Eintragung in die Berufskammer.

Aktuelle Jobs für
Architekt / Architektin
eJobBörse - Die Südtiroler Jobbörse

Verwandte Berufe

Bauingenieur / Bauingenieurin

Kontaktadressen / Weitere Informationen

Kammer der Architekten, Raumplaner, Landschaftsplaner, Denkmalpfleger der Provinz Bozen
Sparkassenstraße 15, 39100 Bozen
T 0471 / 97 17 41
E-mail: info@arch.bz.it
Internet: https://arch.bz.it

Consiglio Nazionale degli Architetti, Pianificatori, Paesaggisti e Conservatori (CNAPPC)
Internet: www.awn.it

Weitere Berufsbeschreibungen findet man unter:
Atlante del lavoro: https://atlantelavoro.inapp.org
Schweizer Verband für Berufsberatung: www.berufsberatung.ch
Arbeitsmarktservice Berufslexikon: www.berufslexikon.at
Bundesagentur für Arbeit: www.berufenet.arbeitsagentur.de

Eine Information des Amtes für Ausbildungs- und Berufsberatung – www.provinz.bz.it/berufsberatung