Ladinische Kultur: Notstand Covid-19/Außerordentliche Maßnahme zur Unterstützung von Kunstschaffenden

Allgemeine Beschreibung

Die Beihilfe von 5.000,00 € ist keine Ausfallentschädigung und keine Sozialhilfe. Die Beihilfe muss für die Umsetzung von neuen kulturellen und künstlerischen Veranstaltungen und Projekten, für neue kulturelle Projekte oder für neue Kreativprojekte (z.B. von Autoren/innen für Schreibprojekte, von Musikern/innen für Kompositionsprojekte oder auch für kulturelle Rechercheprojekte) verwendet werden.

Ansuchen können Künstlerinnen und Künstler aus den Sparten Darstellende Kunst, Musik, bildende Kunst, Literatur oder Film.

Einen Beihilfeantrag in Höhe von 5.000,00 Euro können aus Südtirol stammende oder in Südtirol tätige berufsmäßige Künstlerinnen und Künstler stellen, die kein abhängiges Arbeitsverhältnis oder einen Teilzeitarbeitsvertrag von nicht mehr als 50 % haben. Die künstlerische Tätigkeit muss in den Sparten darstellende Kunst, Musik, bildende Kunst, Literatur oder Film ausgeübt und anhand eines Lebenslaufs belegt werden. Außerdem müssen für die Jahre 2018 und 2019 mindestens zwei umgesetzte und der Öffentlichkeit vorgestellte Projekte (Aufführungen, Ausstellungen, Lesungen, Veröffentlichungen jedweder Art) pro Jahr nachweisbar sein. Aus Südtirol stammende Kunstschaffende, die nicht in Südtirol leben, müssen nachweisen, dass die oben angeführten Projekte in Südtirol öffentlich vorgestellt wurden.

Die außerordentliche Maßnahme gilt nicht für Rentnerinnen und Rentner, für Studierende in der künstlerischen Erstausbildung, für Kunst-schaffende mit einem Angestelltenverhältnis in Vollzeit oder mehr als 50% Teilzeit oder die im Jahr 2021 einen Covid-Zuschuss der Landesabteilung Wirtschaft erhalten. Jene Künstlerinnen und Künstler, welche über die Voraussetzungen für eine Unterstützung durch die Landesabteilung Wirtschaft verfügen, müssen bei dieser ansuchen.

  1. Förderantrag
  2. Ausführliche Beschreibung des geplanten Vorhabens
  3. Lebenslauf (CV), aus dem die künstlerische Ausbildung und Laufbahn hervorgehen
  4. Nachweis von mindestens zwei umgesetzten und der Öffentlichkeit vorgestellten Projekten im Jahr 2018 und mindestens zwei im Jahre 2019
  5. Kopie eines Ausweises

16,00 € Stempelmarke.

Die Beihilfe wird erst nach Vorlage eines Berichts über das durchgeführte Projekt/die durchgeführte Initiative eingereicht.

Für weitere Informationen bitten wir Sie, die Webseite der für diesen Dienst zuständigen Institution zu besuchen.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 03.06.2021)

Zuständige Einrichtung

Amt für ladinische Kultur und Jugend
Bindergasse 29, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 70 40
E-Mail: culturaladina@provinz.bz.it
PEC: culturayintendenzaladina@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/

Parteienverkehr:

 Bitte wenden Sie sich telefonisch an die Telefonnummer 0471/ 41 70 21 oder per e-mail an culturaladina@provinz.bz.it.
Parteienverkehr: 9-12.00; 14.30-16.15

Termine

3. August 2021