Gesundheitsförderung

Gesundheitsförderung
Gesundheitskultur in Kindergarten und Schule meint: die seelische und körperliche Gesundheit der Kinder und Jugendlichen stärken. Foto: www.pexels.com

Bildung und Gesundheit bedingen sich gegenseitig: Gute Gesundheit ermöglicht erfolgreiches Lernen – umfassende Bildung fördert einen gesunden Lebensstil.

Ziel des Bereiches Gesundheitsförderung der Pädagogischen Abteilung ist es, Kindergärten und Schulen in der Entwicklung einer „schulischen Gesundheitskultur“ zu unterstützen. Dazu gehört die Stärkung der seelischen und körperlichen Gesundheit der ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen sowie aller an den Einrichtungen Tätigen.

In der Jahresbroschüre der Gesundheitsförderung finden Sie einen detaillierten Überblick über die vielfältigen Angebote wie Beratung, Projekte, Fortbildungen, Tagungen usw.

Wenn Sie Fragen, Ideen, Anliegen haben, Begleitung, Beratung oder Unterstützung wünschen, wenden Sie sich an die Beraterin Ihres Bezirkes. Wir sind gerne für Sie da:


Bezirk Bozen und Umgebung
Brigitte.Regele@schule.suedtirol.it │T 0471 41 76 70
Gudrun.Schmid@schule.suedtirol.it T 0471 41 75 93

Bezirk Bruneck und Brixen
Dagmar.Steurer@schule.suedtirol.it T 0474 58 23 52

Bezirk Meran und Schlanders
Dorothea.Staffler@schule.suedtirol.it T 0473 25 22 48

Die Gesundheitsförderung ist auch in den Rahmenrichtlinien des Landes sowie in dem fächerübergreifenden Bildungsbereich „Gesellschaftliche Bildung“ grundgelegt (Handreichung Gesellschaftliche Bildung).

 


Hier finden Sie interessante Links rund um das Thema Gesundheit

Ausschnitt Homepage

Unterrichtsmaterialien zum Thema „Psychische Gesundheit”


Folder zu Anregungen für Lehrpersonen zum Thema

Anregungen für Lehrpersonen zum Thema „Jugendliche und Corona – Halt in unsicheren Zeiten”

 

 


Folder mit Unterrichtsanregungen zu den Lebenskompetenzen aus dem Programm Wetterfest für Mittel- und Oberschule

Digitale Unterrichtsanregungen

für Mittelschule und Oberstufe
aus dem Programm „Wetterfest”

 


Gemeinsam stark werden - Corona-Leitfaden

Gemeinsam stark werden

Impulse zur Unterrichts- und Beziehungsgestaltung für die Grundschule nach dem Corona-Shutdown. Ein Leitfaden (pdf)

 



Infopaket Coronavirus: Materialien für den Unterricht

www.gemeinsamlesen.at/corona

Mit Kindern über Corona sprechen: Poster und Lernkarten

https://montiminis.com/mit-kindern-ueber-corona-sprechen-poster-und-lernkarten-kostenloser-download/


Die aktuelle "Health Behaviour in School-aged Children" (HBSC) Studie gibt Auskunft über das Gesundheits- und Sozialverhalten der 11-15-Jährigen. Sie wird unter der Schirmherrschaft der Weltgesundheitsorganisation (WHO) seit 1982 alle 4 Jahre in 45 Ländern durchgeführt, in Südtirol wurden rund 2.336 Schüler*innen dazu befragt.

Handreichungen zu den Rahmenrichtlinien

"Aktualisiertes Rahmenkonzept zum Aufbau von Zentren für Information und Beratung (ZIB)"

Interessante Links

Interessante Materialien

Tagungen und Fortbildungen 2022

Webinar-Reihe
Aktuelle Bausteine schulischer Gesundheitsförderung

  • Medien & Gesellschaft: Meine Schüler*innen, ihre Medien und ich?
    Mo 07.02.2022, 16.00–18.00 Uhr
  • Love & Likes:
    Sexualität und digitale Medien

    Do, 07.04.2022, 16.00–18.00 Uhr

Programm

Anmeldung über das Fortbildungsportal


Sprache • Diskriminierung • Gewalt

Plakat

Das Verhältnis von Sprache und Gewalt äußert sich auf unterschiedlichste Weise, von subtilen oder expliziten Diskriminierungsformen in der Alltagssprache, den Hasskampagnen in ständig an Einfluss zunehmenden sozialen Medien bis hin zur propagandistischen Hetze im Journalismus und im politischen Diskurs. Diskriminierung zieht sich dabei wie ein roter Faden durch das vielschichtige und komplexe Phänomen des sprachlichen Ausdrucks von Gewalt.

Die Fachtagung hat das Ziel, verschiedene Aspekte von gewaltgeprägter und gewaltverbreitender Kommunikation zu beleuchten sowie Ansätze und Methoden auszuloten, diese zu entschärfen.

Zeit: 29. und 30.03.2022

Ort: Eurac, Drususallee 1, Bozen

Anmeldung: Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich, es gibt eine maximale Teilnehmer*innenzahl. Anmeldungen an tagung-convegno@forum-p.it oder auf www.forum-p.it/tagung. Die Anmeldung für die Tagung und die Workshops ist vom 01.11.2021 bis zum 31.01.2022 möglich. Das Anmeldeformular finden Sie auf der Webseite www.forum-p.it/tagung. Bitte füllen Sie das Anmeldeformular in allen Feldern aus und geben Sie die Titel des Workshops und des gewählten Alternativ-Workshops an. Für die Veranstaltung ist eine ECM und ECS-Akkreditierung vorgesehen.


Fortbildung 2021

Cover des Flyers zur Semianrreihe

Seminarreihe zur Lehrer*innen-Gesundheit:

Professionell, zufrieden und entspannt im Unterricht"
Anmeldung bis zum 22.10.2021 über das Fortbildungsportal

Mehr Informationen entnehmen Sie dem Flyer

 



Rückblick – Tagungen und Fortbildungen 2021

66.06 Netzwerktagung

Thema: Wohlbefinden stärken in herausfordernden Zeiten"
Die Positive Psychologie ist die Wissenschaft des „gelingenden Lebens“. In diesem Vortrag stellt Dr. Benjamin Berend, Dozent der Universität Trier, die spannendsten Befunde und Theorien dieser Disziplin im Schulkontext vor. Unter andere setzt er sich mit den Auswirkungen positiver Emotionen, Flow-Zuständen, Charakterstärken, Motivation sowie positiven Beziehungen auseinander.

Referent: Dr. Benjamin Berend
Dienstag, 16.11.2021, 15.00-17.00 Uhr (Webinar)


Rückblick – Tagungen 2020

66.11 Bezirkstagung Meran – „Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf“

Thema: „Resilienz – herausfordernde Zeiten gut bewältigen“
Referentin: Christine Vigl
Mittwoch, 18.11.2020 von 15-17 Uhr (Webinar)


Rückblick – Tagungen 2019

66.06 Bezirkstagung Meran – „Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf“
Thema: Gesund bleiben in einer digitalen Welt
Meran, FOS für Tourismus und Biotechnologie „Marie Curie“ - 13. November 2019

Dokumentation zur Tagung:

66.12 Bezirkstagung Bruneck
"Wie der Dialog gelingt: mit Respekt...!
Dietenheim, Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung - 12. November 2019   Programm


Rückblick – Tagungen 2018

66.13 Netzwerktagung Gesundheitsfördernder Schulen

Sinn und Struktur - Gesundheit braucht Werte … «Wetterfest» im Leben
Bozen, EURAC - 19. November 2018  Programm

66.07 Bezirkstagung Meran
"Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf"
Meran, FOS für Tourismus und Biotechnologie "Marie Curie" - 14. November 2018 Programm

Bezirkstagung Bruneck

"Von Musterbrechern lernen"
Dietenheim, Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung - 20. November 2018  Programm Interview mit den Referenten Stefan Kaduk und Dirk Osmetz

Programm “Frutta nelle scuole“

Weiterführende Beteiligung an der Initiative der Europäischen Kommission, die kostenlose Lieferungen von Obst und Gemüse an Grundschulen vorsieht und Inputs für die Förderung gesunder Ernährung bietet.

Schulobstprogramm 2019/2020 Mitteilung vom 12.07.2019

 

Studie “Occhio alla salute”

Die Studie erhebt den Ernährungszustand, die Essgewohnheiten, körperliche Bewegung, Größe und das Gewicht von Grundschulkindern. Sie wird vom Gesundheitsministerium und vom Ministerium für Bildungswesen, Universität und Forschung initiiert und alle zwei Jahre durchgeführt.

 

Studie „Health Behaviour in School Aged Children“ (HBSC)

Die aktuelle HBSC-Studie gibt Auskunft über das Gesundheits- und Sozialverhalten der 11 bis 15-Jährigen. Sie wird unter der Schirmherrschaft der Weltgesundheitsorganisation (WHO) seit 1982 alle 4 Jahre in 45 Ländern durchgeführt, in Südtirol wurden 2018 rund 2.336 Schüler*innen dazu befragt.

HBSC-Studie (2018)

HBSC-Studie – Kurzversion

Mitteilung vom 17.06.2020

Mitteilung aus dem Gesundheits- und Bildungsministeriums zur Durchführung der HBSC-Studie im Frühjahr 2022