Beiträge an lokale Medienunternehmen

Allgemeine Beschreibung

Das Land Südtirol unterstützt die lokalen Medienunternehmen im Sinne des Beschlusses Nr. 1366/2015 in geltender Fassung.

Anspruch auf die Beiträge haben folgende Unternehmen, laut Artikel 9 des Landesgesetzes Nr. 6/2002:

  • “lokale Fernsehsender” welche unverschlüsselte Programme ausstrahlen und von der Allgemeinheit empfangen werden können ohne öffentlich-rechtlichen Auftrag und ohne unmittelbare oder mittelbare öffentliche Beteiligung;
  • “lokale Radiosender” welche unverschlüsselte Programme ausstrahlen und von der Allgemeinheit empfangen werden können ohne öffentlich-rechtlichen Auftrag und ohne unmittelbare oder mittelbare öffentliche Beteiligung;
  • „lokale Online Nachrichten-Portale" welche unverschlüsselte Inhalte der Öffentlichkeit zu Informations- oder Bildungszwecken bereitstellten. Die Portale müssen im entsprechenden Verzeichnis beim Landesgericht eingetragen sein, ohne öffentlich-rechtlichen Auftrag und ohne unmittelbare oder mittelbare öffentliche Beteiligung.

Stempelmarke zu 16,00 Euro

Der Beitrag wird aufgrund folgender Parameter berechnet:

  • Sockelbeitrag unterschiedlich je nach Mediengattung (TV, Radio oder Online Portal);
  • Tagesreichweite bzw. die durchschnittliche Tagesbesucherzahl;
  • Lohnkosten der Mitarbeiter;
  • Zahlungen an Presseagenturen.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 17.06.2022)

Zuständige Einrichtung

Amt für Handel und Dienstleistungen
Landhaus 5, Raiffeisenstraße 5, 39100 Bozen
Telefon: 0471 413769 Isabella Sorbo
0471 41 37 41
Fax: 0471 41 37 98
E-Mail: isabella.sorbo@provinz.bz.it Isabella Sorbo
handel@provinz.bz.it
PEC: handel.commercio@pec.prov.bz.it

Parteienverkehr:

MO-FR Vormittag