Top Aktuell

Abonnieren sie unseren Service "NewsAbo" und Sie werden alle Infos per E-Mail erhalten! Abonnieren

26. Ausgabe Südtiroler Frauenkalender

Alchemilla beWEGt 2021 - 12 Wege-Beispiele fürs neue Jahr

Die Verteilung des Frauenkalenders 2021 - Alchemilla beWEGt

Sprache, Liebe, Politik, Beruf, Bildung, Medien, Gesundheit, Flucht, Wissenschaft, Finanzen, Trauer und Zeiten: Themen und Wege von Frauen sind sehr unterschiedlich und von unzähligen Entscheidungen und Verläufen geprägt. Frauenzentrierte Wegbeschreibungen und -hinweise, best-practice-Werdegänge von tollen Frauen und nützliche Netzwerkstationen in Südtirol haben die Alchemillen im neuen Jahreszeitbüchlein Alchemilla beWEGt 2021  zusammen getragen.

Die Alchemillen sind: Martha Stecher, Präsidentin - Daniela Gruber, Koordinatorin der aktuellen Ausgabe – Alessia Dughera, Luisa Gnecchi, Berta Linter und Barbara Pichler im Redaktionsteam sowie Eva Cescutti, Karin Dalla Torre, Ulrike Egger, Judith Gögele, Heidi Hintner, Sabine Kasslatter Mur, Martina Kirchler und Claudia Messner. Sie alle haben gemeinsam mit einem starken Netzwerk von Schreiberinnen und Lobbyistinnen für Frauenanliegen und arg in Bedrängnis geratenen Frauenrechten Beiträge geschrieben.
Im Vorwort zur 26. Ausgabe heißt es dazu treffend mit Bezug auf ein Zitat von Abigail Disney: „Frauen bilden das Netz aller Beziehungen. Wer Frauen stärkt, stärkt die ganze Welt.“

„Bei anderen Frauen unerwartete Talente entdecken“, vielleicht damit den „Frauenanteil in den Gemeindestuben“ erhöhen – die im Büchlein aufgelisteten Ergebnisse der letzten beiden Gemeinderatswahlen sind ernüchternd – die Aussage, dass „man(n) keine Frauen für Entscheidungspositionen findet“ oder für Technik sind einige „Unwegsamkeiten“ die beschrieben werden. Auch „Die Frau des Bauern“ wollen einige lieber nicht mehr hören, weil „schöne Worte und Applaus machen nicht satt“: auch das steht im Jahreszeitbüchlein 2021. Letzteres gilt besonders für Frauenarbeit in den systemrelevanten Berufen, deren Löhne beziffert werden und die bei Erscheinen des Büchleins jetzt im November wieder ganz aktuell im Fokus stehen.   „Frauen leben länger – aber wovon?“  fragen die Alchemillen dann auch mit der ökonomischen und mit der Gesundheitsbrille: narrative Medizin und porträtierte Corona-Forscherinnen werden als best-practice vorgestellt, in der alchemillschen Hoffnung, dass nun auch die „Wissenschaft weiblicher wird“ …

Um die immer gleiche „Sauce“ geht es im Umgang mit Sexismus und Misogynie im Netz: gegen derlei „Augenhöhenangst“ verweisen die Alchemillen auf eine Kunstinstallation in Wien und Bruneck.

Diese und andere Beispiele aus dem neuen Büchlein zeigen, dass für Frauen und ihre Rechte nicht nur die Wege der Pandemie besonders fordernd und herausfordernd sind. Mit Alchemilla beWEGt 2021 sollen Frauen emotional, gesellschaftlich und politisch bestärkt, informiert und unterstützt werden, immer wieder aufzubrechen und weiterzugehen.

 

Dank der Unterstützung des Landesbeirates für Chancengleichheit für Frauen und den treuen Sponsorinnen Stiftung Südtiroler Sparkasse, Südtiroler Sparkasse AG, Alperia, Markas, Marlene, Mila und MPreis kann der Kalender auch heuer wieder kostenlos und sobald es die Umstände erlauben, landesweit verteilt werden.

ap

Bildergalerie