Ermächtigung zur Abwesenheit von mehr als 6 Monaten von der geförderten Wohnung - Antrag

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Falls der Förderungsempfänger beabsichtigt, die geförderte Wohnung für einen Zeitraum von mehr als 6 Monaten zu verlassen (z. B. im Falle der Durchführung von Wiedergewinnungsarbeiten oder bei Vorliegen sonstiger schwerwiegender Gründe familiärer oder beruflicher Art), muss er dafür eine Ermächtigung einholen.

Die Ermächtigung wird vom Direktor der Abteilung Wohnungsbau ausgestellt.

Ansuchen mit Stempelmarke zu 16,00 €

Unterlagen, welche die angegebene Begründung belegen, z.B. Arbeitsvertrag, Erklärung des Arbeitgebers, ärztliche Bestätigung, Trennungsurteil, u.s.w.

Dem Ansuchen ist eine Stempelmarke von 16,00 € beizulegen.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 02.05.2022)

Zuständige Einrichtung

Amt für Wohnbauprogrammierung
Landhaus 12, Kanonikus-Michael-Gamper-Straße 1, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 87 17 Elisabetta Antodaro
0471 - 41 87 21 Michela Holzknecht
E-Mail: wohnbauprogrammierung@provinz.bz.it
PEC: wohnbauprogramm.programmazioneedilizia@pec.prov.bz.it

Parteienverkehr:

Haupsitz Bozen:

Landhaus 12
Kanonikus - Michael - Gamperstraße 1
(Ecke Schlachthofstraße)
39100 Bozen

Parteienverkehr:
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag: von 9.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: von 8.30 bis 13.00 Uhr und von 14.00 bis 17.30 Uhr