Top Aktuell

Abonnieren sie unseren Service "NewsAbo" und Sie werden alle Infos per E-Mail erhalten! Abonnieren

dF – das Frauenmagazin 04/2018 am Sonntag, 7. Oktober 2018 um 20.25 Uhr – RAI Südtirol

Wiederholung: Montag, 8. Oktober 2018 um 21.35 Uhr

Maxi Obexer

Es gilt als einer der Meilensteine im Kampf um Gleichberechtigung: Das Gesetz Nummer 194 aus dem Jahr 1978 ermöglichte Frauen in Italien, innerhalb einer Frist von drei Monaten selbstbestimmt über die Austragung einer Schwangerschaft zu entscheiden. Doch auch vier Jahrzehnte später bleibt der freiwillige Schwangerschaftsabbruch ein Reizthema, das regelmäßig in Frage gestellt wird. Im aktuellen df-Bericht ziehen wir eine Bilanz – und fragen nach, wie es um das von der zweiten Frauenbewegung erkämpfte Recht heute in Südtirol steht.

In den Frauenstimmen: Die Südtiroler Autorin Maxi Obexer ist süchtig nach Sprache, nach der deutschen Sprache, sie schrieb bereits während ihres Studiums der Literaturwissenschaften Theaterstücke und Hörspiele. Das Thema der Migration zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Leben, das Aufbrechen und das Ankommen, das Entdecken, das Ergründen. Was bedeutet für Maxi Obexer „Frau sein“ heute, gibt es einen neuen Feminismus und wenn ja, was gehört dazu? dF besucht die Wahl-Berlinerin in ihrem Heimatdorf Feldthurns.

In DF Info: Sie war eine Pionierin und Mentorin für viele junge Mädchen: Maria Hueber. Die erste Lectio am Maria Hueber Gymnasium in Bozen widmete sich der Namensgeberin, die Ende des 17. Jahrhunderts in Brixen eine Schule für mittellose Mädchen gründete und später den Orden der Tertiarschwestern.

Am 3. Tag der Chancengleichheit Ende September pfiff das Frauenbüro im Landesbeirat für Chancengleichheit zu „99 Minuten Politik aktuell“ an. Die bevorstehenden Landtagswahlen und 70 Jahre Frauenwahlrecht in Südtirol bildeten den Rahmen.

 

In Zusammenarbeit mit dem Landesbeirat für Chancengleichheit

 

na

Bildergalerie