Lehrlingsausbilder/in werden

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Für die Ausbildung im Lehrbetrieb ist der Ausbilder/die Ausbilderin zuständig. Vielfach wird diese Rolle vom Arbeitgeber/von der Arbeitgeberin übernommen. Dieser/diese kann jedoch auch geeignete Mitarbeiter des Betriebes dafür bestimmen. Der Ausbilder/die Ausbilderin hat die Aufgabe, die Ausbildung des Lehrlings zu planen, den Lehrling in seiner Ausbildung zu unterstützen und Lernergebnisse zu überprüfen. Neben den fachlichen Voraussetzungen ist es wichtig, dass der Ausbilder oder die Ausbilderin auf den Umgang mit den meist jungen Lehrlingen vorbereitet ist und über eine vom Land anerkannte Ausbildung verfügt.

Eine solche Ausbildung ist

Als Zugangsvoraussetzungen zum Grundkurs für Ausbilder/Ausbilderinnen gelten die fachlichen Voraussetzungen für die Ausbildung von Lehrlingen.

Für die Kurse sind Gebühren zu entrichten.

Für weitere Informationen bitten wir Sie, die Webseite der für diesen Dienst zuständigen Institution zu besuchen.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 26.09.2022)

Zuständige Einrichtung

Amt für Lehrlingswesen und Meisterausbildung
Dantestraße 11, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 69 83 Manfred Agostini
E-Mail: lehrlingswesen@provinz.bz.it
PEC: meister.maestro@pec.prov.bz.it

Parteienverkehr:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.30 Uhr

Termine

Ausbilder/Ausbilderinnen, die bei der Einstellung eines Lehrlings noch keine Ausbildung zum Ausbilder/zur Ausbilderin besucht haben, müssen das innerhalb von 6 Monaten nachholen.