Top Aktuell

Abonnieren sie unseren Service "NewsAbo" und Sie werden alle Infos per E-Mail erhalten! Abonnieren

"Wirkung der Medien auf Kinder und wie gehe ich damit um" - Vortrag aus der Reihe "Informierte Frauen" der Frauenakademie am 28. April in Ridnaun

Referentin: Dr.in Maria Paregger, Ärztin und Homöopathin

Die Erfahrung hat gezeigt, dass der intensive technische Medienkonsum für die Entwicklung des Kindes erhebliche Störungen mit sich bringen kann: Konzentrationsschwäche, Lähmung der Eigentätigkeit, Schlaflosigkeit, Angst, Unruhe bis hin zu dissozialen Verhaltensweisen. Es geht heute darum, bewusst zu werden wie die frühe Mediennutzung auf das Kind wirkt und wie man damit umgehen kann, ohne die moderne Technik einfach nur zu verteufeln. Damit Kinder später Medienkompetenz entwickeln können, ist es zum Beispiel  absolut nötig, dass sich ihre Sinnesorgane  entwickeln. Um dies effektiv zu tun, müssen die verschiedensten Wahrnehmungs-qualitäten ausgebildet werden. So kann ein Kind nie genug lernen, Geruch, Geschmack, Aussehen und Klang eines Gegenstandes wahrzunehmen und zuzuordnen. Hierdurch entsteht „aktives vernetztes Denken“, das die Heranwachsenden und auch wir Erwachsene heutzutage benötigen

Freitag, 28. April um 20.00 Uhr im Vereinshaus Gasteig, Ridnaun. Eintritt frei.

In Zusammenarbeit mit Elki Wipptal, KVW, Bezirksgemeinschaft Wipptal und katholische Frauenbewegung

ks