Außerordentliche Maßnahmen und Notfälle

Veröffentlichung der in Abweichung der geltenden Gesetzgebung getroffenen außerordentlichen und Notmaßnahmen, gemäß Art. 42 Absatz 1 GvD Nr. 33/2013:

Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 in der Phase 2 der Wiederaufnahme der Tätigkeiten: 

Maßnahmen zur Vorbeugung und Bewältigung des epidemiologischen Notstandes aufgrund Covid-19: 

Maßnahmen im Zusammenhang mit den außergewöhnlich starken Niederschlägen auf dem ganzen Landesgebiet vom 12. bis zum 19. November 2019: 

Maßnahmen im Zusammenhang mit den außerordentlichen Wetterereignissen mit außergewöhnlichen Niederschlägen und starken Winden in der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober 2018:

Maßnahmen im Zusammenhang mit den außergewöhnlichen Frösten im Zeitraum vom 18. bis 22. April 2017:

*****

  Gesetzliche Bestimmungen zur Katastrophenhilfe