Top Aktuell

Abonnieren sie unseren Service "NewsAbo" und Sie werden alle Infos per E-Mail erhalten! Abonnieren

3. Ironman Contest 2017

Drei Mannschaften aus Politik, Wirtschaft, Politik und Kirche kämpfen um die Trophäe.

Ironman 2017: Seelsorgeamtsleiter Reinhard Demetz

Im Programm auch dieses Jahr wieder der 3. Ironman Contest: prominente Männer konnten ihre häuslichen Fertigkeiten beim Bügeln, Knopfannähen und beim Beantworten von kniffligen Haushaltsfragen unter Beweis stellen.  An den Start gingen in der Kategorie Politik der Kammerabgeordnete Manfred Schullian und die Landtagsabgeordneten Sven Knoll und Oswald Schiefer. Für die Wirtschaft nahmen Günter Sölva, stellvertretender Leiter des Organisationsamtes, Thomas Mathà, Direktor der AOV und  Sprachwissenschaftler Christian Kollmann die Bügeleisen in die Hand. Die Kategorie Sport wurde von den Naturbahnrodlern Patrick Pigneter und Alex Gruber sowie von Tommaso Traversa vom Hockeyclub der „Rittner Buam“ vertreten. Zum ersten Mal kämpften  mit Don Mario Gretter (Beauftragter Ökumene & interreligiöser Dialog), Toni Fiung (Familienseelsorger) und Reinhard Demetz (Seelsorgeamtsleiter) auch Kirchenmänner um den Titel „Ironman 2017“.

Die Jurymitglieder, Landesrätin Martha Stocker, Präsidentin des Landesbeirates für Chancengleichheit Ulrike Oberhammer, Gleichstellungsrätin Michela Morandini und Parlamentsabgeordnete Luisa Gnecchi bewerteten die Arbeit der Männer.

In die Finalrunde schafften es Sven Knoll für die Kategorie Politik, Thomas Mathà für die Wirtschaft, Patrick Pigneter aus der Kategorie Sport und Reinhard Demetz für die Kirche.

Der Wettkampf blieb spannend bis zum Schluss, denn nach der Finalrunde gab es einen Punktegleichstand zwischen Patrick Pigneter und Reinhard Demetz. Die entscheidende Zusatzfrage konnte schließlich Reinhard Demetz richtig beantworten und die Trophäe „Ironman 2017“ in Empfang nehmen. Zweitplatzierter war Patrick Pigneter, gefolgt von Sven Knoll an dritter Stelle.

Punktegleichstand auch zwischen den schlechtesten Büglern Oswald Schiefer und Toni Fiung, die sich  den Patzerpreis teilten.

Fotos zum Equal Pay Day 2017 gibt es auf der Facebook-Seite des Beirats für Chancengleichheit.

Pressetext

Pressespiegel

ks

Bildergalerie