Vormerkung für: Eigentumsübertragung von einem Anhänger

Allgemeine Beschreibung

Aufgrund des aktuellen Notstands (Covid-19), ist der Zugang zum Schalterdienst der Abteilung Mobilität nur mittels einer Vormerkung möglich. Für die Online-Vormerkung ist entweder der SPID notwendig oder die aktivierte Bürgerkarte (Steuernummerkarte) erforderlich. Im Hilfebereich von myCIVIS finden Sie die nötigen Infos hierzu.

Die Vormerkung kann auch von einer anderen Person durchgeführt werden, wichtig ist nur, dass die Person, die zum Schalter kommt, die Bestätigung der Vormerkung mit sich hat, entweder in Papierformat oder auch digital.

Wenn man einen gebrauchten Anhänger von einer anderen Person kauft (nicht Händler), dann muss man die Eigentumsübertragung am Schalterdienst beantragen.

Es ist möglich eine Eigentumsübertragung beim Schalterdienst der Motorisierung (Abt. Mobilität) durchzuführen, nur wenn der Anhänger nicht mehr als 3499 Kg Gesamtgewicht hat, also bei 3500 Kg aufwärts, ist es notwendig sich an eine Autoagentur oder an das Autoregisteramt (P.R.A.) zu wenden.

Wo findet die Eigentumsübertragung statt?

Eine Eigentumsübertragung (bis 3499 Kg) kann am Schalterdienst der Abteilung Mobilität in der Rittnerstraße 12 in Bozen oder bei jeder Autoagentur in Südtirol beantragt werden.

  • Onlinevormerkung
  • Der Käufer kann allein zum Schalterdienst (ohne Verkäufer)

  • Zulassungsbescheinigung in Original
  • Gültiger Personalausweis

Etikette: 26,20 €

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 11.01.2022)

Zuständige Einrichtung

38.0.1. Schalterdienst Abteilung Mobilität
Rittner Straße 12, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 35 20
0471 41 35 21
E-Mail: schalterdienst.mobilitaet@provinz.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/

Parteienverkehr:

Schalterdienst der Abteilung Mobilität, Bozen, Rittner Straße Nr. 12 (bei der Talstation der Rittner Seilbahn)

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: von 8:30 bis 12:00 Uhr

Donnerstag: von 8:30 bis 16:00 Uhr

Zugang mit Online Vormerkung über civis.bz.it