FamilyPlus – Familie leben, vivere la famiglia, viver la familia

FamilyPlus – Familie leben, vivere la famiglia, viver la familia
Mithilfe des Audits soll die Familienfreundlichkeit in Südtirols Gemeinden ausgebaut werden. (Foto: Familienagentur/Harald Wisthaler)

 

Audit für Familienfreundlichkeit in Südtirols Gemeinden

Logo FamilyPlus

 

FamilyPlus – Familie leben, vivere famiglia, viver familia ist ein neues Audit für Gemeinden zur Stärkung der Familienfreundlichkeit und Lebensqualität für Familien, Kinder, Jugendliche und Seniorinnen und Senioren.

Bei dem Audit handelt es sich um eine familienpolitische Maßnahme des Landes, welche die Familienagentur 2021 für 7 Gemeinden als Pilotprojekt eingeführt hat.

Über einen standardisierten Qualitätsprozess mit konkreten Zielen und familienfreundlichen Maßnahmen soll eine nachhaltige Familienpolitik auf lokaler Ebene entwickelt werden: damit Familien heute, morgen und je nach Lebenslage geeignete Bedingungen in allen Lebensbereichen vorfinden.

FamilyPlus ist ein strategisches Instrument auf Gemeindeebene und bietet Gemeinden die Möglichkeit, ihre Attraktivität für Familien, Kinder, Jugendliche sowie Seniorinnen und Senioren zu steigern. Das Verfahren ist langfristig angelegt und hat die kontinuierliche Verbesserung der Familienfreundlichkeit in den Gemeinden zum Ziel.

Das in Südtirol eingeführte Audit lehnt sich stark an das in Vorarlberg eingeführte „Landesprogramm familieplus“ an.

 

Gemeindepolitischer Prozess

Von der Familienagentur ausgebildete Gemeindebegleiterinnen und Gemeindebegleiter unterstützen die Gemeinden bei der Auditierung: Nach einer Analyse der Ist-Situation werden Ziele und Maßnahmen festgelegt.

 

Von einem Projektteam der Gemeinde werden die folgenden 9 Handlungsfelder analysiert:

  1. Miteinander der Generationen, Beteiligung und Sozialkapital
  2. Gemeinde als Dienstleisterin und Arbeitgeberin
  3. Information, Öffentlichkeitsarbeit und Kooperation
  4. Gesundheit und Soziales (Beratung, Hilfestellung, Betreuung und Pflege)
  5. Wohnen und Lebensraum
  6. Freizeit und Kultur
  7. Mobilität und Nahversorgung
  8. Zuwanderung und Zusammenleben
  9. Bildung und Arbeit, Vereinbarkeit Familie und Beruf

 

Schritte des Audits

>> Erhebung des Ist-Zustandes
>> externe Bewertung durch Auditoren
>> Bestätigung durch den FamilyPlus-Rat
>> Zertifizierung der Gemeinde
>> Verleihung mit dem Auditzertifikat FamilyPlus – Familie leben, vivere famiglia, viver familia (Gültigkeit: 4 Jahre)
>> Re-Audit nach 4 Jahren

Orange Punkte

7 Gemeinden beteiligen sich derzeit an dem Audit:

>> Enneberg

>> Kaltern

>> Naturns

>> Schenna

>> Sterzing

>> St. Martin in Thurn

>> St. Ulrich

 

Weiterführende Informationen für interessierte Gemeinden

Auch wenn bereits weitere Gemeinden ihr Interesse an dem Auditverfahren bekundet haben, können aus organisatorischen Gründen vorerst nur die Pilotgemeinden begleitet werden.

Alle anderen Gemeinden, die Informationen über die Teilnahme am Audit (Prozesse, Kosten, Leistungen, Gemeindebegleitung usw.) wünschen, können sich inzwischen an die Familienagentur wenden:

Familienagentur
Landhaus 12,
Kopernikus-Michael-Gamper-Str. 1
39100 Bozen
Tel: 0471 / 41 83 60

E-Mail: familienagentur@provinz.bz.it

Ansprechpartner: Christian Zelger
Tel: 0471 / 41 83 84
E-Mail: christian.zelger@provinz.bz.it