Top Aktuell

Abonnieren sie unseren Service "NewsAbo" und Sie werden alle Infos per E-Mail erhalten! Abonnieren

Erinnerung: Vortrag "Bauernleben in Südtirol" aus der Vortragsreihe "Informierte Frauen - Frühling 2015"

Referentin: Astrid Kofler - Journalistin, Filmemacherin

Die gute alte Zeit, sagt man heute so oft, doch das Leben früher war auch hart. Als das Kind am Tag der Geburt noch zur Taufe getragen wurde - bei jedem Wetter -, als das Vieh und die Arbeit auf dem Feld vorgingen, die Kinder sich erst an dritter Stelle befanden, als „das Geschlagen-Werden so normal war, wie es heute normal ist, nicht geschlagen zu werden." Die Arbeit am Feld, im Stall und im Haushalt, das Brotbacken und Schlachten zeugen von einer Realität, der jede idyllische Überzeichnung fremd ist. „Lange hatten wir nur Petroleumlicht und Carbidlampen. Kerzen waren zu teuer, die konnten wir uns nur zu Weihnachten leisten", erzählt eine Bäuerin. Auch das Familienleben kommt zur Sprache, die Tradition. Die Bäuerinnen erzählen über die Macht der Kirche, das Aussegnen nach der Geburt der Kinder, das jährliche Kinder-Bekommen-Müssen, das Fatschen der Säuglinge, die Gewalt in der Familie, das Patriarchat der Väter und Ehegatten, das Kochen, Wäsche-Waschen im Bach, Rosenkranz-Beten, das Leben der Mägde, das Hinknien-Müssen vor Schwiegervätern, das Zittern vor der Schwiegermutter u.v. mehr.

Ort: Margreid - Annahaus; Zeit: Freitag, 15. Mai 2015 um 18 Uhr; In Zusammenarbeit mit dem Beirat für Chancengleichheit der Gemeinde Margreid.

Weitere Informationen unter http://www.provinz.bz.it/chancengleichheit/themen/vortragsreihe-informierte-frauen.asp.

SR